Mein Ex-Freund hatte mal mit mir Sex als ich im Halbschlaf war, Zählt das als eine Vergewaltigung?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es ist wichtig, dass du für dich selber entscheidest, ob du es wirklich gewollt hast. Natürlich waren deine Sinne vom Alkohol betäubt, doch es ist der Gedanke danach, der zählt. Du warst wehrlos in diesen Moment.

Vergewaltigungen passieren auch in einer Beziehung, doch wenn du jetzt keine schlechten Gedanken zu dieser Situation hast, dann ist es natürlich keine Vergewaltigung gewesen. 

Es war natürlich etwas fragwürdig, dass er dich in diesen Zustand ausgenutzt hat (auch wenn es hart klingt, so kann man es am besten beschreiben)... 

Doch wie gesagt: das liegt an dir. Was denkst du?

Naja komisch war es schon, er hat mir auch erklärt wie er auf diese Idee gekommen ist und hat es auch selber bereut diese Aktion gemacht zu haben. Deswegen nehme ich ihm das jetzt nicht so übel

0
@Tigger957

Na, da siehst du: wenn es wieder gut ist. Hoffentlich tut er es nicht ein weiteres Mal ohne deine Zustimmung...

0

Ich würde sagen nein, das ist keine Vergewaltigung. Wenn du dich nicht erinnern kannst und nur weißt, dass er dir nichts schlimmes getan hat. Noch ein paar Infos waren gut. Hattet ihr davor schon mal Sex? Hast du ihm mal gesagt, das du keinen Sex willst, wenn du betrunken bist?

Wenn du mit ihm auch so sex hast ist es doch nicht schlimm...sowas macht man nicht..du willst ihm sicher eins auswischen..kenn ich..aber damit zerstörst du sein leben..halt ihm das mal hin und wieder als drohung vor..aber übertreibs nicht..also das du das für deine vorteile 1-2 mal nutzt..

Heimzahlen will ich ihm eigentlich nix, Freunde von mir haben versucht mir das einzureden, weil sie ihn nicht mochten.

1

Find ich Quatsch lass dir doch von deinen Freunden nichts einreden nur weil sie ihn nicht mochten. Das macht man einfach nicht dem Ex Freund hinterher so einen auszuwischen!

1

Wenn du nicht "nein" gesagt hast - und das kann man wenn man "ein wenig" getrunken hat, 

Wenn du dich nicht irgendwie gewehrt hast und es "nicht so gegen deinen Willen" war, war es (für mich persönlich) keine Vergewaltigung. 

Danke für deine Antwort. Ich empfinde das auch so. Hab nur gefragt weil Freunde das von mir meineten.

0

Wenn du ihm mitgeteilt hast das du nicht willst schon. Wenn du garnichts gesagt oder getan hast nicht.

Nein, wieso soll das Vergewaltigung sein? Wenn du dich nicht gewehrt hast - er hatte außerdem keinen Grund anzunehmen, dass dir das arg zuwider sein sollte.

Dabei überhaupt an Vergewaltigung zu denken find ich ne sauerrei.

Ich hab das nur gesagt weil paar Freunde von mir meinten das es Vergewaltigung ist. Und wollte jetzt wissen was die Allgemeinheit dazu meint. Danke für deine Antwort, hat mir wirklich weiter geholfen :) 

Is was drank das man sich nicht so viel von den Freunden rein reden lassen soll

1

Wenn es nicht gegen deinen Willen war, war es keine Vergewaltigung.

Was möchtest Du wissen?