Mein (Ex) Partner liebt mich nicht mehr und hat schluss gemacht (Depression) kann wer helfen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn er der Meinung ist, dass er ohne dich besser dran ist, solltest du das respektieren. Du kannst ihn nicht gegen seinen Willen zu Gefühlen für dich zwingen. 

Wenn er jetzt in einer Klinik ist, muss er erst mal lernen, mit sich selbst klarzukommen. Das ist ein langer Prozess. Da kann man nicht einfach einen Schalter umkippen. Da muss man schon viel an sich arbeiten. 

Und da nützt es auch nichts, wenn du weinst. Damit belastest du ihn nur noch mehr. Und Mitleid sollte kein Grund sein, zum Ex-Partner zurückzukehren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lunakriegerin91
27.05.2016, 20:56

Ich zwinge ihn ja nicht ich lass ihm ja die Zeit die er braucht. 

0

Er ist nicht mehr dein Partner, das musst du akzeptieren und ihn in Ruhe lassen. 

Er muss sein Leben jetzt allein in den Griff bekommen, und du hilfst ihm nicht wenn du ihm die Ruhe dazu nicht gibst.

Kümmere dich jetzt um dich und versuche ihn zu vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lunakriegerin91
27.05.2016, 20:58

Ich lass ihn ja in Ruhe.Ich will mich ja nur mit anderen Betroffenen austauschen.

0

Vergiss ihn ;) ich denke du verdienst sicher jemanden ändern :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lunakriegerin91
27.05.2016, 18:49

Warum vergessen? Wenn er mich vlt braucht?

0
Kommentar von GeheimerNutzer1
27.05.2016, 18:51

Sorry, hab die Frage falsch verstanden... Schau VLLT mal auf Google ob du etwas findest? Wenn nicht suche Hilfe nicht im Netz sondern (Arzt, Psychopath...)!

0

naja wie sollen wir dir jetzt helfen ? schau in die zukunft und vergiss die vergangenheit..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?