Mein Freund hat drüsenfieber und will trotzdem trinken was tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

"Pfeiffersches Drüsenfieber: Alkohol und Medikamente belasten die Leber

Die Infektion belastet auch die Leber oft erheblich. Daher sollten
Betroffene versuchen, beim Pfeifferschen Drüsenfieber Alkohol zu meiden,
um die Leber nicht noch weiter zu schädigen. Da auch viele Medikamente
in der Leber abgebaut werden,müssen manche Wirkstoffe für die Dauer der
Erkrankung durch weniger Leber schädigende Substanzen ersetzt werden. In
manchen Fällen bleiben die Leberwerte für Monate erhöht, sodass
regelmäßige Blutkontrollen nötig werden, und der Alkoholkonsum über
mehrere Monate eingestellt werden muss"

Quelle: netdoctor.de

Der Doc hat absolut Recht, bitte versuche deinem Freund eindringlich klarzumachen, dass er sich wegen einer Silvestersauferei ernsthafte Schäden an der Leber einfangen kann und dann den Rest seines Lebens Probleme damit hat. Der Preis ist viiiiel zu hoch.

Ich drück dir die Daumen, dass es dir gelingt. Sylvester geht auch ohne sprit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede mit ihm und seinen Freunden, die sollen auch mit ihm reden. Falls dass nicht klappt, mit seinen Eltern. Die sollen auch nochmal mit ihm reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChristinaMausi
19.12.2015, 23:40

Er ist 21 und hat nur einen Freund der trinkt selber sehr gerne Alkohol und heuert ihn sogar dazu auf und seine Eltern können ihm zwar was sagen aber er hört nie auf sie die einzige auf die er manchmal hört bin ich

0

Silvester mit ihm verbringen, ihn bedrohlich scherzhaft deine Meinung sagen, ihn traurig gefühlsmäßig deine Meinung sagen, mit seinen Eltern sprechen oder ihn trinken lassen. 

Wenn du mich fragst sind das deine Optionen, ich weiß nicht wie sehr ihr befreundet seit bzw. was das Limit ist oder wie alt ihr seit. 

Außerdem ist die Leber eines der widerstandsfähigsten Organe unseres Körpers, es filtert nicht ohne Grund die Gifte heraus. Wenn er vor (!!) Weihnachten wieder gesund ist wäre es MIR PERSÖNLICH also GUTER FREUND relativ egal, solange er sich nicht vollkommen zutrinkt und allgemein nicht zuviel trink. Wenn er allerdings um die 16 Jahre alt ist und eventuell noch andere Beschweren wie z.B. Untergewicht, Übergewicht, Eisenmangel usw. hat, dann ausreden! Ansonsten würde ich jeden Arzt der mir sagt, dass ich ein halbes Jahr kein Alkohol trinken darf, INSOFERN es nicht lebensbedrohlich ist, den Mittelfinger zeigen und mir einen neuen suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?