Mein Exfreund verrät unsere heimliche beziehung als Rache und zeigt Videos/Fotos rum.?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja und, das ist doch nicht schlimm, Mädchen. Steh doch dazu, dass Du mal mit ihm befreundet warst. Deswegen bist Du doch keine Sch....e!! Wer hat Dir das denn eingeredet? Ihr seid noch sooo unendlich jung. Beginnt im Grunde gerade erst, zu leben. Er war nicht Dein erster Freund und wird, bei weitem, nicht Dein letzter gewesen sein. Mensch, ob es Dir nun gefällt oder nicht, dass ich Dir sage: Ihr seid 14 Jahre alt, fast Kinder noch. Und wenn ich dann lese: " Er hat mich mit 2 Mädchen " b e t r o g e n", wird es mir ganz anders.

Was dieser Junge macht ist äußerst unfair, und spricht zudem für seine Unreife. Pfui.

Gehe künftig gerade und aufrechten Ganges in Deine Schule. Kümmere Dich nicht um Hänseleien. Lass Dich nicht provozieren. Und... lass Dir nicht anmerken, wie sehr Dich das alles kränkt und berührt.

Dann hören die automatisch auf. Alles Gute


liebes UnknownGiirl, ein ganz liebes Dankeschön für den Stern. Anaconda hat sich sehr gefreut. LG

1

Zum Ersten verheimlicht man keine Beziehungen. Wenn du einen Jungen nicht liebst, gleich für dem nächst besten mit ihm Schluss machst und dann nicht mal zu der Beziehung stehst, geh am besten erstmal keine Beziehung ein, bis du reif genug bist zu verstehen worum es in einer Beziehung geht, bzw. was Liebe wirklich bedeutet (was sonst dabei rauskommt siehst du ja). Zum Zweiten...warst du einfach ehrlich gewesen und hättest gesagt "Das ist mein Freund, das ist mein Ex" (wonach dich wahrscheinlich keiner explizit gefragt hätte), dann hätte das wohl kaum jemanden groß interessiert (durch das lügen und verheimlichen kam es ja erst zu dieser Situation. Naja, mit 14 will ich den Beziehungsteil erstmal nicht so ernst nehmen und konzentriere mich auf das wichtigere. Mobbing an sich ist Strafbar, allerdings wird es bei Schülern in deinem Alter wohl zu keinen Konsequenzen kommen. Ich nehme an, dass sich das Thema bald wieder legt und du, solange du vorsichtiger mit deinen "willkürlichen" Beziehungen umgehst (Der is ja ganz in Ordnung, der wird mein Freund...der ist besser...Ich mach Schluss und nehm mir den), bzw. generell wenig machst was groß auffällt, wirst du auch sobald nicht wieder Gesprächsthema werden. Viel Glück...und versuche über den Leuten zu stehen die schlecht von dir reden. Als Freund/innen taugen so Menschen sowieso nichts :P

Sorry für die ganzen Fehler...ist am Handy geschrieben

1

Lehrer - > Sozialarbeiter - > Schulleiter - > Polizei so sollte es Ablauf mobbing ist denke ich strafbar

Selber schuld. SELBER SCHULD. Ich als dein Freund wäre schon lange an dem Punkt sauer und wütend geworden, an dem du von mir gefordert hättest, die Beziehung geheim zu halten.

Gehe im Notfall einfach mal zur Polizei. Er hat ja die Fotos geheim und somit ohne deine Einwilligung gemacht. Das ist illegal.

Aber ehrlich. Bevor du mit jemanden zusammenkommst schau mal genau hin wie der Typ wirklich so drauf ist, und verleugne niemals eine Beziehung. Das ist kindisch und falsch.

Der große Fehler deinerseits war, dass du über die Beziehung gelogen hast. Ich an deiner Stelle würde es versuchen mit der Wahrheit gerade zu biegen - Die Leute über deine Ängste aufklären, wieso du die Beziehung eigentlich lieber verschwiegen hättest und einfach nochmal deutlich betonen, dass du jetzt froh bist, ihn los zu sein. Das Ganze ist doch eigentlich wirklich lächerlich. Steh mal mehr zu deinen Handlungen, dann kannst du auch gar nicht zum Opfer werden.

Sch*** auf die Meinung anderer, das sind einfach nur hart dumme Kinder, die mal so überhaupt keine Ahnung haben, wie asozial das ist, was sie da abziehen...
Wenn man sich das Ganze nicht so zu herzen nimmt, tut es zumindest nicht ganz so weh. Aber ich würde niemandem dort den Gefallen tun und auch noch meine privaten und persönlichen Ängste ausplaudern, um mich noch zusätzlich angreifbar zu machen.
Vielleicht hilft ja das Gespräch mit der Klassenlehrerin und der Schulpsychologin etwas weiter. Aber ich bezweifle, dass es ihr weiterhelfen würde, die Mobber über ihre Ängste aufzuklären.

0

Bzw. dem Klassenlehrer und dem Schulpsychologen*

0

Also ich kann dein Empfinden zwar nachvollziehen, aber denkst du ernsthaft, dass man in diesem Alter (oder überhaupt irgendeinem Alter) mal eben locker damit fertig wird, wenn die Mitmenschen einen meiden? Der Mensch ist ein soziales Wesen und wir alle werden lieber gemocht, als fortwährend auszuhalten, dass Leute uns nicht ab können. Wenn du easy auf die Meinung anderer sche** kannst, dann bildest du da eine große Ausnahme! Ich hoffe dir ist das klar? :D Abgesehen davon möchte ich noch hinzufügen, dass ganz sicher nicht alle Kinder um sie herum "dumm" sind - sie verhalten sich altersgerecht (da handelt man oft unfair und unmoralisch) - gehört aber alles zum erwachsen werden hinzu. Und ich bleibe dabei: Man sollte immer hinter seinen Handlungen und auch hinter seinen Ängsten stehen, weil einen das selbst nur stärker macht! Wenn mich jemand anlügen würde, wäre ich da auch absolut nicht erfreut drüber - klar, man könnte sich zusammenreimen, dass die Lügen des anderen mit Sicherheit gut begründet werden können - aber wieso das alles, anstatt, dass einfach mal mehr in dieser Welt zu seinen Taten gestanden wird. So zeigt man zudem auch, dass man mit Kritik anderer umgehen kann und sche** somit gewissermaßen auf die Meinung anderer. Ich finde es vom Fragesteller einfach feige, dass er diese "Beziehung" in eine Lüge verpackt hat. Das sind jetzt die logischen Konsequenzen, wenn man sich noch in dieser Altersgruppe bewegt.

0

Was möchtest Du wissen?