Mein Freund hat ´mir einen Vibrator geschenkt, da ich ihn nie benütze, hat er ihn heimlich aus meiner Schublade entwéndet,und mit zu ihm nach hause genommen.?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ok, da scheint mir etwas faul zu sein. Entweder er benutzt ihn selbst... was ich persönlich komisch fände oder er verkauft ihn wirklich, was sehr dreist wäre, schließlich war es ein Geschenk und diese verkauft man nicht. 

Ich denke jedoch Nr 1 stimmt eher, weil wie will er einen Vibrator an die Frau bringen, wenn er nicht mehr original verpackt ist. Was steht dann da bei ebay "Neu Vibrator, kaum genutzt"

WER KAUFT GEBRAUCHTE VIBRATOREN 😂

Ich meine er ist laut dir ja nicht gebraucht aber welcher Käufer kann das 100% ausschließen.

Also ich würde ihn mal direkt fragen, was los ist. 

Danke Dir, ich glaube auch das da was faul ist, habe gerade mit ihm telefoniert, ich sagte zu ihm das wäre ein Geschenk von ihm gewesen, das wäre Diebstahl, er sagte wenn er zu mir gesagt hätte er verkauft das Ding kostete immerhin 100 Euro, hätte ich ihm den Vibrator nicht gegeben. Darauf sagte ich zu ihm ob er es für andere Frauen bräuchte, er bestritt dies, und sagte er kenne genug Männer die dies für Frauen bräuchten. Er verkaufe es an einen Kumpel, ich nehme ihm das aber nicht ab. Ich habe dann das Gespräch beendet ohne mich zu verabschieden. Was meinst Du zu seiner Aussage?

0

Also ich hoffe, dass diese Geschichte wirklich stimmt und nicht ausgedacht ist.

Wenn diese Geschichte stimmt, würde ich auf jeden Fall mit ihm das persönliche Gespräch suchen.

Er hat dir diesen Vibrator geschenkt und auch wenn du ihn fast nie benutzt, ist dieser immer noch dein Eigentum. Er hat also kein Recht, ihn zu entwenden und zu verkaufen.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

LG Markus

Er hat dich beklaut, ganz einfach. Was du mit dem Ding macht, und wenn du ihn auf die Fensterbank stellst, ist alleine deine Sache.

Was möchtest Du wissen?