Mein Freund hat Eigentumswohnung, bekomme ich da auch noch Hartz 4, wir sind nicht verheiratet und wird sein Einkommen mit berechnet oder andere Möglichkeiten?

5 Antworten

Wenn ihr den Antrag richtig ausfüllt und euch nicht gleich als BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) ausgebt,dann darf sein Einkommen zumindest im ersten Jahr nach dem Zusammenzug nicht auf deinen Bedarf angerechnet werden !

Dir stünde dann zumindest fürs erste Jahr dein derzeit voller Regelsatz von 409 € zu,wenn er noch anteilig Wohnkosten zumindest von Neben / Betriebs / Heizkosten von die möchte,dann muss das auch im Antrag dementsprechend angegeben und evtl.nachgewiesen werden.

Nach einem Jahr habt Ihr eine "Einstehensgemeinschaft", dann wird sein Einkommen eingerechnet.

Dagegen steht aber der Vorteil gem. § 33 a EStG wonach er bis zu 8.820,- Euro + Krakenversicherungsbeitrag bei seiner Einkommensteuererklärung abziehen kann. 

Das sind dann wenn er auch nur einigermaßen gut verdient auch schon ca. 300,- Euro im Monat, die er spart.

Und was hat er / sie im Endeffekt davon ?

Einkommen wird nach Abzug von Freibeträgen auf den Bedarf angerechnet,es bringt ihnen also gar nichts.

0
@isomatte

Also, nehmen wir an sie bekommt zur Zeit den vollen Satz + Miete. also 409,- Euro zum Leben.

Dann zieht sie bei ihm ein. Miete muss sie nicht mehr zahlen.

die 409,- Euro entfallen.

Dafür hat er den steuervorteil. Also packt sie ihre 409,- Euro eben nicht in die Haushaltskasse, aber er hat eben das Geld aus dem Steuervorteil um es auszugleichen.

Oder möchtest Du gerne mit Deinen Steuergeldern ihr weiter die 409,- Euro finanzieren, damit sie ihm den Haushalt führt?

0
@wfwbinder

Und was meinst du denn wo die Gelder her kommen die dann bei ihm eingespart werden ?

Sie hat dann kein eigenes Geld zur Verfügung,denn wenn sie nicht mehr im Leistungsbezug sind,nicht verheiratet,dann ist er ihr auch nicht mehr zum Unterhalt verpflichtet.

0
@isomatte

Gut, ich habe die Steuergesetze nicht gemacht, aber wären sie verheiratet, so hätten die den Splittingvorteil.

Und ob die nun eigenes Geld zur Verfügung hat, oder von ihm abhängig ist, ist mir ziemlich egal. Sie wird schon wissen, warum sie bei ihm leben möchte.

1

Wenn du bei deinem Freund wohnst, dann kann es sein dass das Amt sagt, ihr habt eine eheähnliche Gemeinschaft und dann wird das Einkommen deine Freundes mit angerechnet. Ebenso wird es wahrscheinlich kein Geld fürs Wohnen geben.

Kita Gebühren

Hallo,

ab Sommer geht mein Sohn in die Kita. Nun habe ich folgende Frage:

Ich bin neu verheiratet, jedoch nicht mit dem Kindsvater. 

Mein Mann hat Einkommen, ich bin Hausfrau. 

Der Kindsvater hat auch Einkommen. 

Wie wird nun die Kita-Gebühr berechnet?

Nach unserem Einkommen?

Dem des Vaters?

Oder beidem?

 

...zur Frage

Als ALG2-Empfänger privates Darlehen für Wohnungs-Tilgung empfangen - erlaubt?

Ist es einem ALG2-Empfänger (also Hartz 4) gestattet ein privates Darlehen zu erhalten um damit die Tilgung seiner Eigentumswohnung weiterzuzahlen ? Oder wird das Darlehen als Einkommen gerechnet und mit dem ALG2-Bezug verrechnet ?

...zur Frage

Krankenversicherung durch ARGE/Jobcenter....einige Fragen

Hallo, ich habe mal eine Frage... Ich versuch es mal zu erklären.

Also derzeit beziehe ich mit meinem Sohn ein Teil Hartz 4, mein Freund hat eine unbefristete Arbeitsstelle. Da sein Einkommen unseren Bedarf nicht vollständig deckt, bekomme ich noch 290€ vom Amt. Dadurch bin ich durch das Amt krankenversichert.

Nun ist es demnächst so, das mein Freund eine neue Arbeitsstelle annimmt und er dann so viel verdient das ich nix mehr vom Amt beziehen werde, was ja auch gut ist...einerseits. Jedoch bin ich dann nicht mehr krankenversichert. Und das ist mein Problem. Wir sind auch nicht verheiratet... Bleibt mir dann nur eine private Krankenversicherung? Oder gibt es da noch andere Möglichkeiten. Vieleicht hatte ja hier jemand schon mal so ein Problem oder so.

Hoffe auf Antworten.

LG Nadin

...zur Frage

Zweitwohnsitz Sachsen?

Hallo, ab Oktober werde ich in Sachsen dual studieren. Da das 3-jährige Studium zu gleichen Teilen (Immer im 3-monatigen Wechsel) in der Schule bzw bei der Ausbildungsstelle stattfindet und ich einmal im Wohnheim und in einer Wohnung direkt an der Ausbildung wohne, nun zu meinen Fragen:

Welches ist mein Hauptwohnsitz? (ich komme eigentlich aus NRW)

Fällt eine Zweitwohnsitzsteuer an?

Muss ich mich ummelden? (Verweis auf Frage 1)

Ich hoffe jemand kennt sich da aus :) Danke vorab anna

...zur Frage

Wie berechnet sich das Übergangsgeld?

ich fange ab Montag eine Maßnahme an und bekomme vom Arbeitsamt Übergangsgeld während der Zeit in der Maßnahme. Ich bin im Moment arbeitslos und habe kein Einkommen und bekomme auch kein Arbeitslosengeld. Wie berechnet sich bei mir das Übergangsgeld?

...zur Frage

Wie wird bei Arbeitslosengeld 2 das Einkommen meines Partner berechnet ( unverheiratet )?

Hallo ihr Lieben, vor einigen Tagen musste ich Arbeitslosengeld 2 beantragen. Nun wurde mir von Bekannten erzählt, dass das Einkommen meines Partners ( wir sind nicht verheiratet ) nicht voll berechnet werden darf. Wer kennt sich damit aus und hat selber Erfahrung gemacht ? Und wie spreche ich das am besten beim jobcenter an ? Danke schon mal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?