Mein Ex-Freund will, dass ich sterbe und ich traue es ihm wirklich zu. Was soll ich denn tun?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Erzähle die ganze Sachen doch erst einmal deinen Eltern, es wird vielleicht schwer sein, aber vermutlich ist das am besten.
Anschließend würde ich zu Polizei gehen.
Der Junge hat ein großes Problem und sollte professionelle Hilfe bekommen.
Er ist nicht nur eine Gefahr für dich, so wie du das hier beschreibst, sonder auch für andere und zu letzt auf für sich selbst.

Wenn du ihn wirklich noch liebst, aus welchem Grund auch immer, dann sorge dafür das er Hilfe bekommt und vor allem das er dir nichts mehr tun kann, selbst wenn das heißt das er in die Psychiater muss.
Sollte er wirklich durchdrehen und dir oder anderen etwas antun ist das ganze für seine Familie sehr viel schlimmer als wenn er in die Psychiatrie kommt.
Es ist doch auch so das ihr beide keine vernünftige Zukunft haben könnt solang er noch diese Probleme hat.

Bitte denke nicht daran ob er dich dann noch liebe wird, oder ob das mit euch noch was wird so lang er so eine Gefahr für dich sein wird, oder eben auch für andere.
Das ganze ist bestimmt schwer für dich, aber schütze dich vor ihm, hol dir Hilfe bei der Polizei und helfe ihm nichts zu tun was ihm, seiner Familie, anderen und dir schadet.

Also erst einmal kannst dich sehr gut verstehen selbst in so einer Situation bist du ihm treu selbst wenn er dir den Tod wünscht. Nummer 2 ist dass du zur Polizei gehen musst.Dann dies ist eine Drohung, er wünscht dir den Tod das ist eine Morddrohung! Es ist vollkommen egal ob dies nur ein schlechter Scherz ist oder ernst gemeint ist, mit so etwas macht man keinen Scherz und dass sieht die Polizei nämlich genau so. Also brauchst du keine Angst haben dass sie nichts unternimmt wenn du schon sagst er ist Alkoholiker mit 15 und hat Zugang zu einer Waffe dann kann das sehr gefährlich sein und die Polizei wird auf jeden Fall etwas dagegen unternehmen der wichtigste Punkt ist dass du kooperativ sein musst! Unter Alkoholkonsum könnte er seine Worte in die Tat umsetzen natürlich liebst du ihn ich finde daran ist jetzt nicht wirklich etwas krankes aber du solltest wirklich handeln und zur Polizei gehen. Denn nur sie kann dir wirklich helfen. Du musst dich ihnen anvertrauen und sie werden dir helfen dafür sind Polizisten schließlich da!
Glg Lu

Viel Glück :)

Du solltest auf jedenfall zur polizei gehen... ausserdem kannst du dir eine einstweilige Verfügung gegen ihn holen, das bedeutet er muss einen bestimmten abstand einhalten ansonsten kannst du ihn von der Polizei abholen lassen. Und wie du immer noch daran denken kannst, wieder mit ihm zusammen zu kommen, ist für mich nicht nachvollziehbar! 

Geh zur Polizei und sag ihnen das Du Dich davor fürchtest das er Dir was antut. Sie werden ihm zu helfen wissen aber er ist dann weg.

Wenn Du das nicht kannst weil Du ihn liebst, führe Dir vor Augen das Du dann die Menschen auf dem Gewissen hast, falls er wirklich Amok läuft (geht nebenbei gar nicht, ist nämlich mein Part). Du hättest ihn aufhalten können....Verstehst Du was ich Dir sagen will?

Hatte ich auch mal, nur bei mir war die Freundin die Irre also weis ich wovon du sprichst. 

Geb dir ein gut gemeinten Tipp was der Rest hier schreibt ist Bullshit wenn es was anderes ist. 

1. Schlussstrich (Auch ich liebte sie lange, aber irgendwann hörte das auf und ich verliebte mich zum Glück neu ABER das geht nur wenn du dich von ihm isolierst. Konsequenten Kontaktabbruch! Keine Nachrichten oder Bilder am Handy usw. ALLES WEG.

2. Kommt er weiter mit Drohungen usw geh zur Polizei! Egal ob ers machen würde oder nicht, alleine die Drohung ist schon eine Straftat und eigentlich psychische Gewalt die er ausübt!

3. Hab keine Angst dich bei der Polizei zu melden! Wenn du nicht persönlich willst ruf einfach an. Oder nimm einen Freund oder Familie mit.

Das sind deine Schritte jetzt. Lässt du einen aus wird das nichts und er hat dich immer in seiner Gewalt!

Viel Glück du wirst es schaffen!

Wende dich unbedingt an die Polizei!
Wenn du möchtest davor die Eltern informieren

Wen kein Troll bist ea stimmt mit deinen Eltern reden gemeinsam zur Polizei gehen.

Er gehört in die Psychiatrie und du solltest auch nie mehr eine chance haben. er wird auch nicht erfahren das du ihn gemeldet hast. Er ist gefahr für sich und die anderen und gehört daher eingesperrt, und das Gewehr muss auch weg. 

Ab zur polizei mädel!

Du liebst einen Menschen, vor dem du Todesangst hast? Sorry, aber wer soll das denn glauben?

Wenn du ihn für sadistisch hältst, bist du dann mit deiner großen Liebe für ihn masochistisch veranlagt?? Dann würdet ihr nämlich im wahrsten Sinne des Wortes "wie die Faust auf's Auge" zusammenpassen. :-))

wie die Faust aufs Auge.... LOL 

0

wiedoof,

mein Rat an Dich: Gehe schnellstens und dringend zur Polizei. Denn das ist ja schon sehr boshaft und eine Drohung, die dieser Junge Dir androht und das geht ja gar nicht.

Das solltest Du Dir nicht gefallen lassen und ernst nehmen.

*Tipp: Zeige diesen Jungen bei der Polizei an.

Alles Gute

MfG Angelika

das ist ja mal krass.

naja du solltest natürlich zur polizei gehen. aber das weißt du ja selber.
was mich verstört ist das du dir noch ein chance einredet wieder mit ihm zusammenzukommen. bist du dir nichts wert ?

wenn das alles richtig ist was du hier schreibst... geh zur polizei... aber rede vorher mit deinen eltern/erziehungsberechtigten

Geh zur Polizei ! Kannst auch sagen dass es Anonym bleiben soll. Bei Verdacht auf Amoklauf darfst du nicht zögern oder willst du München 2.0 ? 

Naja, Amoklauf...

Pubertierende Kinder (und dafür halte ich die Fragestellerin) übertreiben häufig und sehen vieles falsch. Manchmal, um Aufmerksamkeit zu erheischen und manchmal, um sich wichtig zu tun und um cool und erwachsen zu wirken.

Dennoch: Man kann nie wissen... :-)

1

Was möchtest Du wissen?