Mein Freund hat mich angelogen!

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liebe lundix3, deine Wut ist auf jeden Fall berechtigt. Allerdings glaube ich, dass es eher eine Notlüge war. Ich nehme mal an, dass er Angst davor hat, von dir zurück gewiesen zu werden. Schließlich weiß er nicht, wie du zu derartigen Dingen stehst. Dass er dir das Trinken verbietet, ist absolut nachvollziehbar. Ich als Mann nehme der Frau auch das Glas aus der Hand, obwohl ich selbst noch weiter trinke. Er will dich einfach beschützen. Sprich ihn doch einfach darauf an und suche gemeinsam mit ihm eine Lösung. Vielleicht schaffst du es ja sogar, den Konsum zu reduzieren; Denn seien wir mal ehrlich. Tagtägliches Konsumieren von Drogen ist sicherlich nicht gesund.

Wenn du dich belogen fühlst dann musst du das offen mit ihm klären. Ist doch egal auf welche Art du es erfahren hast du weisst es jetzt und du hast eben ein sozusagen schlechtes Gefühl. Du durftest es die ganze Zeit nicht aber er tat es schon die ganze Zeit .. Nur hast du es denn nicht bemerkt ? Wenn man solange zusammen ist muss man das doch mal bemerkt haben .. In einer Beziehung haben lügen keinen Platz. Ohne vertrauen läuft sowieso nichts! Rede mit ihm. Wir können dir jetzt großartig auch nicht bei helfen. Aber ich hoffe wenigstens ,dass ich dir etwas helfen konnte.

Du er schämt sich und es ist sicher nicht einfach für ihn. Wie alt ist dein Freund und kennst du seine Eltern? Du solltest mit ihm oder mit vertrauten Personen oder der Drogenberatung Kontakt suchen. Das braucht Mut und den wünsche ich dir. Gerade bei Drogen ist das kein lächerliches 0815 Thema. Es braucht Mut und Hilfe und beides wünsche ich dir. Es wird sicher nicht einfach und braucht viel Kraft. Und ich weiß nicht, ob es dir das Wert ist. Wenn ja, arbeite mit ihm dran und lass dir von einer geeigneten Beratungsstelle helfen.

Was möchtest Du wissen?