Mein Ex möchte wissen ob ich schwanger bin. muss es ihm sagen, rein rechtlich gesehen?

7 Antworten

Rechtlich gesehen kann er dich nicht zwingen jetzt zum Arzt zu gehen. Ich würde auch aus Rücksicht auf ihn, hätte er dir nun nicht gerade gedroht, zusehen das schnellst möglich zu klären und ihm mitzuteilen. Müssen tust dus nicht, ohne die Umstände näher zu kennen denke ich aber du solltest es auch nicht unbedingt ewig rauszögern denn es betrifft ja nicht nur dich und die Frage kann ziemlich quälend sein auch für ihn.

Wenn er der leibliche Vater sein könnte, würde es in deinem Interesse liegen, ihn darüber aufzuklären, oder bist du einer von den ganz ganz seltenen und charakterstarken Frauen, die darauf verzichten vom verhassten Feind alimentiert zu werden?

Er will das Kind nicht und da er Student ist will ich ihn damit nicht belasten- wenn ich schwanger wäre Wovon ich immer noch nicht ausgehe..

0
@pollyann

Ich kapier euch Jugend nicht! Ihr habt Pillen, Kondome und könnt das sogar in Kombination benutzen. Kann man sich da im Eifer des Gefechts nichtmal ein, zwei Minuten Zeit lassen, bevor man vor Geilheit explodiert?

Du suchst eine Ausbildung und er studiert. Meint ihr es wird mit Kind einfacher? Wisst ihr was da draussen auf dem Arbeitsmarkt eiigentlich abgeht, wenn man sich in die Arbeitslosigkeit geboomst hat?

Zu deinem Problem kann ich nur sagen, versteck dich doch einfach bei deiner Mutter oder sowas bis du beim Arzt warst und Gewissheit hast, damit du keine Angst haben brauchst, dass er dich aus Existenzangst vielleicht an die Wand nagelt.

0
@Schlafknetkopp

Um das mal klar zu stellen. Wir hatten kein Geschlechtsverkehr. Zum Anderen was meinen job angeht, gegenüber anderen Bürgern habe ich nicht die freie Auswahl auf dem Arbeitsmarkt, worauf ich nicht näher eingehen möchte.

0

Nein. Er hat kein recht darauf. Genausowenig wie er ein recht darauf hat es abtreiben zu lassen. Wenn du es weißt kannst du es ihm sagen wenn du es auch willst.

Was möchtest Du wissen?