Mein Freund fühlt sich verraten - was soll ich nur tun?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Du hättest dich raushalten sollen, das war eine Sache zwischen den beiden. Deine Reaktion als er das aufklären wollte war leider auch übertrieben und unnötig. Besser wäre ihn jetzt komplett in Ruhe zu lassen. Du hast ihm genug Nachrichten geschickt und er weiß wie es dir geht. Jetzt lass ihm Zeit über alles nachzudenken.

Lenke dich ab, schau Filme (keine Liebesschnulzen!), lies ein spannendes Buch, geh mit Freunden weg usw. Dadurch dass du nur zuhause hockst und weinst wird es nicht besser, du ziehst dich selbst runter und das ist nie gut. Warte ab ob er sich meldet. Mehr kannst du nicht tun. 

Wieder mal ein Beitrag, den man mit nur 2 Sätzen hätte erläutern.

Zur Geld-Sache:

Wenn den (ex) Freund sein Geld zurückhaben will, ist es sein gutes Recht UND es geht in dem Fall dann nur ihn und deine "BF" etwas an.
Wenn man in der Situation steht und zwischen die Fronten gerät, dann verhält man sich eben wie die Schweiz- NEUTRAL-.

Wenn du dich unbedingt einmischen musstest, wäre es ratsamer gewesen einen Kompromiss zwischen beiden zu erwirken.

Du hast dich dann aber gegen denjenigen entschieden, den du nach eigenen Angaben liebst und Partei ergriffen für deine "BF".

Versetz dich doch mal in seine Lage. Sie hat sein Geld, er will es wieder und stehst zu ihr. Ich denke die Mehrheit der Menschen in dieser Situation würden sich verraten vorkommen.

Zu deinem Beziehungsproblem:

Du bist eine Dramaqueen. Du baust Mist und wunderst dich, dass jemand sauer ist auf dich. Er kommt dann zu dir angekrochen um sich zu rechtfertigen und du sagst der Person allen ernstes, dass du sie nie wieder sehen willst und wunderst dich, dass es so passiert?

Deinen anscheinend leeren Worten lässt er Taten sprechen.

Und noch was, weil ich es immer wieder in diesen Teeny-Kindergarten-Lovestory-Drama- Fragen lese. Wenn jemand nichts mit dir zu tun haben will, oder einfach nur Abstand braucht, will er ganz bestimmt keine 1000 Nachrichten pro Stunde von dir bekommen.

Deine Tat hat ihm anscheinend gezeigt, was deine sinnlosen Liebesbekundungen wert sind.

Nach dem was du schreibst, kann ich ihn verstehen und wenn du überhaupt eine Chance hast, dann solltest du ihn einfach mal in frieden lassen.

Vielleicht entscheidet er sich ja tatsächlich nochmal um.

Hoffe das hilft dir und öffnet dir auch die Augen.

Gruß

REK 

Du hast du gesagt das du ihn nie wieder sehen willst. Warum rennt du ihm dann nach. Du Haut sehr unglaubwürdig und launisch. 5 min so und dan wieder so. Warum entscheidest du doch für einen von beiden. Halte dich doch einfach aus deren Problemen raus es betrifft dich nicht. Oder glaubst du das eine 3. Person das besser kann also die beiden.

An seiner Stelle würde ich nicht mehr mit dir zusammen sein. Melde dich einfach nicht mehr bis er es tut und halte dich aus der Sache raus.

Schweige und genieße deine Unfähigkeit eine Partnerschaft l(i)ebenswert zu gestalten.

Mich wärst du auf jeden Fall auf immer los und wenn dein Freund schlau ist, sollte er es genauso halten.

Eins solltest du dir auf jeden Fall merken: "Beim Geld hört die Freundschaft auf!"

Ganz ehrlich: ich kann deine Freund schon verstehen!

Mein Rat: Lass ihn erst mal in Ruhe, ich glaube du bedrängst ihn zu sehr und das bewirkt nur das Gegenteil von dem was du möchtest!

Das ätzendste was Ihr Frauen machen könnt ist uns mit Nachrichten, Anrufen etc zu bombadieren, wenn man gerade keinen Bock auf euch hat....und das hat dein Freund meiner Meinung nach gerade zurecht! Denn im Nachhinein die Freundschaft zu deiner BF zu kündigen hat keine Aussage mehr ihm gegenüber, denn in einer wichtigen Entscheidung hast du nicht an seiner Seite gestanden...da helfen jetzt erstmal keine Entschuldigungen, die nerven dann höchstens!

