Mein Freund hat mich mit HIV angesteckt. Ich habe Anzeige gestellt. Nun behauptet er ich habe ihn angesteckt. Was kann ich tun?

4 Antworten

Bei einem HIV Test im Labor kann bestimmt werden, wie lange man die Krankheit ca. schon hat. Sofern er sich nicht auch gerade kurz davor angesteckt hat, sollte man das belegen können.

Allerdings musst Du diesen Test, wenn er nicht zustimmt, vor Gericht erstreiten. Also das Gericht muss das anordnen.

Und begib dich bitte sofort in medizinische Behandlung. HIV ist, wenn man es sehr früh entdeckt, gut behandelbar. Man kann es zwar immer noch nicht heilen, aber wenn man es früh genug entdeckt, kann man durch Medikamente relativ normal und ohne großartige Symptome weiterleben.

Wie schon gesagt wurde, kann man dies im Labor in etwa herausfinden wie lange die Infektion in etwa schon vorhanden ist und ob der Virustyp übereinstimmt. 

 Blöd wird es nur, wenn er sich kurz vorher infiziert hat. 

Noch dazu wusste dein Freund sicherlich, dass er HIV hat und war bestimmt auch schon bei einem Arzt? Auch das könnte man herausfinden.

Zumal auch erstmal festgestellt werden muss, OB er von seiner Infektion wusste. Wenn er es nicht wusste, ist die Anklage sinnlos.

Aber ich denke, das Gericht wird schon wissen wie es da vorgeht. 


Also mach dich erstmal nicht verrückt und lass eines nach dem anderen erstmal auf dich zukommen. Nimm dir einen Anwalt. Der wird dir da schon helfen. 


Ich hoffe du hast bereits einen  HIV Arzt gefunden bei dem du in Behandlung bist?! Wenn nicht, solltest du dir einen suchen. 


http://www.bild.de/ratgeber/gesundheit/mediziner-beweisen-ansteckung-7999968.bild.html


Gruß

eure Maxie



Nimm dir einen Anwalt und begib dich in medizinische Behandlung wegen dem HIV. Ich denke die Gesundheit ist ersteinmal wichtiger als ein Prozess. Mal davon abgesehen, wer solche Freunde hat...

Was möchtest Du wissen?