mein erstes tattoo, bitte ein paar infos über schmerzen

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

....also ich hatte gestern einen Termin.....und ich muß sagen,dass ich riesen Schiß hatte,weil der eine sagt es tut weh,andere sagen wieder es tut nicht weh. Natürlich kommt es auch auf die** Körperstelle** an(je dünner die Haut,um so mehr merkst du es) und wie Dein Schmerzempfinden ist. Also ich hatte Angst,wollte mein Tatto auf dem Schulterblatt und mein termin rückte immer näher. Und es konnte mir noch niemand eine richtige Antwort geben.....da ich schon sehr lange geplant habe mir ein Tattoo stechen zu lassen,wollte ich diesmal keinen Rückzieher machen. Ich bin also ins Tattoostudio(also hygienisch muß es dort sein,achte darauf) hab meine Tante mit genommen. Und als ich dann auf dem Stuhl saß,dachte ich,na toll,jetzt ist es zu spät. Das war auch mein erstes Tattoo und ich wußte noch nicht was mich erwartet. Der Tattoowierer war sehr freundlich und hat mir richtig erklärt,wie ich mir das stechen vorstellen kann. Es wäre so,als obDu dichmit einem Messer schneiden würdest bzw. aufritzen würdest. Denn es ist ja in einer enormen Geschwindigkeit in der die Nadel sticht. So.....dachte ich,na toll.....................es tut ja auch weh,wenn man sich schneidet. Aber als er anfing die Konturen zu stechen,war ich froh,denn es ist nicht so schlimm. Wie gesagt meins ist auf dem Schulterblatt. Ein Schmetterling mit Schnörkelranken. Bei der Schattierung war ein ganz leichtes brennen spürbar,aber wirklich nur leicht. He jetzt kann ich über meine Angst lachen.

Also ich hab Blumen auf dem Bauch bis an die Hüfte. Die ersten Stiche waren für mich unglaublich schmerzhaft gewesen, dass ich kurz davor war zu sagen er soll aufhören. Dannach wurde es angenehmer. Wenn er aber den Hüftknochen entlang gestochen hat tat es wirklich sehr weh. Das hört man ja auch öfters bei anderen dass es unangenehm ist an knochigen Stellen tattoowiert zu werden. Also ich brauchte auch ein paar Päuschen um eine zu rauchen und um was zu trinken weil mein Kreislauf manchmal nicht mehr wollte. Die Pausen wirst du aber auch kriegen. Jeder empfindet das wirklich anders, es gibt Leute die stecken das so weg oder Leute wie meine Schwester die sich übergeben mussten :)))).

Aber keine Angst, die Freude dannach ist umso größer. Und glaub mir, dannach willst du mehr.

Überlege es dir trotzdem gut. Ich wünsche dir viel Spass mit deinem Tattoo. Darf man fragen was es wird ?

Neviia 22.06.2011, 23:54

ja ich überlege es mir schon seit nem jahr weil ich es später nicht bereuen will. ich möchte an der hüfte ein muster haben, ich hab mir schon ein paar rausgesucht, muss mich aber noch entscheiden:) dankesehr für die gute beschreibung :)

0

natürlich tut das stechen weh... vor allem an den stellen wo du weniger Muskeln hast oder genau auf dem Knochen. Danach bekommst du ne Salbe und wenn du das Tattoo regelmässig einreibst spürst du nach einer Woche nichts mehr. In dieser Woche tut es eigentlich nur weh wenn du darauf fasst. Dass einzige RICHTIG fiese ist, wenn es verblasst und du es dir nachstechen lassen musst... das tut VERDAMMT WEH!!!!

Nein, es tut nicht überall gleich weh. Da wo die Haut dünner ist, tut es logischerweise mehr weh ;) Und klar tut es weh, auch wenn manche nein sagen. Aber jeder fühlt Schmerzen anders intensiv. Bei mir tat das Stechen zwar weh, aber es fühlte sich nicht an wie eine Nadel. Es hat eher so gebrannt, als wenn dich eine Ameise anpinkeln würde oder du eine Brennessel berührst ;). An welche Körperstelle soll es denn kommen?

Neviia 22.06.2011, 23:50

vielen dank :) hüfte , aber über die größe bin ich mir noch nicht sicher

0
Judaskind 22.06.2011, 23:54
@Neviia

Hmmm...also an der Hüfte hab ich (noch) keins. Aber ich schätze mal, dass es da wo der Knochen her geht schon ein wenig weh tun könnte. Ich hab eins am Handgelenk, da wo die Pulsader ist. Da ist die Haut sehr dünn und ich musste schon einige Male stopp sagen. Der Tattoowierer hört dann auch sofort auf :). Aber an der Hüfte wirds wohl nicht ganz so doll weh tun, da die Haut da etwas dicker ist. Aber es haben schon so viele Leute überstanden, da wirst du das bestimmt auch ohne Probleme schaffen ;). Viel spaß mit deinem Tattoo.

0
patateman 23.06.2011, 00:03
@Neviia

es kommt drauf an, bist du dort "kitzelig", dann wird es die Hölle, wenn nicht ist es cool, bei den Seiten zwischen Hüfte und Achsel ging es bei mir wirklich nur mit Emlacreme, aber sobald die Linien drin sind lässt auch die Wirkung nach und dann ist es noch schlimmer als ohne Creme

0

es reagiert jeder körper anders!!!!genau wie es an jeder körperstelle anders schmerzt!!! und überlege dir auch nochmal gut die stelle!!!!!!!!bauch(hüfte)ist viel fettgewebe da muß man als stecher mehr reinbullern!!!die andere sache dabei ist??willst du nie schwanger werden???????bedenke dies denn sollte die haut reißen oder du dein zuvor gewicht wieder erlangen sieht das tattoo immer verschoben aus!!!!ich versuche das immer meiner jungen weiblicher kundschaft klar zu machen!!!

also wehtuen wirds beim ersten mal schon. beim 50. mal hast du dich schon dran gewöhnt ;) ist aber von mensch zu mensch anders. was ich aber gegen die nervosität sagen kann ist, dass du einfach dran denken muss wie hammer es danach aussehen wird :)

Es kommt auf die Stelle an, und auch auf die Psyche, auch auf den Gesundheitszustand des Körpers, nach einem Sonnenbrand z. B. kann ein Tattoo, selbst wenn es an unversehrter Stelle gemacht wird fast unerträglich sein. Generell: es überrascht, man ist dieses Gefühl nicht gewöhnt, so zwischen es tut weh und ich will es trotzdem, lg patateman

es kommt drauf an wohin das tattoo kommt.... also auf den arm tut es denk ich nicht weh.. aber im intim bereich oder auf die füße waden tut es weh.. umsoweniger haut umso mehr schmerzen.. so wurde es mir gesagt ^^

ich glaube schlimmer weh als pircen tuts nicht und das hat schon weh getahn

Neviia 22.06.2011, 23:48

piercen tat mir nicht so weh, hast du auch tatoo erfahrungen?

0

Was möchtest Du wissen?