Mein Exfreund kommt nicht von mir los. Was soll ich machen?

9 Antworten

Ging mir auch so. Du musst ihm die Wahrheit sagen und zwar ziemlich direkt! Und auch konsequent auf diesem Weg bleiben, also keinerlei Hoffnungen machen, das er dich vielleicht umstimmen könnte...du musst eiskalt sein! Das ist hart, aber es geht nicht anders. Ich habe das von Anfang an so gemacht und es hat trotzdem noch länger gedauert bis er es akzeptiert hat, aber irgedwann hatte er es akzeptiert. Also das musst du schon mindestens machen. Man kann keine Beziehung beenden ohne den Anderen zu verletzten!

Du meinst also ich soll ihm knallhart nochmals die wahren Gründe für die Trennung ins Gesicht sagen und ihm seine Illusionen nehmen? Also: du hast mich nie unterstützt als ich es gebraucht habe, du hast mich alleine gelassen als es mir schlecht ging weil du es nicht ertragen konntest, dass ich mal nicht dein kleiner Sonnenschein war, du warst miserabel im Bett weil du überhaupt nicht einfühlsam warst und noch nicht mal den Wink mit dem Zaunpfahl verstanden hast etc.etc......... Ich weiß ja, dass ich das machen sollte, schon allein als Hinweis wie er es bei anderen Frauen besser machen sollten (die wären wahrscheinlich gleich über alle Berge wenn sie einmal mit ihm im Bett waren). Oh mann, es ist echt heftig einem Menschen sowas ins Gesicht sagen zu müssen, aber wahrscheinlich gehts einfach nicht anders....

0
@latifa86

Ja! Nein, meiner Meinung nach geht es nicht anders, dann bist du zwar die "Böse" die ihm wehtut, aber mit der Rolle musst du dich abfinden. Und das du ihn damit verletzt,ist "gut so",das bringt eine zwischenmenschliche Beziehung mit sich! Ignorieren finde ich jedenfalls absolut "unter der Gürtellinie" das hat kein Mensch verdient! Natürlich kannst du versuchen einfühlsam mit ihm darüber zu reden, aber wenn er es nicht akzeptieren will musst du immer direkter werden! Allerdings finde ich es schon wichtig eine Grenze zu setzen z.B. zu sagen, okay, wir können soundsooft darüber reden, aber dann ist Schluss! Irgendwann hast du dann, denke ich auch "deine Pflicht" erfüllt! Dann musst du ihn insoweit "ignorieren" das du eiskalt bist - ihn abblitzen lässt - wenn er vorbeikommt z.b.: " Sorry, habe keine Zeit, muss daunda hin und wir haben alles gesagt!"

0

... Du musst den einfach mal richtig zusammen scheissen das er es kapiert auch wenn das nicht leicht ist aber das wirste schaffen wenn du es wirklich wilst das er dich bald endlich in ruhe lässt und dich nicht immer neu anschreibt. Tja jungs verkraften das nicht einfach so leicht (zumindest die meisten nicht). Wenn du das einmal gemacht hast bei ihm wirst deine ewige Ruhe vor ihm haben xDD viel spaß dabei

aber genau das möchte ich eigentlich nicht. Er hat mich ja nicht betrogen oder sowas. Außerdem ist er SEHR sensibel und ich habe Angst, dass er sich was antut.

0

Oder schreib ihm: "Es gibt auf der Welt ein paar Milliarden Menschen, davon sind ca 50% Frauen. Warum glaubst, daß darunter nicht auch eine für dich passende Partnerin ist? Ich bin es nicht"

Was möchtest Du wissen?