Mein Freund hat im Krankenhaus eine Windel angezogen bekommen. Ist das einfach so erlaubt ohne zu fragen?

16 Antworten

Windeln sind gängige Hilfsmittel im Krankenhaus. Natürlich bekommt nicht jeder Patient während oder nach der OP eine Windel verpasst. Es kommt auf die OP an. Das Pflegepersonal wird schon seine Gründe gehabt haben. Vielleicht hat dein Freund sich bereits eingemacht. Niemand muss sich schämen. Ich habe nach der OP immer eine Windel getragen, leide jedoch an Blasenschwäche. Dein Freund soll sich keine Sorgen machen.

Natürlich ist das erlaubt, das ist sogar notwendig. Durch die Medikamente und die Narkosemittel ist es oftmals nicht möglich sein Drang zurückzuhalten. Da sich der Patient noch in der Narkose befindet, kann dieser auch nicht die Toilette aufsuchen. Es ist gut das er eine Windel angezogen bekommen hat, und ihr könnt euch glücklich schätzen, dass er die OP (hoffentlich) gut überstanden hat und ihr euch nur über eine Windel aufregt. ^^

Trotz der Windel, gute Besserung :-)

Nur wenn sie vorher gefragt haben niemand darf einen einfach ausziehen

0

Die Ärzte und Pflerger bei der OP finden es eher unspassig, wenn der Operierte ihnen auf den OP - Tisch kackt.

Das kann nämlich während der Narkose passieren.

Windel war auch voll muss ich zugeben,

Was ja dann wohl auch passiert ist.

Was möchtest Du wissen?