Mein Exfreund möchte rückwirkend die Miete von mir!

12 Antworten

also ihm den mietanteil in bar zu geben war sehr unklug. hole dir bei gericht einen beratungsschein und geh damit zu einem fachanwalt für mietrecht. es scheint das dein ex freund dich jetzt für die trennung ebstrafen will, aber ich glaube ohne anwaltliche beratung kommste da nicht gegen an. wünsche dir viel glück

1

Danke Maddy12 werde mal sehen, was dabei rauskommt!....

0

Dein Freund kann keine Forderungen gegen Dich geltend machen. Möglich wäre dies allein aufgrund von Mietrückständen, die es aber so nicht gibt.

Wenn einer von Euch die Miete gezahlt hatte, ist der Mietvertrag, den Du unterschrieben hast, von Deiner Seite erfüllt. Eine gegenseitige Abrechnung mit Deinem Freund hast Du nicht vereinbart, also gibt es auch keine.

Teile Deinem "Freund" mit, dass Du Deinerseits Schadensersatzansprüche gegen ihn wegen des "Rausschmisses" anstreben wirst, wenn er nicht Ruhe gibt.

44

Ergänzung:

Teile keine Einzelbeträge (hier Essen, da Miete, da Strom etc) mit, das ist unwichtig. Ihr habt in häuslicher Gemeinschaft gelebt, da ist es üblich, dass man sich die Kosten irgendwie teilt.

0
1

Generell gesehen sind es auch keine Mietrückstände....er hat die Miete gezahlt! Wollte von Beginn an keine Rückzahlung! Er seit 1,5 Jahren fängt er immer wieder mit den Forderungen an und weiß genau, dass ich diese nicht so schnell begleichen kann. Geschweige denn, dass ich es möchte!

0
44
@Rasty1988

Das wollte ich damit sagen, er kann keine Miete einfordern und wenn die Miete bezahlt wurde, können auch seine Eltern sie nicht einfordern.

Für alles Andere gibt es keine schriftliche Vereinbarung (vermutlich nicht einmal eine eindeutige mündliche)

0

Da beide den Mietvertrag unterschrieben haben, wie Du sagtest, hat er "Recht". Es sei denn, Du hast ordnungsgemäß, schriftlich gekündigt. Allerdings bleibt dann immernoch die rückwirkende Forderung. Vielleicht könnt ihr die Angelegenheit ja doch noch auf der zwischenmenschlichen Basis regeln, ohne Streit und Anwalt. Viel Glück.

44

Miete kann nur der Vermieter fordern, nicht der Mitmieter. Da die Miete bezahlt wurde, ist hier keine Forderung offen. Der Mietvertrag wurde mit dem Vermieter abgeschlossen, er begründet kein Rechtsverhältnis gegenüber dem Exfreund.

0
17
@Mikkey

Doch, im "innenverhältnis" gibt es möglicher Weise ein Rechtsverhältnis.

0
44
@Rasputin6969

Natürlich, das bezieht sich aber auf das gemeinsame Wohnen, nicht auf den Mietvertrag.

Die dafür getroffenen Vereinbarungen sind mündlich und damit nicht nachweisbar.

0

Miete. wohnung .gesamtmiete.?

Hallo kann mir einer dass mit der miete ganz genau erklären ? Was ist kaltmiete Gesamt miete Was ist mit kaution gemein Wie wird wasser und strom und heizung bezahlt usw

Mfg

...zur Frage

Möbel vom ex?

Folgender Fall ist eingetreten. Mein mittlerweile ex Freund war dabei mit in meine Wohnung einzuziehen jedoch erst einmal ohne untermietvertrag da seine wohnung noch eine Kündigungsfrist hat. Seine Möbel waren jedoch schon bei mir. Nachdem ich ihn aufgefordert habe die Wohnung zu verlassen kam er mit der Polizei wieder und wir vereinbarten einen Termin zu Abholung seiner kompletten Sachen inklusive seiner Möbel. Zu diesem besagten Termin ist er jedoch nicht aufgetaucht und /oder hat sich gemeldet. Seitdem erreiche ich ihn nicht und er reagiert auf gar nichts. Da ich jetzt auch die Wohnung verlasse müssen seine Sachen hier raus. Wie kann ich vor gehen ohne das mir Kosten entstehen? Ich sehe es nicht ein ihm hinterher zu räumen oder seine Möbel mit zu schleppen in die neue Wohnung. Vorallem möchte ich nicht das er weiß wo ich hin ziehe. 

