Mein Freund hat vor zwei Wochen mit mir schluss gemacht und gesagt er hat weniger Gefühle als früher, weil ihm meine Eifersucht innerlich kaputt gemacht hat?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich denke, so eine Trennung ist immer ein Zusammentreffen vieler Faktoren.

Sicher kam dazu, dass Du dich eben doch nicht so "geändert" hast, wie Du dachtest. Aber daran liegt es sicher nicht ausschließlich. Eifersucht ist halt immer Mist und unsinnig und es macht Sinn, die Gründe zu hinterfragen und dagegen anzuarbeiten, sonst stößt man immer wieder an diese Grenze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, Eifersucht kann eine Beziehung durchaus kaputtmachen, weil der eifersüchtige Partner den anderen Partner nur beweist, dass er kein Vertrauen schenkt.

Aber: Wenn Du von vorneherein noch nie großes Vertrauen zu Deinem Partner entwickeln konntest, dann gingen von ihm möglicherweise die falschen Signale aus. Man sagt dazu auch: Es passt einfach nicht.

Ich nehme an, dass Du momentan großen Liebeskummer deswegen hast, weil Du diejenige bist, die nicht loslassen kann, während er hingegen schon wieder losgelassen hat.

In so einem Fall habe ich immer genau abgewägt, ob mein Partner meine Liebe überhaupt verdient hat! 

Es bringt definitiv nichts, wenn Du Dich in Selbstaufgabe bewegst während dein Partner gut und gerne auf Dich verzichten kann.

In einer guten Beziehung arbeiten BEIDE an der Beziehung, nie einer alleine. 

Du musst wieder zur eigenen Stärke zurückfinden um Dich selbst wieder neu zu erfinden und den nötigen Abstand zu ihm zu gewinnen, denn ER wollte Abstand.

Also: Ab sofort nicht mehr anrufen, keine SMS oder sowas, lass ihn in Ruhe.

Wenn er Dich wirklich liebt, dann wird er nach weiteren 4 Wochen einen Tanz veranstalten um Dich zurückzubekommen, wenn nicht und auch wenn es jetzt gerade sehr wehtut, dann MUSS er leider dort bleiben wo der Pfeffer wächst. 

Ich wünsche Dir in jeder Hinsicht viel Kraft, Du wirst es gerade brauchen, der Richtige ist bestimmt da draußen, verlass Dich drauf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke die Gefühle waren nicht wegen dem letzten Vorfall plötzlich weniger sondern durch die zahlreichen Vorkommisse in diesen 4 Jahren. Nachdem das ein Jahr besser war und dann wieder erneut los ging wird der schlicht und egreifend die Nase voll gehabt haben. Um jemanden zu vermissen sollte man für denjenigen etwas empfinden und das tut er nicht ansonsten würde er sich nicht trennen, das ist ein Widerspruch. Das er die Beziehung genauso schön fand wie du wage ich zu bezweifeln ansonsten würde sich diese Frage jetzt nicht stellen. Ob das nun nur an der Eifersucht liegt, wirklich ein "seltenes Fehlverhalten" war und was genau alles vorgefallen ist können wir nicht beurteilen aber für deinen Freund ist es offenbar genug um zu gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann an vielem liegen. Oft lebt man sich einfach auch auseinander oder ähnliches... 

Natürlich kann das auch sein, wenn du ihn was an Kopf wirfst, aber selbst vielleicht deine Macken hast die ihn nerven, das kann so vieles sein.

Auch kann es wieder werden, meist aber erst dann nach paar Wochen und nicht direkt nach 1-2 Wochen, sondern erst, wenn man merkt das man sich wirklich vermisst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eifersüchtig ist man oder eben nicht. Das kann niemand abstellen. Vielleicht hat dein Freund darüber nachgedacht und ist zu dem Schluß gekommen, daß du dich und dein Verhalten sicher nicht ändern wirst bzw. kannst!

Akzeptiere seine Entscheidung und versuche, in deiner nächsten Beziehung dich etwas zurück zu halten.

Und was heißt seltenes Fehlverhalten? Du mußt ihn schon massiv und häufig genervt haben!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WilmaEngelberta
08.02.2016, 11:50

Ich habe Ihn garnicht genervt, er hat sich aufgeregt, wenn ich nach 3 Tagen ohne Kontakt mal angerufen habe...

0

Was möchtest Du wissen?