Mein Freund hat starke Stimmungsschwankungen und kann sehr verletzend werden! Was tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dein "Freund???" scheint ein massives Problem mit sich selber zu haben!

Er quält Dich und weidet sich an Deinem Leid! Ich will nicht gleich übertreiben, aber google mal nach "narzistischer Persönlichkeitsstörung"! Menschen mit diesem Problem, sind in der Öffentlichkeit die Lämmer vor dem Herrn und keiner der Außenstehenden kann sich vorstellen, was hinter verschlossenen Türen passiert. Darum solltest Du auf das Urteil Deiner Familie auch nicht hören! Es ist Dein Leben und mit dem Herrn gehst Du vor die Hunde!

Niemand, der einen Menschen wirklich gern hat oder liebt, sollte solche Aktionen veranstalten! Sieh zu, dass Du Dich von ihm trennt und richte Dich leider, auf massive Belästigung, nach der Trennung ein. Nix anderes praktiziert er doch jetzt schon :-/

Ich wünsche Dir alles Gute und - Du hast was besseres verdient!!!

Die Lösung ist eine Trennung ! Ansonsten wirst Du an dieser "Liebe" kaputtgehen. Es ist zwar erst mal schmerzhaft, aber wenn Du bei ihm bleibst, schmerzt es Dein Leben lang. Du würdest Dich vom Wesen total verändern, nur um ihm alles recht zu machen. Nach ein paar Jahren verlernst Du das Lachen, weil Du mit ihm nicht mehr lachen kannst. Er kann versprechen, was er will, ändern wirst Du ihn nicht. Du wirst auch nie Recht bekommen, egal was Du tust und sagst, er ist der Herr ! Mir scheint es, er ist ein Choleriker und die brausen von jetzt auf gleich so auf, dass der Nächste (und das bist Du ) seine Wut abbekommt. Auch wenn Du ihn jetzt noch liebst, Du hast schon erkannt, dass da etwas nicht stimmt. Überlege Dir gut, ob Du das alles Dein Leben lang auf Dich nehmen willst. Und sollte er noch mal abhauen, dann zeig Stolz und " tausch die Schlüssel aus " !

Liebe Carobang,

ich bin über deinen Beitrag gestolpert weil ich gerade die selbe Frage habe.Ich weiß es ist lange her, aber es wäre sehr schön, wenn du mir sagen könntest, was du aus der SItuation gemacht hast, denn ich bin am Verzweifeln... Genau wie dir, fällt es mir schwer mich einfach zu trennen, es liegt nicht daran, dass ich alleine nicht klarkomme, aber irgendwie lassen meine Gefühle es nicht zu:/ Hast du dich getrennt? seid ihr noch zusammen? wie ist es heute?

mit lieben Grüßen=)

Hallo liebe Taralara91, inzwischen sind wir immernoch zusammen und das seit 4 Jahren! Es hat aufeinmal von heute auf morgen aufgehört.

0

Hallo CAROBANG,

ich kann wolschi nur recht geben: Trenne dich von ihm - lieber heute noch als morgen...

Dabei ist es vollkommen unwichtig, was die anderen meinen, ob ihr ein tolles Paar seid oder nicht. Denn von dem Terror, den er dir macht, wird wohl kaum jemand was mitbekommen.

Er macht dich kaputt, weil du die Fehler dan immer nur bei dir suchst, und klein beigibst. Das ist nicht richtig. Er ist launisch und unausgeglichen. En Kandidat dafür, später noch mit Prügel zu reagieren.

Ziehe von dannen, bevor es zu spät ist.

Alles Gute

Virginia

Ich weis das ich mich schon längst hätte trennen sollen! Aber ich kann es nicht. Ich will das alles nicht mehr mitmachen aber ich hab nicht die kraft ihn zu verlassen. Ich kann mir es nicht mehr vorstellen, wie ein leben ohne ihn wär... Ich hab keine Ahnung wie ich es durchziehen kann??:(

Hallo CAROBANG

so wie du das beschreibst, bist zu abhängig von ihm und hast keinerlei Selbstbewusstsein mehr, das hast du dir nehmen lassen.

Wenn deine Freunde euch als Traumpaar sehen, dann sehen sie nur vor die Kulissen und bekommen das interne zwischen euch gar nicht mit.

So wie du deinen Freund beschreibt, dass er dich liebt und nicht so ein Mensch sei.........

Wenn er dich wirklich lieben würde, dann würde er dich nicht so behandeln. Für mich zeigt er schon fast paranoide / schizophrene Ansatzzüge, denn so behandelt man nicht seine Freundin.

Wenn man jemand liebt, dann behandelt man denjenigen, wie man selber gerne behandelt werden will.

Er zeigt mir sehr viel liebe. Meistens sogar schon so viel das er mir nicht mal Luft zum Atmen lässt.

Genau das ist keine Liebe, sondern Kontrolle und Egoismus. Das wird dir jeder Psychologe so sagen.

Du kommst nur aus diesem Teufelskreis heraus, indem du dich von ihm trennst und je schneller, desto besser.

So wie er dich behandelt, das hat niemand verdient und wenn du deinen letzten Funken Stolz und Ehrgefühl nicht ganz verlieren willst, dann hilft nur die radikale Trennung.

Wenn er dich abschießt, dann musst du auch weiterleben und sich so mies behandeln zu lassen ist auch kein Leben.

Suche dir Hilfe bei einem Psychologen, der die den Weg zeigt, wie du auch lernst, nach der Trennung mit ihm umzugehen. Denn so wie er nach deinen Worten ragiert, wird er das nicht so sang und klanglos hinnehmen. Ist nur meine Vermutung.

Du hast nur zwei Möglichkeiten:

entweder sofortige Trennung oder du lässt dir so eine Behandlung weiterhin gefallen leidest vor dich hin, versinkst in Resignation und Selbstmitleid. Wache endlich auf und biete ihm die Stirn und dann ist er eh weg. Menschen die so reagieren wie er, die können das nicht ertragen, wenn sie Gegenwind bekommen.

0

Was möchtest Du wissen?