Du hast ihm alles gesagt / geschrieben, jetzt lass ihm Zeit alles zu verdauen, damit er sich intensiv Gedanken machen kann, dann wird er von alleine eine Entscheidung treffen....und die solltest du auch im negativen Fall akzeptieren.

Naja. Also ein paar mehr Absätze wären nicht verkehrt gewesen.

Und mit deiner Aussage:

das ich ihn nie wieder sehen will

hättest du auch bei mir einen Nerv schwer getroffen. Soetwas nehme ich auch sehr persönlich.

warum äußert er sich überhaupt nicht?

Naja, diese Frage hast du weiter oben bereits selbst beantwortet. Wenn du ihn "nie wieder sehen willst" schließt das (für mich) nicht nur "sehen" sondern auch "höhren", "fühlen", "schreiben" mit ein.

Ich will hier niemanden Schuld zuweißen und kann (und will) auch nicht die ganze Story überblicken. Aber er wird wohl noch sehr an deiner Aussage zu knabbern haben.

Gib ihm (viel) Zeit. Vielleicht wird es ja wieder, wenn etwas "Gras" über die Sache gewachsen ist.

Also ich verstehe deinen Freund sehr gut. Ich an seiner Stelle würde gleich Schluss machen. Lass ihn am besten einfach in Ruhe.

Wäre ich dein freund würde ich dir deinen wunsch erfüllen "Ich sagte ihm das ich ihn nie wieder sehen will, legte auf."

Lass ihm zeit. Der kommt schon wieder wen er genau so leidet wie du. 

Edit: vielleicht hat er aber auch schon ne neue die zu ihm steht und auch auf ihm liegt 😃

Naja was soll ich sagen...

1. Ist das ein Thema zwischen deinem Freund und deiner besten Freundin, du hättest dich von anfang an komplett raushalten sollen.

2. Ist die Frage wer hat WIRKLICH schuld - wenn dein Freund klar gesagt hat es ist geschenkt und auf dem auszug dann "Leihen" steht ist dann dein Freund schuld weil er seine Meinung geändert hat oder deine Freundin schuld weil sie nicht nachgefragt hat und die Kohle rausgehauen hat?

3. Du hast klar Stellung bezogen und zu deiner Freundin gehalten und ihm gesagt das du nichtsmehr von ihm hören / sehen willst und jetzt wunderst du dich das er dir die kalte schulter zeigt?

ich bin 4 Jahre mit meiner Freundin zusammen und wenn ich wüsste das ich im chat leihen geschrieben habe und das geld aus unter der permisse "Leihen" verschicke und meine Freundin dann zu ihrer Freundin hält würde ich persönlich sogar nach 4 Jahren Schluss machen mit der Beziehung.

Ich würde zu der Person halten die WIRKLICH im recht ist und versuchen die andere Person zur einsicht zu bringen, da musst du jetzt tun, intelligenter wäre gewesen von Anfang klar zu sagen das du dich da nicht reinhängst und die beiden das unter sich klären sollen.

wäre für mich auch aus, wenn meine frau zu jemand anderem halten würde, gegen mich, bei so einer sache

du bist damit einfach für eine lebenslange partnerschaft disqualifiziert

da nicht vertrauenswürdig

ich erwarte von meiner partnerin, dass sie ohne mit der wimper zu zucken einen meineid für mich leistet

dahin kämst du ja nicht mal, da deine freundin dir ja wichtiger als dein partner ist

Rekin2876 27.02.2017, 12:16

Du drückst es schon krass aus, klar sollte die Partnerin zu einem stehen, aber auch nur dann, wenn es angebracht ist.

In solch einem Fall kann man sich auch einfach gepflegt zurückhalten. Nach dem Motto: ...klärt ihr das untereinander, ich halte mich raus..! So einfach ist das. 

Sie ist im nachhinein gesehen unloyal zu jedem. Weil die Freundschaft zu ihrer "BF" hat sie ja auch abgebrochen.

 Gruß

REK

0

Also, da bist du ein wenig selbst Schuld! "Ich will dich nie wieder sehen!" ist eine ziemlich direkte Ansage....

Gib ihm Zeit, und dann meldest Du dich wieder.

Jaa jaaaa...so sind Sie...mutig genug um Ansagen zu machen und den Hörer ins Gesicht zu knallen und danach mimimimi.

Dann sei auch mutig genug um dazu zu stehen...was du zu ihm gesagt hast..."ich will dich nicht mehr sehen".

Das nächste mal machste es besser...gibt ja noch genug Kerle draussen.

Was möchtest Du wissen?