Mein erstes Mal war sehr enttäuschend?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Beim ersten Mal sollte man sich nie hohe Erwartungen setzen.

Der erste Sex ist selten gut, die Male danach werden wesentlich besser, schließlich muss auch Sex gelernt sein. Es ist noch nie ein Meister vom Himmel gefallen.

In Pornofilmen ist so ziemlich alles Schauspielerei.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NeedYou1201
17.10.2016, 21:16

Deine Aussage zu Pornofilmen halte ich für sehr gewaagt :-D, als wenn Schauspieler schauspielern ;-) :-D

0

Erstma vorneweg. So wie in pornofilmen IMMER 30min bis zu ner stunde vollgas geben das kann kein mann ständig.

Aber ja wenn wir männer mal erfahrungen gesammelt haben wird das besser^^ Mann lernt nämlich schlichtweg zu kontrollieren wann er kommt. Dann wartet man brav solange bis madam auch soweit ist und dann ist alles gut.

Wenn die frau allerdings herumstöhnt und man das falsch interpretiert kann es auch sein das man zu früh die luft rauslässt :P

Mein erstesmal war auch ne kathastrophe. Ging gefühlt 5 minuten. Wahrscheinlich waren es nur 3 :D

Aber ich hatte zumglück damals eine 4 jahre ältere die das wohl schon kannte und die hat dann intensivtraining mit mir gemacht über 2 jahre. Das war ne echt gute zeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Janineeeeeeee
17.10.2016, 21:02

Bei mir waren es auch nur ca. 5 min

0

Pornos entsprechen wie die anderen schon sagen nicht der Realität. Außerdem muss es nicht an dir liegen, dass er damit Probleme hatte und es dadurch evt. nicht so schön geworden ist. Aber es war ja das erste Mal. Beim zweiten Mal kennt ihr euch intim dann schon besser und könnt dementsprechend besser miteinander harmonieren, wodurch sich der Sex verbessern kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pornos entsprechen in der Regel nicht der Realität. Dass es beim ersten mal nicht richtig klappt ist normal, er war wohl nervös. Es wird mit der Zeit besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich hattest Du durch Pornofilme und romantische Verklärung andere Erwartungen - und Dein Partner auch, denn der Druck es "richtig machen zu müssen" hat seine Erektion gestört. Das ist beim ersten Mal nicht ungewöhnlich und wenn ihr Beide die richtige Strategie nutzt, wird es bald vieeeeel schöner!

Wichtig ist zunächst einmal mit offenen Karten zu spielen und Deinen Partner auch wissen zu lassen, dass Du (noch) nicht gekommen bist! Beim "guten alten Rein-Raus.-Spiel" kommen die wenigsten Frauen regelmäßig zum Höhepunkt. Viele Frauen heucheln trotzdem Begeisterung über sein Tun (sag' nie einem Mann er könne nicht Autofahren oder sei schlecht im Bett...), da sie ihm schmeicheln wollen - und er sieht dann natürlich beim nächsten Mal keinerlei Veranlassung etwas zu ändern - ein Teufelskreis beginnt...

Ein guter Anfang wäre natürlich Dich selbst erst einmal besser kennen zu lernen indem Du ausprobierst, was Dir wie gut tut. Viele Frauen genießen den Wasserstrahl aus der Brause in der Badewanne, andere nutzen Spielzeuge wie Vibratoren oder wissen wo sich ein Kissen oder ein Finger besonders gut anfühlt. Diese Erfahrungen kannst Du dann an Deinen Partner weitergeben... .

Vergesst, was ihr glaubt aus Pornofilmen gelernt zu haben! Das Problem bei Pornofilmen ist, dass hier der Eindruck vermittelt wird, man müsse nur IRGENDETWAS in IRGENDWELCHE Körperöffnungen einer Frau stecken damit diese in totale Ekstase versetzt wird - egal ob Blowjob, vaginaler oder analer Verkehr usw. Die allermeisten Frauen kommen beim "normalen" Verkehr nämlich ohnehin recht selten und filmreifes Gestöhne ist keineswegs ein Zeichen für den Erregungsgrad des Partners - es gibt jede Menge "stille Genießer"! Trennt Euch also von dem Gedanken Dein Freund müsste Dir zeigen, dass er ein "richtiger Kerl" ist und es "beim Sex drauf hat" indem er Dich möglichst schnell besteigt. Verwöhnt Euch gegenseitig und glaubt nicht ihr müsstet unbedingt in erster Linie Verkehr haben.

Solange ihr Euch nicht gegenseitig zuverlässig mit Händen und Zungen zum Höhepunkt bringen könnt, ist es für Geschlechtsverkehr ohnehin noch zu früh!

Beim Verkehr habt ihr die besten Chancen, wenn Du auf ihm reitest, das Kreuz durchdrückst damit Du Deinen Kitzler an seinem Schambein reiben kannst. Viele Frauen bevorzugen es wenn hierbei der Mann dort nicht rasiert ist. Natürlich kannst Du Dich beim Verkehr auch selbst mit der Hand um den Kitzler kümmern - aber von Cunnilingus hast Du sicher mehr:

Die zuverlässigste Möglichkeit, um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, ist nämlich das LECKEN - wenn der Mann weiss, was er zu tun hat bzw. die Frau zu erkennen gibt was ihr gefällt. Hier bist Du mit konkreten Anweisungen gefragt - die meisten Jungs versuchen anfangs hauptsächlich die Zunge "reinzustecken", was allerdings vergebenes Liebesmüh' ist... . Das selbe Problem haben die meisten beim "Fingern", während sie eigentlich am Kitzler verwöhnt werden möchte und er probiert wie viele Finger "reinpassen" und wie weit... .

