Mein Freund hat beim Autofahren ein Problem, wie kann man ihm helfen, dass er keine Probleme mehr hat?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Meine Einstellung ist: "Lass die anderen Hupen, wenn es Ihnen zu langsam geht sollen sie überholen. Ich ziehe mein Ding durch, was die anderen machen ist mir egal." Ich persönlich kann es auch überhaupt nicht leiden, wenn Leute hinter mir so dicht auffahren. Aber er soll ruhig bleiben und sich nicht von den anderen beeinflussen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte denn jemand hupen, wenn sich jemand dem Auto deines Freundes nähert? Diese Angstgedanken sind nur im Kopf deines Freundes und sind völlig unbegründet. Ruhig bleiben, durchatmen und ganz normal fahren, sich nicht aus der Bahn werfen lassen, wenn ein anderes Auto sich von hinten nähert. Dein Freund ist ein guter Autofahrer und macht alles richtig, kein Grund, nervös zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lukas1357910
26.03.2016, 22:29

Sage ich auch so, aber wenn ich hinter ihm fahre, hat er keine Probleme! Auf nachfrage sagte er, dass er mich ja kenne und dann auch keine Probleme hat!?

????

0

Er sollte noch ein paar Fahrstunden nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lukas1357910
26.03.2016, 22:27

Er hat seine Prüfungen (Theorie u. Praxis) beim 1. mal und Theorie mit 0 Fehlern bestanden. Er fährt seit 2 1/2 Jahren Auto!!!

0

Was möchtest Du wissen?