Mein Freund gesteht mir nach 2 Jahren Beziehung dass er plötzlich eine andere liebt?

16 Antworten

Ich glaube du bist etwas naiv.

Ich las mal paar deiner Kommentare durch und gehe erst darauf ein. Schon als er dich zum Sex zwang, hätte das ein Warnsignal für dich sein sollen. Das zeigt doch schon, dass er nicht der brave Kerl ist. Und dann glaubtest du ihm, dass er nie eine anderen lieben wird? Er versprach dir etwas, dass er nicht kontrollieren kann. Oder hast du schon davon gehört das man Gefühle steuern könnte? Kannst du steuern ob du dich in einen anderen verlieben wirst? Nein!

Nun zu deiner Frage. Du hast ihn doch schon verloren. Er hat sich nun einmal in eine andere verliebt. Du wirst ihn NICHT davon überzeugen können zu wählen. Wenn du ihn nicht verlässt, dann treibt er es eben mit euch beiden. Wieso sollte er aufhören? Was hindert ihn daran?

Trenne dich von ihm. In deinem Alter wirst du einen anderen finden, der deine Liebe verdient hat und dich ebenso lieben wird. Der dich nicht benutzt und monogam leben möchte. Aber dein jetziger Partner ist eindeutig der Falsche für dich.

Entschuldige, aber das kommt vor: Man kann auch zwei lieben. Und das ist nicht unverschämt, sondern bestenfalls naiv Dir gegenüber, die Du glaubst, natürliche Gefühle mit strikten moralischen Forderungen verbieten zu können.

Und wenn er sich in ein andres Mädchen verliebt hat, dann mischt sich diese nicht in Eure Beziehung ein - außer sie kennt Dich und hat ihm absichtlich schöne Augen gemacht, um ihn Dir abzuluchsen.

Wenn es für Dich nicht akzeptabel ist, dass er neben Dir noch eine andre liebt, dann schlage ihm eine Auszeit vor - vielleicht vermisst er Dich dann, oder die andre Liebe entpuppt sich als Strohfeuer, oder Du bist ihn für immer los.

Was mich noch an Deiner Darstellung stört, ist die Behauptung, er habe Dir ein Teil genommen? Was soll das sein?

Ich habe eher den Eindruck, Du siehst Deinen Freund als Besitz an und klammerst nun krankhaft, weil Du ihn nicht loslassen willst. Ein Mensch gehört einem andern aber nicht, wie eine Ware - man kann einander nur angehören und das ist immer freiwillig.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Er hat mich mal zum Sex gezwungen, als ich noch im Schlaf war hat er mich einfach ausgezogen und mich gegen das Bett gedrückt. Da er mir die Jungfräulichkeit gegen meinen willen genommen hat, hat er ein Teil von mir zerstört. Ich wollte jedoch deswegen nicht zur Polizei wegen einer Vergewaltigung gehen, da es mir eh keiner glaubt, da wir ja eine Beziehung haben.

0
@Niciisking

Warum sollte Dir die Polizeit nicht glauben?
Vergewaltigung ist sogar in der Ehe strafbar!

Und warum bist Du danach mit ihm zusammen geblieben?
Oder hast Du gedacht, dafür gehört er Dir für immer und ewig?
Also ich wollte nicht mit einem Mann zusammen sein, der mir Gewalt antut.

Jetzt wirst Du das kaum noch beweisen können...
Du hast Dich dumm verhalten.
Aber glaube mir, die wenigsten Männer wollen Jungfrauen.
Insofern ist diese Zerstörung heutzutage nur ein Problem in Deinem Kopf.

1

Er hat mir ebenfalls am Anfang unserer Beziehung gesagt, dass er immer treu sein wird und keine andere außer mich lieben wird. Deswegen habe ich ja mich auch auf die Beziehung eingelassen.

0
@Niciisking

Männer versprechen viel, um eine Frau rumzukriegen.
Halten tun sie nur das Wenigste.

Aber in dem Fall kann er nichts dafür - er hat sich eben in eine andre verliebt.

