Mein Erster unverschuldeter Unfall - Hilfe Hilfe Hilfe Versicherung hat mich ausgetrickst!

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Versicherung rechnet so:

Du verkaufst das alte Auto und kriegst 1107,- Dazu legen Sie 993,- drauf, womit du dir von 2100,- ein gleichwertiges Auto wie das Alte kaufen kannst.

Wäre die Reparatur zu prüfen. Da müsste dir die Versicherung sagen, welche Reparatrkosten sie maximal übernehmen würden.

Ideal wäre dann, wenn dir dein Onkel eine Rechnung schreiben könnte. Zumindest für die Neuteile hättest du ja eine Rechnung.

Und wie schon erwähnt, den Nutzungsausfall geltend machen. Wieviel dir zusteht, kannst du gut googeln.

Ach ja, gerade wenn du unschuldig bist, kannst du zum Anwalt. Die Frage, ob er was für dich machen kann und wer das bezahlt, kostet dich noch nichts.

Er braucht keine Rechnung für die Neuteile. Er muss nur die Reparatur nachweisen (anhand eines Fotos - siehe mein Beitrag).

0

Das versteh ich nicht, wieso denn ausgetrickst? Die haben doch alles bezahlt und auch den Gutachter und auch den Nutzungsausfall, denn sonst kommen die nicht auf diesen Betrag. Nimm ggf. einen kleinen Taschenrechner, wenn es denn so nicht geht. Viel Glück und nach einer Reparatur, bestätigt durch den Gutachter!, kommt der Rest (ohne die Märchensteuer in diesem Fall). Alles eigentlich ganz einfach.

und auch den Gutachter und auch den Nutzungsausfall

Woraus geht das hervor?

0
@Loroth

Aus der geleisteten Summe oder es kommt eben noch, denn das Abrechnungschreiben kennen wir hier ja nicht..

0

Die haben dir den Wiederbeschaffungswert abzügl. Restwert erstattet. Restwert bedeutet, dass du für dieses Auto so wie es jetzt ist, diese 1.107 € noch bekommen würdest, also dass dein Auto im jetzigen Zustand noch so viel wert ist. Das ist korrekt. Du kannst dein Auto von deinem Onkel reparieren lassen, dann bekommst du noch den Nutzungsausfall für drei Tage (eine Bildzeitung, auf der man das Datum sieht, auf die reparierte Stelle legen und das Foto an die Versicherung schicken). Das ist üblich, die Versicherung hat dich nicht hereingelegt.

Auszahlung Schadenshöhe Hagelschaden

Hallo. Mein Auto hat Anfang August einen Hagelschaden erlitten. Heute habe ich das Gutachten erhalten. Wirtschaftlicher Totalschaden, Das Auto ist noch keine 2 Jahre alt. folgende Dinge stehen im Gutachten: Wiederbeschaffungswert ohne Mwst. 9117,65 Euro Restwert mit Mwst. 5150 Euro Reparaturkosten ohne MwSt. 5585,55 Euro mit MwSt. 6646,80 Euro meine Frage: habe ich ein Anrecht auf die Reparaturkosten ohne MwSt wenn ich das Auto später (wenn der größte Ansturm vorbei ist) in Eigenregie instand setzen lasse? Ich werde das Auto weitder fahren und bin selbst Kfz-Elektrikerin, das reparieren wäre also kein Problem für die Kollegen vom Lack nun will mir die Versicherung "nur" knapp über 3800 Euro auszahlen (WBW ohne MwSt - Restwert - SB) Ist das rechtens? Ich will mir aufgrund der Reparatur die Reparaturkosten ohne MwSt auszahlen lassen, der Verlust ist ja ohnehin schon groß genug... MfG Katja

...zur Frage

Kfz Schaden auszahlen lassen?

