Mein Freund hat daran gedacht mit mir Schluss zu machen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn er schon mal gesagt hat, dass eine Trennung besser wäre, dann schwirrt ihm der Gdanke im Kopf herum, auch wenn er es (noch) nicht getan hat.

Wenn sich jetzt nichts ändert, dann kommt es bald zur Trennung.

Redet miteinander und denk über eure Streitigkeiten und Probleme nach. Die müssen jetzt dringend gelöst werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun OK die von deinem Freund de facto dir gegenüber ausgesprochene Drohung steht inzwischen im Raum und auch wenn dein Freund beteuert seine Drohung nicht wahrmachen zu wollen, sie ist nun mal inzwischen ausgesprochen und ergo auch von dir entsprechend ernst zu nehmen. Möglicherweise wäre auch ein Gespräch zwischen euch beiden unter diesen Umständen irgendwann mal unumgänglich und vor allem falls erforderlich auch eine Reduzierung von Streit.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

tu erstmal garnichts! Es gibt einen Grund warum er es tun will und die Chance das du diesen noch nicht einmal sihst, ist hoch, da es sonst nie soweit gekommen wäre. Albert Einstein hat einmal gesagt "Man kann niemals ein Problem mit dem selben maß an wissen lösen mit der es überhaupt entstanden ist." Das heißt egal was du jetzt tun wirst, solange du nicht weißt warum das Problem da ist und wie du da wieder raus kommst, wird jede Reaktion und alles was du tust alles nur noch schlimmer machen und nur noch mehr Kapput machen. Wenn du dich bei ihm mal einen Tag lang nicht meldest, ist nicht viel passiert aber wenn du bestimmte Dinge zu ihm sagst oder ihm schreibst, wirst du diese Dinge nicht wieder zurück nehmen können und oft sind diese Dinge du dan tust und sagst, die Dinge die du im Anschluss bereuen könntest, da diese Reaktion angetrieben ist von deiner inneren Unsicherheit, weil du angst hast ihn zu verlieren.

Das beste was du tun kannst, ist dich bei ihm erstmal nicht mehr zu melden und einfach mal nichts zu tun und wärend der Zeit wo du dich nicht bei ihm meldest, heraus zu finden, warum das Problem da ist und wie du da wieder raus kommst, dann kommst du wieder und tust genau das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Helfen kann Euch nur ein Gespräch zusammen.

Ihr müsste dann ehrlich sagen was Euch am anderen Partner stört, oder was Euch nicht gefällt.

Danach müßt Ihr schauen, ob ihr zusammen was ändern könnt.

Falls nicht ist eine Trennung auch nicht die schlechteste Lösung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von savemeaday
24.04.2016, 14:10

Er sagt es gibt nichts was ihm nicht gefällt bzw stört. Er denkt es nur da wir uns nicht oft sehen

0

Vielleicht war das eine 'Kurzschluss' Reaktion. Menschen sagen etwas, wenn sie wütend sind, obwohl sie es manchmal gar nicht so meinten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von savemeaday
24.04.2016, 15:16

hab ich auch zuerst gedacht....wars aber nicht hat er gesagt

0
Kommentar von jeennyx3
24.04.2016, 15:18

Hm.. Dann sag ihm dass du das jetzt klären möchtest , weil du wissen willst, was aus euch jetzt wird .

0

nanu, hast du ein Problem mit denkenden Männern? Wenn ja, hast du ein Problem mit allen bzw den meisten. Die sind Denkertypen, Frauen Fühltypen.

Stell dir vor, Du bist Koch. Er denkt laut , sagt heute gehe ich essen. Ist das dein Ende als Köchin?

Wer von Euch streitet meist und warum? Müsste man an Streits teilnehmen, oder ist der Spruch so schwer zu verstehen der da lautet: Stell dir vor, irgendwo ist Krieg aber keiner geht hin?

Übrigens, das was ich mit Meiner manchmal mache, könnten einige Betrachter auch als Streits auslegen. Ich werfe nur konträre Betrachtungen in den Raum und schaue, welche Ideen Meine dazu einbringt. Ist keine Streiterei, sondern Erweiterung geistiger Horizonte, lernen anderer Sichtweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von savemeaday
24.04.2016, 14:02

Er hat wirklich drüber nachgedacht u war kurz davor

0

kannste mal sehen, wie verrückt du den gemacht hast ;-) Also stell dich in die Ecke und schäme dich, Männer so verrückt zu machen ;-)

Wenn Frauen so gut denken könnten wie sie fühlen, wäre die Welt eine andere. ;-)

Er sagte also symbolisch, es wäre besser mit dir Schluss zu machen, weil er dann glaubt, nicht mehr streiten zu müssen. Schreib ihm mal, ich würde an seinem Verstand zweifeln, denn er ist ja Teilhaber an den Streits! Er müsste gar nicht streiten wenn er nicht wolle. Aber er streitet mit, oder fängt sogar vielleicht noch damit an, ohne sich bewusst zu werden, er müsste es nicht.

Sinngemäß ist er eine hilflose Person weil er mit sich und seiner typisch männlichen denkweise nicht klar kommt. Käme er wenigstens auf der Gefühlsebene klar, oder wieso versuchst du ihm nicht auf der Gefühlsebene behilflich zu sein? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manche Leute sagen viel wenn sie wütend sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry, aber wie viele Beziehungen halten denn ewig?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?