Mein Exfreund hat in meinem Namen Sachen bestellt! Muss ich sie bezahlen?

9 Antworten

Leider mußt Du Deinen Freund anzeigen. Denn Du hast diese Geschäfte nicht getätigt, also kann man Dich bei Anzeige auch nicht belasten.

rede mit deinem Freund und sag ihm daß du Anzeige gegen ihn erstattest, wenn er das Geld nicht bezahlt. Der Anwalt des Inkassobüros wird natürlich gar nichts gegen dein Freund machen weil du sein Ansprechpartner bist. Warum soll er sich die Mühe machen? Erstatte Anzeige gegen deinen Freund und leite ein gerichtlichen Mahnbescheid gegenüber deinem Exfreund ein

Du gehst unverzüglich zur Polizei und erstattest Anzeige wegen des Verdachts der Urkundenfälschung bzw. Betrugs gegen deinen Ex-Freund. Dem Anwalt teilst du dies schriftlich mit, wenn ein Mahnbescheid kommt, legst du Widerspruch ein.

Anwalt zum einleiten eines Mahnverfahren nötig?

Hallo,Ich möchte gegen einen Käufer ein Mahnverfahren einleiten, da ich schon die 2. Mahnung an diesen geschrieben habe, ohne das dieser darauf reagierte. Nun zu meiner Frage muss ich hierfür einen Anwalt einschalten oder reicht das aus wenn ich das Mahnverfahren selber eröffne? Habe zwar schon auf www.mahngerichte.de nachgeschlagen, bin aber irgendwie nicht so richtig fündig geworden. Kann man die Kosten, die das Mahngericht für die Prüfung des Antrages erhebt, auf den Schuldner abwälzen?vielen Danke für eure Hilfe schon mal im vorraus!

...zur Frage

wann prüft polizei die Meldeadresse?

Hallo habe für eine Freundin sachen bestellt da ich zur zeit im erziehungsurlaub zu hause bin und sie immer arbeitet. Wir haben ihren Namen aber meine Anschrift angegeben. Die Sachen habe ich ihr natürlich gegeben und sie gab mir das Geld. Leider ist die Lastschrift für die Sachen zurückgegangen. Ich habe das Geld nachüberwiesen aber der Händler hat mir mit einer Anzeige wegen Betrugs gedroht. Da mir das ganze unglaublich peinlich ist möchte ich nicht das meine Freundin das mitbekommt. Wenn die Polizei wirklich einen Anhörungsbogen schickt prüfen die dann vorher die Adresse nach? Es wäre mir natürlich viel wert wenn sie das nicht mitbekommen würde. Außer dem Namen hat der Händler nichts und meine Freundin wohnt in einem anderen Ort. Ich kann halt nicht mehr schlafen vor lauter Angst die bekäme ein böses Schreiben. Wer kann mir aus Erfahrung helfen? Schreiben die dann an meine Adresse? Oder sehen die im PC das die gar nicht hier wohnt. Wenn da was kommt gehe ich sofort zum Anwalt damit sie wegen mir keinen Ärger kriegt.

...zur Frage

Rechnung bekommen ist sie echt?BBetrüger?

Hallo Leute Ich helfe heute meiner Oma und zwar Sie hat Post bekommen und zwar das sie im Jahr 1999 etwas bei Meyer Versand bestellt hat aber nie gezahlt hat jetzt 2018 schicken Sie und einen Brief sie solle bestellte Sachen bezahlen und auch verschiedene andere kosten summe ca 300 Euro.. Erstmal hat sie an diesen angegeben Ort in diesem Jahr noch gar nicht gewohnt und hat auch dort in diesen Jahren nichts bestellt die Kundennummer ist auch eine andere ... Und sie bestellt immer auf meine Mutter und nicht auf ihren Namen also ist es auch komisch das in ihrem Namen die Post kam

Wir machen uns Sorgen das dass vll Betrüger sind und ich wollte euch mal fragen ob ihr uns helfen könnt leider kann ich keine Bilder reinmachen da ich schlechtes Internet habe aber worauf muss ich achten damit ich sehe das es gefälscht ist

Kleiner Hinweis der Anwalt hat nicht selbst unterschrieben ist kopiert.

Danke im voraus

...zur Frage

Anwalt für Mahnverfahren nötig?

Ich muss ein Mahnverfahren einleiten, da mir aus einem Unterrichtsvertrag heraus Geld geschuldet wird. Im Netz finde ich zahlreiche Seiten zum Thema, aber nur schwammige Aussagen dazu, ob ich dafür einen Anwalt brauche. Bei der Kostenberechnung via Kostenrechner ist immer noch die Anwaltsgebühr mit aufgeführt, aber wenn ich mich recht erinnere, kann ich doch den Wisch selbst ausfüllen und ans Antsgericht schicken. Ich wüsste nicht, wozu an dieser Stelle ein Anwalt nötig wär.

Kennt sich jmd. damit aus? Musste schonmal jmd. ein Mahnverfahren einleiten? Brauche ich den Rechtsanwalt?

Danke für kompetente Hilfe OHNE Kommentar: "Ja frag halt mal einen Anwalt."

...zur Frage

Identitäsmissbrauch - Was tun?

Hallo Community,

meine Mitbewohnerin hat sich online Sachen auf Rechnung über meinen Namen bestellt. Diese wurden geliefert und sie hat sie nicht bezahlt.

Gegen mich sollen demnächst Mahn- und Vollstreckungsbescheide erlassen werden. Ich habe mich bei den jeweiligen Inkasso-Unternehmen gemeldet und klar gestellt, dass ich es nicht gewesen bin der diese Waren bestellt hat und nicht zahlen werde.

Mit meiner Mitbewohnerin zu reden hat keinen Sinn mehr, da jegliche Gesprächsbereitschaft dahin ist. Ich habe auch das Gefühl wenn ich hier ausziehe, dass sie damit nicht aufhören wird.

Was kann ich als nächsten radikalen Schritt tun? Strafanzeige, Anwalt? (Welcher Tatbestand?)

...zur Frage

Mahnverfahren trotz Privatinsolvenz

Habe mich im Oktober 2008 von meinem Exfreund getrennt und unsere gemeinsame Wohnung aufgegeben. Dabei habe ich ihm den im Juni 2008 von mir neu erworbenen Kühlschrank überlassen und einen Kaufvertrag zwischen ihm und mir aufgesetzt, worin er diesen Kühlschrank kauft (Kaufpreis: 150 EUR). Ich habe eine Ratenzahlung und zugleich ein Eigentumsvorbehalt vereinbart. Bis jetzt hat er noch keine Cent gezahlt. Ich würde gern ein gerichtliches Mahnverfahren einleiten, bin mir aber nicht sicher, ob das überhaupt was bringt, da er sich seit 2007 in einer Privatinsolvenz befindet und auch die eidesstattliche Versichrung abgegeben hat. Somit ist doch klar, dass bei ihm nichts zu holen ist. Wie komme ich dann an mein Geld oder muss ich mich mit dieser Rechtslage abfinden oder wäre ein Mahnverfahren evtl. doch erfolgreich? Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?