Mein Freund belügt mich ständig. (Raucht heimlich) Was soll ich machen?

21 Antworten

Vielleicht geht es Dir auch viel mehr darum, dass er Dich anlügt und nicht dass er raucht. 

So etwas kann ich eigentlich auch nicht haben aber vielleicht hat er einfach gesagt, dass er nicht mehr raucht weil er weiß dass es Dir nicht Recht ist und Du Dich aufregen würdest (er liebt Dich anscheinend :-) 

Stress Dich nicht ganz so rein, rede doch einfach in Ruhe mit ihm.

Vielleicht sagst Du ihm, dass jeder rauchen darf oder auch nicht, das ist ja jedem seine eigene Sache (auch wenn Du es gern anders hättest)
ABER: Du hättest einfach gern dass er ehrlich zu Dir ist.
Du bist es ja auch zu ihm. 

Sag ihm, dass es Dir weh getan hat weil Du von ihm angelogen worden bist.

Rauchen hin oder her die Wahrheit sollte gesagt werden und keine Lügen.

Alles Gute und viele Grüße von einer überzeugten Nichtraucherin

Rauchen ist so eine Sache... Man kann aus Liebe sonstwas versprechen, aber das mit dem Aufhören muss aus eigener Überzeugung/ aus eigenem Willen/ aus eigener Kraft kommen.

Ein einfaches "Wir hören jetzt auf zu rauchen, weil..." (wenn es hauptsächlich durch den einen Partner entschieden wird) reich nicht aus.

Ein "Ich will nicht das du rauchst weil wir doch mal entschieden haben das wir nicht mehr rauchen..." bzw. der Gedanke daran das der Partner ettäuscht sein könnte wenn er rausfindet das man wieder raucht... Das führt zur unnötigen Notlüge. Schließlich mag man keine Konfrontation und will den Partner ja nicht enttäuschen.

Dabei muss man auch beachten, nicht jeder schafft es einen kompletten Schnitt von heute auf morgen zu machen. Bei vielen Exrauchern ist auch nach Jahren in manchen Situationen der Gedanke "boah, jetzt ne Zigarette" vorhanden. Da spielt die alte Gewohnheit rein, die alte psychische Abhängigkeit die ab und an durchschlüpft.

***

Mit dem Rauchen endgültig aufzuhören, das muss aus eigener Überzeugung stattfinden. Jeder findet für sich einen eigenen auslösenden Punkt.

Ein Freund von mir hörte auf als er seinen Sohn beim "rauchen spielen" sah. "Guck mal Papa, ich mach das genauso wie du".

Bei uns war es der Faktor Geld (zum einen), der Gestank (zum anderen) und die Beschwerde unseres Nachwuchses "das stinkt so" (zum dritten). Dennoch haben wir (jeweils für uns) ab und an mal Phasen gehabt in denen wir gerne mal wieder zur Fluppe gegriffen hätten.

***

Klar, eine Enttäuschung - eine Lüge - wiegt schwer. Auch wenn es nur um etwas Kleines geht. Die Dauer dessen ist entscheidend darüber wie schwer diese Lüge empfunden wird. 

Jetzt liegt es an euch. Redet miteinander darüber. Sprecht über das Thema "Rauchen", findet eine gemeinsame Lösung die aus eurer beider jeweiliger Überzeugung kommt. Kein "nach dem Mund reden", kein "Dem Partner zuliebe sag ich jetzt einfach mal...".

Erstmal schön, dass du den Absprung geschafft hast zum Nichtraucher. 

Ich denke, dass nicht alle Personen so stark sind damit wirklich aufzuhören und dann in bestimmten Situationen schwach werden. Ich sehe es so, dass dein Freund dich liebt und sich wahrscheinlich auch geschämt hat, dass du es schaffst aber er nicht und er damit "schwach" ist. 

Ist für dich rauchen bzw. E-Zigarette so ein No Go, dass du deswegen mit ihm Schluss machen würdest? Also der kalte Rauch bzw. Gestank, das kann ich ja nachvollziehen.. aber E-Zigarette kann man ja auch ohne Nikotin rauchen.. das hilft halt auch als Ersatz. Wäre das nicht eine Zwischenlösung für euch?

