Mein Fahrlehrer meckert nur - Prüfung?

5 Antworten

Ich hatte nur einen Fahrlehrer und ich hatte die meisten Stunden gemacht als dann Überlandfahrt kam.

Da bin ich dann so gut gefahren, dass er mich zur Prüfung angemeldet hat. Er hat gesagt: Ja heute war es sehr gut du kannst alles noch (weil 3 Wochen Pause dazwischen) und nächste Woche die Prüfung

Da hab ich erstmal doof geguckt :D Aber hatte dann noch 3 Stunden und hab dann alles geschafft :) 

Abwürgen ist auch nicht schlimm, habs sogar in der Prüfung gemacht und fahre trotzdem 3 Jahre unfallfrei und sehr gut Auto (sag ich mal :D)

Ähm wäre es dir lieber wenn er dich nicht auf deine Fehler hinweist? Nehm dir die Hinweise zu Herzen und mach vor der Prüfung am besten noch einmal eine Doppelstunde, damit du an den Fehlern arbeiten kannst. Dann wird die Prüfung kein Problem werden. Viel Glück :-)

Ja ich werde Donnerstag nochmal fahren und ich muss ja auch noch 2mal Autobahn und die 3 Nachtfahrten.

0

Hey,

mach dir mal keinen Kopf... Man ist als fahranfänger kein Profi und wegen solchen kleinigkeiten wir zu oft absaufen lassen oder so fliegt man nicht durch ;)
Einfach ruhig bleiben, dann klappt das schon :D

Natürlich fällt man durch wenn man das Auto zu oft absaufen lässt. Man behindert den Verkehr und in bestimmten Situationen kann man andere sogar gefährden. Sicher, der Prüfer schaut gnädig darüber hinweg wenn das 2-3 mal passiert. Wenn man aber jedes Mal das Auto absaufen lässt wenn man anfährt, dann wars das mit der Prüfung.

0
@Maximilian0296

Das stimmt... Aber das abwürgen ist nicht die Hauptsache. Es geht vor Allem um den Gesamteindruck und das Vermeiden großer Fehler. Wenn man das Auto sonst gut im Griff hat ist auch öfteres Abwürgen nicht so dramatisch... Wichtig ist einfach mit kühlem Kopf in die Prüfung zu gehen :) Dann würgt man auch weniger ab.... :D

0

Was möchtest Du wissen?