mein freund denkt an suicid?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r TiccyToby,

es scheint Euch nicht so gut zu gehen. Aber auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne eure tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein. Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Herzliche Grüße

Paula vom gutefrage.net-Support

3 Antworten

Wenn er zu hause raus fliegt, kann er dann bei dir zur not einziehen?
Wahrscheinlich wollt ihr das nicht, aber wenn es ihm ernst ist, solltet ihr euch eine Anlaufstelle suchen. Einen Psychologen oder den Hausarzt. Irgendwer mit dem ihr gut reden könnt und auch Kontakte zu Profis haben.
Dir muss klar sein, dass du nicht verantwortlich für ihn bist und das was er tut. Du darfst nicht denken, dass du ihn alleine aus der Scheiße ziehen kannst. Du musst dabei auch an dich denken.
Mehr Ratschläge kann ich dir leider nicht geben. Denn die Hilfe muss auch dein Freund annehmen und die Schritte dahin muss er gehen Und und du kannst ihn nur begleiten.
Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also sind es nur Gedanken, ob es besser wäre, wenn er tot ist oder denkt er direkt an Suizid? An deiner Stelle würde ich ihn darauf ansprechen, dass du dir Sorgen machst, wegen der ganzen Sache und ob er nicht einmal mit dir sprechen will.. Solchen Leuten bietet man am besten Hilfe an, ob von dir oder professionelle. Pass einfach auf, dass du dich von diesen negativen Gedanken nicht anstecken lässt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest du ihn ja bei dir schlafen lassen oder ihm eine Unterkunft organisieren.Versuch ihn auf andere Gedanken zu bringen, wie zum Beispiel mit ihm was unternehmen. Überleg dir einfach etwas um ihn abzulenken. Greif ihm unter die Arme und gib ihm das Gefühl, dass er nicht alleine ist. Erst recht wenn du der Grund bist, dass er noch am leben ist.. Such ihm vielleicht nach einem neuen Job wenn er Stress mit dem momentanen hat und sei einfach da für ihn. 

Mehr weiß ich jetzt auf die schnelle auch nicht ich hoffe ich konnte helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?