Mein Freund aus Indien möchte gerne zu mir kommen Aber wie?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es muss bei der deutschen Botschaft in New Delhi ein Schengen-Visum beantragt werden.

Dazu ist eine Einladung von dir erforderlich. Du musst außerdem beim Bürgeramt deines Wohnorts eine Verpflichtungserklärung abgeben. Hiermit verpflichtest du dich, die Kosten für eine eventuelle Suche und Abschiebung zu tragen, wenn er nicht ausreist.

Damit klar ist, dass du dieser Verpflichtung ggf. auch nachkommen kannst, musst du auch eine Verdienstbescheinigung vorlegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das dürfte kaum machbar sein, weil das Risiko für dich zu groß ist.

Dein Freund wird vermutlich nur ein Visum bekommen, wenn du für ihn bürgst beziehungsweise, wenn du das finanzielle Risiko trägst für eventuelle Abschiebung samt eventueller Haft (wenn er nicht zurück will), für das Rückflugticket, und auch für den Fall, dass er ärztlich behandelt werden muss. Du musst alles privat bezahlen ggf. sogar Operationen im Krankenhaus, wenn z. B. ein Unfall passiert.

Lies § 66 bis 68 Aufenthaltsgesetz https://dejure.org/gesetze/AufenthG/66.html

Du musst vermutlich als Bedingung für das Visum nachweisen, dass du ein gewisses finanzielles Polster für solche Eventualfälle hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einem Visuum Antrag für eine Aufenthaltserlaubnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dem Flugzeug.

Er braucht sich doch nur in Indien informieren was er braucht.

Oder ist er analphabet ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von landregen
02.11.2016, 19:17

Dafür, dass diese Antwort von Unwissen zeugt, ist sie ziemlich rüde verfasst,.

2

Was möchtest Du wissen?