mein freund darf nicht bei mir schlafen?!?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für dich ist das vielleicht unvorstellbar, aber deine Eltern kommen womöglich noch aus einer Generation die die Zeit der Sexuellen Revolution mitbekommen haben. Vor diesen Ereignissen war es Beispielweise strafbar wenn man unverheirateten Paaren gestattet hat im selbsen Zimmer zu schlafen, oder Sex zu haben (Kuppelei). Sowas muss man sich eben erst einmal geben!

Natürlich war das in den späten 60ern bzw. frühen 70ern aber ich vermute mal das deine Eltern sich da eher Sorgen um dich machen. Ich finde es schön für dich das du schon so lange mit deinem Freund zusammen bist. Im Prinzip musst es aus den Augen deines Vater sehen: Er hatte immer die hübsche unschuldige kleine Tochter, aus der jetzt eine junge Frau wird. Und das dann plötzlich ein anderer "Mann" in seinem "Revier" auftaucht, löst bei ihm die Beschützerinstikte aus.

Damit sich deine Situation vielleicht ändert kannst du:

  • Ein ernsthaftes Gespräch am Tisch mit deinen Eltern führen und ihnen deine Wünsche äußern.
  • Ihnen verklickern wie ernst es für dich ist und das du mit dem Älterwerden neben mehr Verantwortung auch mehr Rechte wahrnemen solltest.
  • Das dir deine Privatsphäre für dich und deinen Freund wichtig ist. Heb dabei hervor wie sehr die gemeinsame Zeit dich entspannt um von Schule, Freunden und Stress abschalten zu können.
  • Sie dazu bewegen mal an ihre eigene erste große Liebe zu denken.
  • Das du bereit bist auf deine Eltern zu zukommen und einen "Deal" einzugehen (bsp. das ihr euch abwechselnd bei ihm oder bei dir trefft)
  • Wenn alles nichts nützt: Kannst du deinen Vater auch damit konfrontieren das sein Umgang mit deinem Freund, dich stört.

Dabei solltest du sachlich bleiben aber deinen Standpunkt gut vertreten damit deine Eltern mal darüber nachdenken. Besonders wenn man aus eigenem Antrieb ein sachliches Gespräch sucht hinterlässt das bei Eltern häufig einen guten Eindruck!

Lg, und Erfolg.

Anduri87

Hi! Wie kannst du deinen Vater überzeugen, dass.nichts weiter geschieht, wenn du mich davon noch nicht einmal überzeugen kannst? Und das soll was heißen. Sage deinem Vater, wenn es zum Beischlaf kommt, dann kommt es dazu und wenn nicht, dann eben nicht. Nur damit wirst du ihn überzeugen können. Aber du bekommst ja noch andere, vielleicht bessere Ratschäge

Ob Du tatsächlich weißt welche Auswirkungen zu früher Sex auf das gesamte zukünftige Leben haben kann? Neurowissenschaftler haben festgestellt und Du kannst danach im Netz schauen denn dort ist es veröffentlicht, unter anderem in der Reihe "Geist und Gehirn" welche Du auf youtube findest: Unser Gehirn baut sich ab Beginn der Pubertät, also von dem Zeitpunkt an wo Geschlechtshormone in den Blutkreislauf kommen, bis zum vollendeten 16. Lebensjahr oder darüber hinaus, um. Ca. 60% des Gehirns sind davon betroffen. Während der Sexualität werden Hormone ausgeschüttet die diesen Umbau so nachhaltig stören können dass die Intelligenz insgesamt und dann lebenslang reduziert wird, das Denkvermögen eingeschränkt wird. Die Häufigkeit spielt natürlich auch eine nicht unwesentliche Rolle.

Warum fange ich meine Antwort damit an? Du kannst danach schauen im Netz. Dann bittest Du Deinen Vater um ein ungestörtes Gespräch. Du zeigst ihm die Ergebnisse Deiner Recherche. Damit stellst Du unter Beweis dass Du weder dumm bist noch vor hast die Dinge zu tun mit Deinem Freund die seine Phantasie verrückt spielen lassen. Bleibe bitte wenn Du mit ihm sprichst unbedingt in der Ich-Form. Also z.B.

