Mein Ex macht mir immer wieder Hoffnung?

Das Ergebnis basiert auf 23 Abstimmungen

Vergessen 91%
Anderes 9%
Um ihn kämpfen 0%

12 Antworten

Vergessen

Es wird einen triftigen Grund für die Trennung gegeben haben!

Ich habe einmal versucht es neu zu versuchen. Machte die traurige Erfahrung, dass sich gar nichts geändert hat. Ganz im Gegenteil! Da warf ich gleich wieder, diesmal endgültig, das Handtuch!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Anderes

Hallo Madeleine!

Ich würde drauf eher nicht eingehen und das, was er sagt, mal so stehen lassen. Kenne zwar deine/eure Vorgeschichte nicht, aber wenn es zwischen euch schon mal nicht geklappt hat, weiß man halt nie, wie sich das entwickelt. Wenn ihr euch in der Pubertät befinden sollt, ist das noch ein Thema für sich - da spielen die Gefühle einem oft einen Streich und fahren Achterbahn.

Ich ließ mich zwar auch auf einen Neuanfang ein, aber wir sind mental mit um die 30 einfach "gereift" was wohl in unserem Falle nötig gewesen ist und jeder hat seine Fehler so weit eingesehen, dass wir jetzt wissen, was wir aneinander haben und dass das von 2016/17 alles letztlich bedauerliche Missklänge gewesen sind. Egal - das nur am Rande :)

Ich empfehle dir eigentlich trotz allem, aufs Herz zu hören ... es kann ja durchaus so sein, dass er "geläutert" ist, aber drauf bauen würde ich auch nicht. Möglicherweise sieht er in dir nach seiner Trennung nur eine Art Frustrationsbewältigungshilfe und Spielball und meint, er könne jetzt wieder zurück ins Nest fliegen ... wäre nicht das erste Mal. Mein Rat wäre -----> hör' auf dein Herz. Ich würde vielleicht nicht grad "um seine Liebe kämpfen", aber wenn du das Gefühl hast, dass da noch eine Flamme lodert und noch irgendwo irgendwas in dir drinne für ihn brennt, probier's aus. Höre in dich rein und entscheide!

Gegen ein lockeres Treffen mit Kaffee, Cakemix usw. spricht nix, mach' ihm aber keine Hoffnungen und höre dir einfach an, was er zu sagen hat. Das aber auch nur, wenn du das wirklich willst... niemand zwingt dich dazu, du hast ihm gegenüber auch keine Verpflichtung, es ist alles völlig zwanglos. Denke aber dran, dass das alles auch wieder zu einer Enttäuschung führen könnte und versuche, das nicht so verkrampft zu sehen. Eine gewisse Lockerheit bewahrt dich vor neuen Tiefschlägen.

Alles Gute!

Vergessen

Ihn vergessen... wenn du dir weiteres Leid ersparen willst.

Der kommt doch nur wieder angekrochen, weil bei ihm im Moment "Notstand" ist, und er verlässt dich wieder sobald eine andere, die "neu" fuer ihn ist auftaucht.

Und wenn du das nicht fertig bringst, dann lass ihn "zappeln"... gib ihm keine klare Antwort, sondern sage nur du müsstest erst darüber nachdenken... das ginge aber nicht so schnell, denn er ist nicht der einzige Mann auf der Welt, dem du gefällst.

Bis du dich entschieden hast, kann er sich erst mal die nächsten Wochen anstrengen und dir zeigen womit er dich zurück gewinnen will.

Und mach es ihm ja nicht zu leicht und sage auf keinen Fall zu schnell ja, damit er nicht denkt du hast keinen Stolz und wartest sowieso nur darauf, dass er mit dem Finger schnippt und du liegst ihm zu Füßen.

Vergessen

Ihr hattet euch ja nicht umsonst getrennt und das ist ein Zeichen, dass ihr wahrscheinlich nicht wirklich zueinander passt.

Ihr könnt ja nochmal ein klärendes Gespräch führen, vielleicht gab es ja doch ein Sinneswandel.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Lebenserfahrungen
Vergessen

Es hat schon einmal nicht geklappt, er hatte in so kurzer Zeit wieder eine Neue und das hielt auch nur kurz. Der meint es eh nicht ernst oder ist viel zu unreif für eine Beziehung.

Was möchtest Du wissen?