Mein Exfreund hat mich mit 200€ erpresst, aber ist dann trotzdem zur Polizei gegangen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Weil du so dumm handelst, hat der Gesetzgeber dich mit Welpenschutz versehen, soll heißen, dass du nicht verantwortlich gemacht wirst. Dein Ex hängt aber wegen der 200 Euro am Fliegenfänger, falls sich das beweisen läßt!

Also deine eltern werden es 100% erfahren sage es ihnen lieber hetzt als durch die Polizei.
Ich denke das du das geld nicht bekommst.
Sonst musst du hoffen gut durchzukommen

Er kann dich nicht wegen sowas lächerlichem Anzeigen und selbst wenn, du bist noch nicht strafmündig, aber du bzw deine Eltern können ihn wegen Erpressung anzeigen weil er ist strafmündig.

Gib ihm bitte NICHT die 200€!

Mit 13 bist du noch nicht Strafmündig. Du brauchst keine Angst vor einer Anzeige oder vor den Gericht haben. Das mit den 200 Euro würde ich aber mal der Polizei erzählen. P. S. erzähle es deinen Eltern.

Ohje, lern eins - ne lieber zwei Sachen für dein Leben.
Zum einen beklaue nicht deine Eltern, das geht garnicht!
Zum zweiten gib niemandem dein Geld.

Du machst jetzt folgendes, und das ist das einzige was du machen kannst, damit deine Eltern nicht irgendwann dich entsetzt damit konfrontieren. Sag ihnen einfach was passiert ist und gestehe es, denn wenn die Polizei eingeschaltet ist, kommen die 100% auch auf deine Eltern zu.

Du hast Mist gebaut: Man macht sowas nicht. Man benutzt keine Accounts von anderen. Man beklaut niemanden. Und man lässt sich schon garnicht erpressen. Aber du bist noch unter 14 Jahren und damit faktisch ein Kind, du kriegst nichtmal ne Strafe. Aber deine 200€ willst du ja für dich und deine Mama zurück, deswegen musst du den Mut haben, das auch vor ihr anzusprechen.

Liebe Grüße

Du kannst ihn wegen Erpressung anzeigen, aber das öndert nichts an der Strafe die du erwartest

Was möchtest Du wissen?