4 Antworten

Hallo, dein Fisch weist bereits starke Wachstumsstörungen auf, dies siehst du an den sehr grossen Augen, dazu kommt noch das die Schleimhaut zwischen den Augen defekt ist und er Kopflöcher hat. Ein Grund dafür kann ein hoher Flagellatenbefall sein oder eine unzureichende Wasserhygiene. Dein Fisch hat jetzt eine bakterielle Hauttrübung die du evtl noch behandeln kannst. Falls der Fisch aber stark nach Luft ringt und er bereits an der Oberfläche hängt dann solltest du ihn erlösen. Auslöser können verschiedene Ursachen sein, Fisch - oder Pflanzenneukauf, gammelnde Futterreste, stark verschmutzter Filter ect. Überpfrüfe einmal deine Wasserwerte. Als Medikamente kann ich dir nur aus dem Zoofachhandel folgende empfehlen. Baktopur direkt von Sera oder JBL Furanol 2. Wichtig bei einer Medikamentenbehandlung ist den No2 Wert täglich zu überpfüfen, nach der Behandlung Reste mit Kohle rausfiltern und natürlich die Ursache abstellen. Viel Erfolg

Hast du einen Tierarzt für deine Fische? Wenn ja ruf da mal an und frag was das sein kann... und untersuch das Aquarium auf spitze Kanten und Gegenstände, vl hat er sich gestoßen.

Nein hab keinen Tierarzt.

0

Schau doch mal was für eine Fischart das ist, vielleicht ist das kein Blut sondern gehört zu seiner "Entwicklung"?

Kann nicht sein, sonst würde er nicht an der Scheibe schwimmen. Und die anderen Fische greifen ihn an

0
@TheGodlikzz

Jetzt sag mal was das für ein Fisch ist, wenn du das net weißt, hast du nicht auf die wasserwerte geachtet und er wird dadurch geschwächt, wird daher krank und wird sterben. Pech, hast dich nicht informiert

0

Ich denke man sollte es in der Relation sehen, denn erstens lohnt sich ein Tierarztbesuch bei solchen Fischen selten, und das Stadium deines Skalares ist viel zuweit fortgeschritten.

Für mich sieht es wie eine Säure oder Laugenkrankheit aus. Diese tritt entweder auf wenn deine Wasserwerte hinten und vorne nicht passen, oder die Wasserwerte andauernd stark schwanken. So wie der Fisch aussieht , ist er nicht mehr zu retten. Sowas kommt davon wenn man zu lange wartet, denn der Fisch ist ja nicht erst seit heute so. Fange ihn raus, schlage ihn mit einem Holz richtig auf dem Kopf, und führe einen Herzstich mit einem Messer durch, lasse es Papa machen. Es nützt ja nichts er leidet nur unnötig. Und den Rat mit dem Nelkenöl kann ich leider nicht geben, da ich es selber noch nicht ausprobiert habe.

Nun misst du erst mal alle Wasserwerte. Wie lange ist das Becken gelaufen, bis du die ersten Fische eingesetzt hast ? Also PH , Nitrit, Nitrat, Kh messen.

Hast du vieleicht vor ein paar Tagen einen kompletten Wasserwechsel durchgeführt, die Temp nicht angepasst, oder Mamas Putzeimer benutzt?

Gruß Wolf

Was möchtest Du wissen?