...zur Frage

Privater Mietkauf innerhalb der Privatinsolvenz?

Hallo,

ich bin seit letztem Jahr in Privatinsolvenz und mein Vermieter hat uns angeboten die Wohnung zu kaufen. Wir würden ihm monatlich einen Betrag bezahlen, in der Höhe, wie wir auch gerade jetzt unsere Miete bezahlen. Nun weiß ich nicht wie dort die rechtlichen Vorschriften sind.

...zur Frage

Die neue Freundin von meinem Ex belästigt mich?

Hallo liebe Community,ich habe ein großes Problem. Vor Jahren war ich mal mit jemandem zusammen, die Beziehung hat sich nicht gut entwickelt und für mich war der Käse ehrlich gesagt auch damit gegessen. Ich bin seit ein paar Jahren in einer sehr glücklichen Beziehung, ohne Drama und habe bis vor einigen Wochen ehrlich gesagt auch keinen Gedanken mehr an meine alte Beziehung verschwendet. Ich muss etwas weiter ausholen, also verzeihung für den langen Text. Vor einigen Wochen fing es an, dass ich Nachrichtenanfragen auf Facebook durch fakeaccounts bekam. Diese outeten sich dann als die neue Freundin meines Ex. Sie wolle mir Fragen stellen, da es in der Beziehung überhaupt nicht gut laufe. Da ich nichts zu verbergen habe und den beiden bis dahin eigentlich das beste gewünscht habe dachte ich mit nichts dabei. Als sie dann anfing mir zu sagen, dass er ihr Nacktbilder, Nachrichten und andere intime Dinge über mich gezeigt hatte wurde ich wütend, gleichzeitig aber neugierig und habe mir mal von ihr sagen lassen, was sie dazu antreibt mir das alles zu erzählen. Sie redete auch mehr als schlecht über ihn, jedoch noch schlechter über mich. Nachdem ich ein paar Dinge klar gestellt hatte, da ich mich nicht als verhute Schlame bezeichnen lassen möchte (ja, auch von meinem Ex nicht.) War das Gespräch erst einmal beendet. Dachte ich zumindest. Sie suchte immer öfter den Kontakt und bombardierte mich geradezu mit Nachrichten, ich sei eine Lügnerin usw. Egal, wie viele Profile ich auf den Netzwerken von ihr blockiere oder was ich einstelle. Sie findet immer einen neuen weg um mir Nachrichten zu schreiben. Zudem sie mir vorwirft ich hätte ihr “leben 2 jahre lang zerstört“ (wie auch immer ich das ohne Kontakt zu ihr oder ihm bis dato geschafft haben soll). Ich hatte damals einen Schwangerschaftsabbruch, aufgrund meines jungen alters und dem schlechten verlauf der Beziehung und sie schafft es nicht nur immer wieder das zur sprache zu bringen, sondern versucht wirklich hartnäckig mir damit eins rein zu würgen (“boar das arme kind ey“ usw.). Ich möchte mit diesem, verzeihung Psychopärchen nichts am Hut haben. Ich habe Angst, dass sie jetzt auch versucht meine neue Beziehung zu zerstören und schaue schon gar nicht mehr in meine Nachrichtenanfragen und co. Kann ich irgendwie eine Unterlassung erwirken? Es mag wirklich nicht heftig klingen, aber das mit meinem Kind geht wirklich unter jede Gürtellinie und ich bin nur noch gereizt, wenn ich mein Handy an mache, weil ich wieder befürchten muss, dass dieses mädchen einen neuen weg gefunden hat um mich zu terrorisieren.Danke fürs lesen, vielleicht hat jemand einen guten Rat für mich...Liebe Grüße

...zur Frage

Miete und Gesamtmiete?

Ich habe mir gerade Wohnungen angeguckt und bei der Miete steht z.B 500 Euro und dann noch Plus Nebenkosten z.B 200 euro und Heizkosten in den nebenkosten enthalten da kommt man auf eine Gesamtmiete von 740 euro. Heißt das, dass man das dann monatlich bezahlen muss oder nur am anfang? Ich kenne mich damit nicht aus bin 16 hab mir aus spaß ein paar schöne wohnungen angeguckt würd mich ma interessieren :) lg lissy

...zur Frage

Wie werden Mieteinnahmen versteuert? Wird die Tilgung als Kosten kalkuliert?

Habe eine Immobilie die vermietet wird. Jedoch habe ich das gesamte Geld von der Bank. Ich muss monatlich meine Tilgung zahlen. Somit habe ich momentan kein Gewinn von der Miete.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?