Vom schreiben her würde ich halt sagen, dass du irgendwie die Hosen an hast in der Beziehung. Habt ihr das zusammen beschlossen aufzuhören oder war es dein Vorschlag und er hat dann ja gesagt? Es könnte ja sein, dass er sich nie zu wirklich 100% sicher war aufhören zu wollen.

Klar ist es schöner, wenn dann beide nicht mehr rauchen, aber ich wüsste nicht ob ich deswegen eine Beziehung beenden würden. Oder ob ich vielleicht auch damit leben könnte, denn jeder Mensch hat Macken und man kann nicht nicht alles ändern. 

Auch finde ich, dass es nicht aussagt das er dich weniger liebt oder nicht liebt deswegen :) Also seiner Gefühle zu dir kannst du dir ja sicher sein :)

Naja es geht mir weniger um das Rauchen Primär... ich meine da findet sich wahrscheinlich schon eine Lösung.

Es geht mir mehr darum, das ich Ihn mehrmals direkt darauf angesprochen habe und er mir direkt ins Gesicht lügen konnte. Das macht mir Angst.

0
@MMOONNIII

okey, das klang eher so wie "wenn er nicht aufhört, dann mach ich Schluss".

Ich würde da ganz  offen mit ihm reden. Ihn fragen warum er das so lange verheimlicht hat, das du nun Angst hast weil er gelogen hat die ganze Zeit usw. 

0
@ChristinBambi

Ja anscheinend,deswegen bekomm ich wohl auch grad den Shitstorm unten ab^^

 

Naja, dass ist es ja, das hab ich ja beim ersten mal gemacht... und jetzt hat er genau das gleiche wieder gemacht... Ich hab Ihm gesagt das wir alles zusammen schaffen, solange er nur ehrlich zu mir ist. Und jetzt hat er genau das gleiche eben wieder gemacht

0
@MMOONNIII

naja vielleicht will er es nicht schaffen. Vielleicht will er rauchen oder er fühlt sich von dir unter Druck gesetzt. Wieso lässt du ihm nicht einfach den Freiraum. Sag ihm doch einfach "hey wenn du es nicht sein lassen kannst, dann rauche.. aber putz dir halt die Zähne oder kau Kaugummi und rauch nicht in der Wohnung".. lass ihm einfach etwas eigenständiges Handeln :) Dann wird er auch ehrlicher sein meiner Meinung nach. 

Vielleicht denkt er auch "du kontrollierst mich, lässt mich nicht machen was ich will und bevor ich stress bekomme dann lüge ich"

1
@ChristinBambi

Es ist ja auch okay, wenn er es nicht schaffen will. Wie gesagt es geht mir nicht ums Rauchen an sich. Da findet man wahrscheinlich schon eine Lösung.

Es geht mir eher ums Anlügen. Ich finde eben, wenn ich meinem Partner etwas Frage sollte ich mich nicht bei seiner Antwort ersteinmal fragen ob er mir die Wahrheit sagt oder nicht... Er hat mir Monate lang ins Gesicht gelogen und sich Lügen ausgedacht... obwohl ich ihm gesagt habe, selbst wenn es so ist kann er es mir sagen. Das kann man jetzt aufs Rauchen oder sonst was beziehen... geht eben eher ums Lügen, als ums rauchen.

0
@MMOONNIII

okey, dann würde ich ihm das noch mal genau so unmissverständlich sagen. Weil du oben geschrieben hast im Kommentar "Ich hab Ihm gesagt das wir alles zusammen schaffen, solange er nur ehrlich zu mir ist. " Was halt wieder Richtung nicht rauchen geht.

Also das er gelogen hat, wird nicht mehr rückgängig zu machen sein, aber für die Zukunft sollte er das lassen. Ich selbst würde damit abschließen wenn ich du wäre, du hängst dich da rein (leicht gesagt, ich weiß) aber ich finde das ist jetzt nicht so eine krasse Lüge wie fremdgehen oder Geld vom gemeinsamen Konto abrippen.

