Mein Fohlen steht in der Box und zittert! Hilf

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ähm.... Ich glaube, dass WIR dir da nicht wirklich helfen können!!! Ich kenne da aber jemanden, der heißt TIERARZT!!!!! Evtl. würdest du deinen kleinen mal dort hinbringen!!!! Und überlege dir mal, warum er alles kaputt macht!!!!!!!!!! Schon mal was von Herde und Wiese und Auslauf gehört?! Vorallendingen bei einem heranwachsenden Pferd. Naja..... andere Pferde müssen ja raus! Trotzdem wünsche ich dir vieeeeeel Glück und hoffe, dass er nichts ernstes hat!!

Hei =)

ruf SOFORT den Tierarzt oder fahr in direkt in die KLinik... ich glaubs einfach nicht... -.-

Dein Pferd zittert wie blöd und du hast noch die Ruhe, hier ne Frage zu stellen? Ach Gott... Das kann ein Kreuzverschlag sein. Aber auch was noch schlimmeres. ALso bitte: Sofort den TA anrufen!

Ansonsten: Bitte stell dein Pferd mal auf ne Weide. Klar macht der alles kaputt, wenn der einmal nach 10 Monaten nach draußen kommt... Wobei: EIgentlich selbst das nicht. Lass ihn einfach raus, vielleicht am Anfang in einen Roundpen, damit er sich austoben kann, bevor er auf der KOppel steht...

LG....

ponyfliege 30.04.2013, 01:00

ooch...

schlimmer als ein akuter kreuzverschlag geht nicht - ausser vielleicht einer vergiftung (vom heu? - werden ja nicht alle giftpflanzen durch trocknen ungiftig...)

beides wäre lebensgefahr.

0

ääähm...

ab auf den transporter - tierklinik!!!

oder wie wärs mit onkel doktor??? tierarzt!!! - SOFORT...

könnte sonst sein, dass dein kleiner den heutigen tag nicht überlebt...

verdacht auf kreuzverschlag... oder sonst was lebensgefährliches...

einen jährling in der box halten... tststs - hast du worte... mir fehlen sie zu soviel unverstand...

Baroque 29.04.2013, 20:20

Schon unglaublich. Aber wer einen Jährlingshengst als Fohlen bezeichnet, ist definitiv nicht in der Lage, ein Pferd zu halten.

Ich weiß auch, warum er draußen den Zaun niedermacht - weil was anderes wird er kaum kaputt machen können, gibt ja auf einer Weide nichts zum kaputt machen: Er will zu Artgenossen! Er will nicht weggesperrt sein von den anderen Pferden! In seinem jungen Leben vielleicht das schlimmste, was ihm bisher passiert ist - je nachdem, ob er der Mutter entrissen (man nennt es gerne "entwöhnt") wurde, oder ob man es auf natürliche Art und Weise passieren hat lassen, indem man wartete, bis die Mutter ihm sagte, er sei jetzt groß genug, er müsse jetzt auch mal Freunde finden ;-)

Aber dass man ihn nun in die Box stellt, schadet seinem Bewegungsapparat und seinem Verdauungssystem so nachhaltig, dass man mit 8 Jahren mit statistisch hoher Wahrscheinlichkeit einen spatigen Ekzemer haben wird und dann heißt es wieder, Pferde seien ja sooo empfindlich.

Und wenn ein Tier auch nur ein bisschen zittert und ich nicht sofort das abzustellen weiß, dann hat der Tierarzt anzutraben. Ich würde ein krankes Pferd niemals ohne Vorbereitung durch den Tierarzt transportieren, also auch nicht in die Klinik fahren ohne Einweisung, zumal die Aufstallung dort wieder erneut Stress bedeutet. Der Tierarzt soll raus kommen aus seinem Reich und das Tier in der Umgebung behandeln, in die es seit einer Woche verbracht ist.

3
ponyfliege 30.04.2013, 00:57
@Baroque

mit dem tierarzt - da hast du recht.

aber - ein pferd ist ein fohlen, bis es etwa vier-einhalb ist... man könnte es, sollte man dreijährig anreiten, ab etwa drei jahren als remonte bezeichnen - wenn man einen übergangsbegriff benötigt...

mir fällt grad ein... - was bekommt er zu trinken, woher ist das wasser, was er bekommt, aus was für einem behältnis wird er getränkt???

naja - und das "zerstören" draussen auf der weide... der meint es nicht böse - er will nur spielen...

war tierarzt mittlerweile da? was sagt er?

0

Hallo Cherry07,

wieso hast Du denn ein Pferd, wenn Du keine Ahnung hast? :-( Ein Pferd den ganzen Tag nur in der Box zu halten ist ja Tierquälerei, nichts gegen Boxhaltung-solange es täglichen Weidegang gibt. Aber doch nicht den ganzen Tag in der Box und ich würde mich mal fragen warum er alles kaputt macht:

  • Wie sieht es mit seiner Herde aus? Stuten? Hengste? Wallache? Hat er Körperkontakt zu Artgenossen?

  • Ist er vielleicht nicht genug ausgelastet? Hat er genügen Auslauf? Wird er beschäftigt? Bekommt er ab und zu mal Äste?

  • Füttert ihr ihn genug Heu?

Das Pferd auf keinen Fall nur in der Box lassen, dass ist wirklich Tierquälerei!

Zum eigentlichen Thema: Wieso rufst Du denn keinen Tierarzt an? Schert ihr ihn? Es kann harmlos sein, aber es kann auch schlimm sein! Bitte ruft einen Tierarzt!

Liebe Grüße!

  • Was macht er denn genau kaputt?

Ein Tierarzt hilft dir da weiter.

Abgesehen davon hoffe ich, dass er trotzdem Weidezeit hat. Nur Box ist absolut nicht artgerecht...

ponyfliege 29.04.2013, 11:21

box ist für nen jährling knast...

1

ich frage mich, wieso man da nicht gleich den tierarzt ruft? mach das mal bitte, damits deinem kleinen bald wieder besser geht.

CherryO7 29.04.2013, 11:10

Danke !

0
Luardess 29.04.2013, 11:24
@CherryO7

ich hoffe, ihm gehts bald besser. kannst ja mal schreiben, was er hatte. repariere draussen bitte alles, damit er schnell wieder rauskann.

0

Was möchtest Du wissen?