Sag wo es sich am besten anfühlt und scheue Dich nicht zu korrigieren ("Weiter oben", "schneller", "langsamer", "nicht so fest", "pass auf Deine Zähne auf..." usw.) - Deinem Partner fehlt das entsprechende Organ und er kann nur von Dir lernen, wie es am Schönsten ist!

Am besten ist Ihr praktiziert "Ladies first" - d.h. erst nachdem er Dich mit Zunge und/oder Fingern zum Orgasmus gebracht hat, kommt der eigentliche Verkehr. Damit habt ihr dann beide Euren Spaß und Du bleibst nicht auf der Strecke. Das scheinbare Ideal "gleichzeitig" und "beim Verkehr" zu kommen, sorgt ohnehin für viel zu viel Stress bei der Sache und muss auch nicht unbedingt schöner sein... . Du hast allerdings gute Chancen beim anschließenden Verkehr das eine oder andere zusätzliche Mal zum Höhepunkt zu kommen, da das Erregungslevel einer Frau nur langsam absinkt und Du daher eine gute "Startposition" hast... .

Hundertprozentige Rezepte zum Orgasmus gibt es trotzdem nicht, denn das wichtigste Sexualorgan einer Frau sitzt nicht zwischen den Beinen, sondern zwischen den Ohren. Wenn eine Frau den Kopf nicht frei hat oder sich verkrampft (z.B. weil sie unbedingt "richtig vaginal" kommen will) wird das nix..

Die eigentliche Herausforderung ist ja auch nicht die Frau zum Orgasmus zu bringen - das ist mit etwas Erfahrung kein Problem, sondern die Spannung entsprechend langsam aufzubauen, sie hinzuhalten und den Höhepunkt hinauszuzögern indem man im entscheidenden Moment einen Gang runterschaltet und sie erst dann kommen zu LASSEN, wenn Sie kurz vorm durchdrehen ist...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sex ist Übungssache.

Mein erstes mal- wir hatten Beide keine Erfahrung- war ein ungeschicktes Herumgestochere ohne "Ergebnis".

Mit zunehmender Übung/Erfahrung wurde es schöner.

Anders läuft das, wenn einer der Partner erfahren ist und die "Führung" übernimmt, dann kann das erste mal für den unerfahrenen Partner eine beglückende und befriedigende Erfahrung sein- während es für den erfahrenen Partner ein "Stück Arbeit" ist, den Anderen dort hin zu führen.

Also immer locker bleiben- und über "Pannen" darf man auch ruhig lachen, denn Sex ist keine "bierernste" Geschichte und es können Anfangs die blödesten Sachen passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer hat dir gesagt, dass Pornofilme die Realtität zeigen?? Ich finde übrigens die Realität besser als einen Porno!

Und wiederum ist nicht jedes Mal gleich und mal ist es superschön und mal enttäuschend - so ist das Leben. Beim ersten Mal tuts eh nur weh und es ist absolut dummer Zufall, dass "seiner" kein Standvermögen hatte. Nein, liegt nicht unbedingt an Dir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal davon abgesehen, dass ichs dumm finde wenn man sein erstesmal nich mit nem festen freund hat... :D pornos sind nich umsons pronos und da is das meiste völlig überzogrn :D aber ja tdem kann ich dich beruhigen.. das erste mal is wenn beide noch nie hatten denk immer so.. wird aber besser. Übung macht den meister;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und so wie euch geht es ganz vielen. Vielleicht setzt ihr euch einfach mal zusammen und redet über eure "Vorlieben". Das wird!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstens. Sex in Pornofilmen entspricht nie der Realität. Das sind Schauspieler und das viele Gestöhne und so dient doch nur da den Zuschauer anzutörnen. Zweitens, das erste Mal ist immer enttäuschend, da man noch nicht so viel Erfahrung hat. Drittens, wahrscheinlich hatte er Stress und das tötet jede Erektion. Übung macht den Meister.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NeedYou1201
17.10.2016, 21:19

Du nimmst mir den glauben an die Pornos :-D, dass was die da zeigen kann man ja wohl kaum faken ;-):D

0

Keiner Meister ist vom Himmel gefallen 
Das erste mal ist immer unterschiedlich 
Natürlich wird es schöner 
Und Pr0ns sind da eher kein gutes beispiel für da dort das meiste gefaked ist 
das stöhnen der orgasmus meist fake

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pornos sind nicht die Realität! Kann man ganz viel zu finden, das ist eine riesige Branche mit der manche Millionen verdienen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In den pornos ist das nur schau es sind nur Darsteller und das meiste is gefaket

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr habt dann wohl zuviele Pornos geschaut und seit mit viel zuviel Erwartungen herangegangen.

Dazu noch die Unwissenheit und Angst etwas falsch zu machen,das konnte nur in die Hose gehn.

Last es auf euch zukommen.Dann klappt es auch besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?