0

Wie bringe ich meine Mutter dazu mit dem rauchen aufzuhören?

hahlou

also meine mutter raucht schon seit sie etwa 20 ist, sie hat schon paar mal probiert aufzuhören aber ist immer wieder rückfällig geworden!!

Habt ihr Tipps

thx

...zur Frage

Meine Freundin raucht lüg mich an?

Meine Freundin belügt mich ständig ich hab sie beim Rauchen erwischt sie meinte sie ist Nichtraucherin dann hat sie gesagt sie hört auf aber ich soll ihr helfen hab ich gemacht danach hab ich GESEHN das sie sich eine e Zigarette geholt hat versteckt ich hab ihr gesagt ich will nicht MEJR weitläufigen mich immer anlügt ich vertraue ihr nicht ich hab gesagt das ich nicht mehr will sie meint ich renn nur vor Probleme weg was soll ich tuhen Danke

...zur Frage

Freundin will nicht aufhören zu rauchen?

Eine sehr gute Freundin von mir hat sich total verändert und ist momentan auf ihrem Hippie Trip. Sie ist 14 trinkt und raucht. Ich habe sie gebeten das sie damit aufhört oder ich kann so nichtmehr mit ihr befreundet sein und die hat sich für das Rauchen und gegen mich entschieden. Was soll ich tun ? Und heisst das, dass ich ihr nicht wichtig bin?

...zur Frage

Extreme Zwickmühle was tun?

Ich habe wirklich ein großes Problem bzgl. meiner Beziehung... Zur Vorgeschichte: undzwar war ich mit meiner Freundin vor nicht all zu langer Zeit getrennt für ca. einen Monat und bin jetzt seit 2 Monaten wieder mit ihr glücklich zusammen gekommen.

Ich hatte damals schon immer den Verdacht dass sie ein Verhältnis zu jemand anderem hat aber sie hat mir stets gesagt dass dies nicht der Fall ist/war. Als wir wieder zusammen kamen fragte sie mich ob ich in der Zwischenzeit Sex mit einer anderen Frau hatte und ich erwiderte die Frage. Wir beide sagten uns dass es nicht der Fall war (ich hatte wirklich keinen Sex). Sie sagte auch dass sie böse auf mich wäre wenn ich es denn getan hätte... dasselbe gilt für mich auch...

Nun zu meinem eigentlichen Problem...

Ich habe, weil mich die Neugier aufgefressen hat in ihr Handy geguckt und leider lesen müssen dass sie doch Sex mit der besagten anderen Person hatte und das sogar mehrmals. Ich weiß dass dies ein Vertrauensbruch ist aber ich konnte einfach nicht anders ... nun weiß ich wirklich nicht mehr weiter was ich tun soll da wir eigentlich sehr glücklich miteinander sind und sie mir immer sagt, dass sie mich für den Rest ihres Lebens an ihrer Seite haben möchte und meinerseits ist es genauso. Das Gespräch suchen kann ich schlecht, da ich in ihr Handy ohne ihr Wissen geschaut habe. Ich habe einfach Angst dass sie mir eventuell was vorspielt ...

was soll ich tun?

...zur Frage

Freundin hat nur einen männlichen Freundeskreis?

Hey ich bin mit meiner Freundin jetzt 2 Monate zusammen, sie ist 19, ich 21 Jahre alt.

Ích fühl mich allerdings wirklich sehr unwohl dabei zu wissen, das wenn sie sich mal mit Freunden trifft es immer NUR mehrere Jungs sind, nicht ein Mädchen. Ich meine, ihr würde es sicherlich auch nicht besonders gefallen, wenn ich mich ausschließlich mit Frauen treffen würde.

Wie seht ihr das? Denk ich da zu engstirnig und was kann ich dagegen tun?

Zudem was jetzt kein wirkliches problem darstellen sollte ist, dass sie auch als Handyhintergrund einen anderen Typen hat und sie auch genau weiß, dass ich das schon oft gesehen habe..

PS: Ich habe Minderwertigkeitskomplexe.

Sollte ich mir Sorgen machen und wie kann man so ein Thema am besten ansprechen bzw. es ihr unterschwellig klar machen?

Lg.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?