Ich habe nachgedacht. Und bin zu dem Ergebnis gekommen mir wird unterstellt ich will Sex haben mit meinem Freund. Das wollen wir aber gar nicht. Um Dir zu beweisen dass ich nicht einfach vor mich hinplappere zeige ich Dir jetzt bitte einige Informationen die ich zum Thema online gefunden habe. - Papa, ich möchte gut mit mir und meinem Freund umgehen. Ich habe verstanden welches Wissen die Fachmenschen erforscht haben. Recherchiert habe ich um Dir zu zeigen dass uns wirklich nicht der Gedanke an dieses Thema umtreibt wenn wir miteinander schlafen wollen. Wir möchten einfach nur mehr Zeit haben um miteinander reden zu können, miteinander gemeinsam lernen zu können, unseren Hobbys nachgehen zu können.

So in etwa.

Eltern überreden Freundin bei mir schlafen zu Lassen

Hallo, Ich bin 15Jahre und ein Junge und habe auch mehrere Freundinen(Also Normale "Kumpeline")und eine wollte bei mir Übernachten.Ich wollte das auch nur unsere Eltern haben da was gegen.Ich kann meine Eltern und deren Sorgen vollkommen verstehen,aber warum ist das so Schlimm das eine Freundin bei mir Übernachten will?Ich mein klar haben die Sorge das wir Sex haben,aber ich habe Kondome(Wer weiß mit wem was wird)in meinem Zimmer und sie ist nur eine Freundin.Wie kann ich meine Eltern überreden und sie ihre?Ich kann das ja verstehen das die Angst haben und in dem Alter hab ich auch keine Lust auf Kinder,sie ebenfalls nicht.Wir haben uns nicht vorgenommen miteinander zu Schlafen und das wird auch ganz Sicher nicht passieren. Was kann ich machen,habt ihr Tipps für mich/uns? Mfg

...zur Frage

Eltern lassen mich (w/14) nicht bei meinem Freund (16) schlafen?

meine Mutter lasst mich nicht bei meinem Freund übernachten und ich versteh einfach nicht warum...wir waren schon einmal zusammen und jetzt auch wieder seit 3 Wochen. Ich weiß ihr braucht mir jetzt nicht sagen dass das nicht lange Is aber das spielt keine rolle. Davor waren wir zwischen 2 & 3 Monaten zusammen. Ich hab mit meiner Mutter schon mal darüber gesprochen und sie meinte nur ich sei zu jung und kann dann mit 16 bei ihm schlafen. Aber ganz ehrlich ich will keine 2 Jahre darauf warten!! ._.

und ich versteh auch ihre gründe:
• wenn man so jung ist, ist zu viel Nähe nicht gut. Damit mein ich nebeneinander einschlafen und suchst aufwachen
• und ich bin ihrer Meinung nach zu jung für dies

falls sie Angst hätte wir könnten miteinander schlafen, versteh ich das überhaupt nicht weil sex könnten wir auch tagsüber haben! (Hatten wir auch schon)
Aber ich möchte sie heut darauf nochmal ansprechen! Meine und seine Eltern kennen sich ein wenig und seine Mutter hat auch von sich aus gemeint ich könnte mal bei ihm schlafen und wenn es meiner Mutter nicht passt, könnt ich auch in einem anderen Raum schlafen..
Ich brauch nur ein paar gute Argumente um sie zu überzeugen! und bitte kommt mir nicht mit diesem "du bist zu jung" oder "deine Mutter hat recht" ! Ich weiß das alles, würd aber trotzdem gern bei ihm übernachten

(Ihr wart sicher alle schon mal in der gleichen Situation! ;) )

Danke im Voraus
Lg

...zur Frage

Wie kann ich meine Eltern überreden meinen Freund bei mir übernachten zu lassen?

Hi, ich bin 14 Jahre alt und habe jetzt schon seit ein paar Monate einen Freund. Er ist vor kurzem 15 geworden. Da er in einer anderen Stadt wohnt, die etwa eine Stunde entfernt ist, können wir uns nicht sehr oft treffen und deswegen wollten wir uns über das Wochenende verabreden. Meine Eltern meinen aber das das nicht geht weil ich noch zu jung sei. Ich hatte schon öfters Jungs zuhause, auch Übermacht, aber meine Eltern sind irgendwie anders weil er mein Freund ist.

Hat vielleicht jemand eine Idee wie ich meine Eltern davon überzeugen könnte ihn bei mir übernachten zu lassen? Ich hab schon vieles vorgeschlagen, beispielsweise das einer von uns auf einer Matratze schläft und der andere in meinem Bett, doch das wollen sie auch nicht. Langsam verzweifle ich. Ich würde mich über jede Antwort freuen, danke. <3

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?