Mein Ex lässt mich nicht in Ruhe, wie soll ich damit umgehen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist natürlich herrlich einfach den Ex an den Pranger zu stellen und sich selbst als Opfer zu sehen. Davon das du einen anderen Mann kennengelernt hattest - wie in einer anderen Frage erwähnt - davon erzählst du nix. Bei jedem Paar das sich trennt gibt es Vorfälle dabei ist es aber auch nicht ganz unwichtig bei sich selbst zu bleiben und auf sich zu gucken und nicht nur mit dem Finger auf sein Gegenüber zu zeigen. Dein Partner - so wie du ihn beschreibst - wird auch nicht erst seit gestern so sein und immerhin hat es gereicht das du mit ihm zehn Jahre zusammen geblieben bist also entweder ist das nicht so schlimm wie du das darstellst oder du lässt dich leicht manipulieren. Darauf lässt auch der ganze letzte Absatz schließen. Die Frage ist was soll man dir raten und welche Ratschläge kannst du im Endeffekt umsetzen wenn du es nicht schaffst klare Grenzen zu setzen?!

ich würde das schon als Stalking bezeichnen. Sag ihm ganz deutlich das er das lassen soll, ansonsten lass dich mal bei der Polizei beraten.

Du bist noch nicht geübt darin, auf Deinem Recht zu bestehen. Wenn Du nicht mehr willst, dann muß er sich dem fügen. Das Zusammensein müssen beide wollen, eine Trennung ist die Entscheidung einer Person. Mal wirst Du diejenige sein, die nicht mehr will, mal wird es der andere sein.

Du mußt nicht mehr höflich sein. Wenn er anruft, kannst Du einfach einhängen. Keine Diskussionen. Sobald Du merkst, daß er es ist, auflegen. Ohne weitere Worte abzuwarten. Jeden Kontakt umgehend abbrechen. Alles, was er schickt, nicht mehr öffnen, sondern wegwerfen.

Es nutzt nichts, wenn Du glaubst, noch ein freundschaftliches Verhältnis haben zu können. Laß das. Das ist weder gut für Dich, noch für ihn. Mach ihm klar, daß Du keine Diskussion darüber brauchst.

Schwierig ist, daß er Dich ja recht gut kennt und vermutlich weiß, wie er Dich verunsichern kann. Da wirst Du Dir ein paar neue Verhaltensweisen aneignen müssen, die er bei Dir nicht kennt. Nimm Dir jemand zur Seite, der Dich dabei unterstützt.

Was möchtest Du wissen?