Nehmen wir an man hat einen Unfall mit einem anderen PKW nicht verursacht. Ein Schaden ist am eigenen Fahrzeug entstanden.
Der Gutachter stellt fest, die Reparaturkosten betragen 2000 netto.
Wie ist das wenn ich mir den Schaden auszahlen lasse und den von einer anderen Werkstatt für 1000 netto beheben lasse ?
Bekomme ich dann von der Versicherung die 2000 und von 1000 die MwSt. Also insgesamt 2190 Euro ?

...zur Frage

Unfall verursacht - Reparaturkosten ohne Versicherung regeln!?

Hallo,

ich habe vor ein paar Tagen leider einen Unfall verursacht, in dem ich einen Rollerfahrer übersehen habe. Ihm ist zum Glück nichts passiert und an meinem Auto bzw. dem Auto meines Freundes ist auch kein Schaden entstanden. Lediglich der Roller hat ein paar Kratzer ect. davongetragen. Wir haben uns darauf geeinigt, es ohne die Versicherung zu klären. Nun war der Rollerfahrer bei seiner Werkstatt und es wurde ein Kostenvoranschlag erstellt ( gut 600 Euro)...Ich habe das "Gutachten" des Schadens bisher noch nicht eingesehen, aber habe das Gefühl, die Kosten über 600 Euro für ein paar Kratzer und Kleinigkeiten könnten übertrieben worden sein. Nun frage ich mich, ob ich das Recht habe, den Roller von einer anderen Werkstatt ansehen zu lassen, da ich ja so oder so für die Kosten aufkommen werde? Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Unfall mit fahrerflucht. Wer Zahlt den Gutachter?

Hallo, ende letzten Jahres ist mir jemand in mein geparktes Auto gefahren. Es wurde im Umkreis jemand gefunden (direkt von der Polizei) der es warscheinlich war da die spuren ziemlich gut passten. Später wurden die autos gegenübergestellt. Polizei meinte das sie es ihm nicht 100Prozentig zuschreiben können. daraufhin wurde das verfahren eingestellt.

Hatte zu dem Zeitpunkt auch schon einen Gutachter beauftragt da (wie ich mitbekommen habe) der vermeindliche unfallgegner aufeinmal einen "altschaden" bei seiner versicherung gemeldet hatte.

da das ganze jetzt aber fallen gelassen wurde schickte mir der Gutachter jetzt die Rechnung für den autrag. ( nicht grade wenig )

Mit dem schaden an meinem Auto (hintere Tür leicht eingedrückt und kotflügel verkratzt) hatte ich mich ja jetzt abgefunden, aber das ICH jetzt auch noch den gutachter zahlen muss und da auch noch drauf sitzen bleibe ist schon echt krass.

gibts da eine möglichkeit wenigstens da raus zu kommen?

Bin Teilkasko versichert.

lg und vielen dank für Antworten

...zur Frage

Wirtschaftlicher Totalschaden - Berechnung Entschädigung der Versicherung?

Hallo Gemeinde,

ich habe einen wirtschaftlichen Totalschaden lt. Haftpflichtgutachten und bin mir mit der Höhe der Entschädigung durch die Versicherung nicht schlüßig, insbesonder der Berechnung der MwSt.

Zusammenfassung lt Gutachten:

Reparaturkosten ohne Mehrwertsteuer-------------------------------------------------- 2.534,21€

19,0 % MwSt. aus den Reparaturkosten--------------------------------------------------- 481,50€

Reperaturkosten incl. 19% MwSt.--------------------------------------------------------- 3.015,71€

Wiederbeschaffungswert (Privatmarkt, MwSt. nicht ausweisbar)-------------3.100,00€

Restwert incl. 19,0%------------------------------------------------------------------------------600,00€

Wirtschaftlicher Totalschaden ist eingetreten. Die Reparaturdurchführung kann nicht empfohlen werden.

Wie lautet der korrekte Berechnungsweg für die Abrechnung gegenüber der Versicherung lt. Gutachten ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?