Mein Freund behauptet die ganzen Straftaten und schlimmen Dinge die auf der Welt passieren wegen Geld?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Das ist ziemlicher Nonsens.

Die logische Schlussfolgerung wäre doch, dass es ohne Geld keine Straftaten mehr gäbe. Auch ohne Geld würde es weiter Morde und Vergewaltigungen geben.

Auch Kriege werden selten aus finanziellen Motiven geführt. Hier ist Macht ein viel entscheidenderes Kriterium.

Ohne Geld sähen Straftaten vielleicht anders aus, sie würden dadurch aber nicht verhindert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Freund hat unrecht. So eine Pauschalaussage KANN nur falsch sein. Straftaten haben unterschiedliche Ursachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist naiv.

Gäbe es kein Geld, würden Straftaten z.B. wegen Nahrungsmitteln, Wasser- oder Rohstoffquellen, Werkzeugen, anderen lebensnotwendigen oder nützlichen Gütern bzw. Gegenständen oder begehrten Statussymbolen begangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Straftaten" gab es auch schon zu Zeiten, als das Geld noch nicht erfunden war!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnonYmus19941
16.08.2016, 20:18

Na, da wäre ich vorsichtig. Geld gibt es schon seeehr lange.

0

Es ist ein wichtiger Punkt, ja.
Eine Gesellschaft in der man z.B. Tauschhandel betreibt, alle Berufe ehrenwert sind usw. wäre sicherlich angenehmer.

Der einzige Punkt ist es nicht. Jeder muss lernen sich in andere Personen hineinzuversetzen, an die Älteren und sozial Schwachen denken sowie die Nachkommenden, den Planeten für sie belebbar halten.

Die meisten Menschen aber denken nur an sich und daran mehr zu haben als andere.

Ist schon traurig, ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sicher trägt der kapitalismus auch seinen teil dazu bei aber das es NUR daran liegt ist falsch auch wenn es kein geld gebe würde es mörder, vergewaltiger etc. geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In manchen Ländern herrscht Krieg wegen Nahrungsmitteln. Straftaten-> Frauen werden vergewaltigt, haben ihr Geld aber noch bei sich. Eigentum anderer Leute wird beschädigt, und die haben ihr Geld danach auch noch. Also stimmt es nicht. Viele Straftaten werden wegen Geld begangen, aber das sind nur wenige wenn man das objektiv betrachtet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eifersucht ist auch ein starkes Tatmotiv und hat gar nichts mit Geld zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es viele Ursachen. Geld, glaube, Neid, Bodenschätze, machtgehabe,Öl,intoleranz und Armut. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Geld ist Schuld. Amen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht wegen Geld, sondern wegen der Unzufriedenheit und Gier der Menschen! Geld ist neutral. Es kommt nur darauf an wie man damit umgeht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und schuld sind immer nur die Anderen. Wie einfach ist dann doch das Leben.

Diebstahl - das Geld das andere haben hat ihn verführt. Körperliche Gewalt - das Geld ist schuld. Ja, ja immer die Anderen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es liegt nicht am Geld. Es liegt an der Natur des Menschen. An nichts anderem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von switchii
16.08.2016, 20:11

Naja, ohne das Geld könnte der Mensch diese Natur aber nicht ausüben. 

1
Kommentar von nxnxme0
16.08.2016, 20:14

GENAU das dachte ich mir auch !

0

Was möchtest Du wissen?