Mein Freund hat weder Hobbies noch Freunde?

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

1 Antwort

Hi,

Je nach dem was er für ein Typ ist, könntest du das direkt ansprechen. Also relativ direkt sagen, dass du weißt, dass es aktuell keine allzu guten Zeiten sind und das er bitte zusehen soll, wieder mehr Freude in sein/euer Leben zu bringen. Weil du den Eindruck hast, dass er in letzter Zeit viel negative Gedanken bei dir abläd und dich das langsam belastet. Es wird für ihn auch nicht besser, wenn er den Kopf in den Sand steckt, weil ihm das so unangenehm ist, dass er sich das dilemma noch nicht mal ansehen will.

Wenns einem nicht gut geht, sind die Mitmenschen durchaus bereit zu helfen aber sie erwarten das man(n) zumindest den ersten Schritt macht und versucht mit dem Schiff (seinem lebensschiff oder eurem realtionship) zumindest kurs auf ruhige Gewässern setzt. Je älter man(n) wird, umso mehr ist man für sich selbst verantwortlich und es kommt irgendwann niemand mehr der einen rettetet, wenn man es nicht schafft zumindest den hintern von der Couch zu heben, die Haustür aufzumachen und die Willkommen- Fußmatte vor die Tür zu legen.

Kein Plan ob was passende für dich dabei ist, hab einfach mal aufgeschrieben was mir eingefallen ist.

Wenn man selbst in so einer negativen Stimmung ist, merkt man das teilweise gar nicht, dass man andere so runter zieht. Diese negative Gedanken werden warscheinlich nicht auf einmal verschwinden, das sich das Thema mit einem Gespräch auflöst, würde ich nicht erwarten. Kann natürlich passieren aber das ist eher selten.

Liebe Grüße

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Persönliches Interesse, viele Bücher, beobachten & Erfahrung

Was möchtest Du wissen?