2

Hast du gar kein Stolz? Lass ihn zu der anderen gehen. Der Ofen zwischen euch ist aus, daran lässt sich nichts machen. Du solltest deine Nase hoch nehmen und das ganze mit Würde hinter dich bringen. Der hat doch eine Klatsche wenn er mit beiden zusammen sein will. Daran siehst du doch das er nicht ganz dicht ist.

Hör auf dich im Selbstmitleid zu suhlen, das sich Paare trenne ist etwas ganz normales wenn es nicht mehr passt.

Jetzt bist du mit der polygamen Natur der Menschen konfrontiert. Du empfindest das vielleicht als störend, aber tatsächlich ist deine Einstellung für uns Menschen die unnatürliche.

Das nur nebenbei.

Du solltest versuchen mit deinem Freund auf einen grünen Zweig zu kommen. Versuche ihm zu erklären wie du dich fühlst und was diese Aussagen von ihm in dir wach rufen. Ich verstehe natürlich dass du ihn nur für dich willst und dich vielleicht sogar angegriffen fühlst, andererseits kannst du auch stolz auf deinen Freund sein.

Immerhin sagt er dir was in ihm vor geht, anstatt einfach im Geheimen fremd zu gehen und sich so den Wunsch nach 2 Frauen zu erfüllen.

Du solltest auch versuchen die momentane Gefühlslage deines Freundes kennen zu lernen und zu ergründen. Was will er genau? Was fühlt er genau zu dir und zu der anderen Frau? Was wünscht er sich und inwiefern kannst du diese Wünsche nicht alleine befriedigen/erfüllen? Wie würde er empfinden wenn du einen zweiten Mann haben wollen würdest? Liebt er dich überhaupt noch, oder will er dich einfach "behalten" um jemanden zu haben zu dem er zurückkommen kann sollte es mit neuen Partnerinnen nicht klappen? etc.etc.

Wenn du dabei herausfindest, dass ihr eure Wünsche und Bedürfnisse nicht gemeinsam erfüllen könnt, ist eine Trennung der einzig vernünftige Weg, denn sich dazu zu zwingen seine Wünsche nicht zu erfüllen, sorgt nur dafür das mindestens einer von euch unnötig leidet.

Umbringen wirst du dich wegen ihm nicht. 2 Jahre sind jetzt nicht sonderlich lang und wenn du es zulässt, kannst du dich in jemand anderen verlieben.

Ich stimme zu; warum kann er euch nicht beide haben?

1

Er war auch am Anfang total anders. Er hat mir versprochen, dass er nie eine andere Frau bzw ein anderes Mädchen außer mich lieben wird. Da er wusste dass ich eh schon mit starken psychischen Erkrankungen zu kämpfen habe und mehrmals deswegen in einer Psychatrie war, war er auch am Anfang ziemlich nett und hat mir bei allem geholfen. Wir hatten auch viele intime Sachen,was unsere Bindung zu ihm noch verstärkert hat. Nach diesen ganzen Sachen, war er der Einzige der mich noch am leben hielt und plötzlich kommt er zu mir und sagt mir, dass er eine andere liebt. Meine Welt ist zusammengebrochen.

1
@Niciisking

Das ist verständlich, aber auch sehr ungesund. Man sollte generell niemals und wenn man psychisch krank ist im speziellen niemals sein Glück von anderen Personen abhängig machen, sondern das Glück aus sich selbst heraus finden.

Solche Versprechen die derart in die Zukunft gehen, können nicht gehalten werden. Das sind zwar romantische Floskeln, aber mehr auch nicht.

Meine letzte Partnerin und ich hatten uns auch versprochen für immer zusammen zu sein und uns ewig zu lieben und heute reden wir nicht einmal mehr miteinander.

Rede dir nicht ein dass dein Leben von ihm abhängig wäre. Nur du alleine bist für dein Leben und dein Glück verantwortlich.

Und wie gesagt: Ihm ist zugute zu halten dass er mit dir darüber spricht und dich nicht hinter deinem Rücken betrügt.

0

Ich würd ihn gehen lassen. Was bringt das schon, wenn er eine andere liebt...

Da findest du unter Garantie was besseres. Aber Props an ihn, dass er mit dir darüber spricht und nicht einfach fremdgeht und dich besch***t...

Was möchtest Du wissen?