Mein erster tag im Auto, ohne Fahrlehrer!

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es dauert etwa 2 Jahre fast täglich fahren bis man das Auto ohne nachzudenken vollständig bedienen kann und auf unvorhergesehenes sofort reagiert.

Das Ruckeln beim wechsel in den 2. kommt daher daß zu spät geschaltet wird (zu hohe Geschwindigkeit beim auskuppeln) bzw. die Motordrehzahl weiter abgefallen ist als für die Geschwindigkeit passt. Dann bremst der Motor beim einkuppeln heftig bis er auf Drehzahl kommt. Hier muß man früher und vor dem Einkuppeln gas geben so dass die Drehzahlen von getriebe und Motor fast perfekt übereinstimmen beim einkuppeln..

Bei den höheren Gängen gilt das gleiche, nur lassen die sich schneller einlegen und die Bremswirkung ist viel schwächer.

Nicht versuchen den 2. schneller einzulegen, das schädigt die Synchronringe! Motordrehzahl mit dem Gasfuß anpassen ist die Lösung. Bis man das raus hat sanfter einkuppeln beim schalten in den 2. So hört und fühlt man ob es gepasst hat. Wenn man das dann drauf hat kuppelt man automatisch wieder schneller ein.

Irgendwann, so nach 2 Jahren geht alles automatisch. Da hat man das Timing zum Gangwechsel schon automatisch in den Beinen. Das merkt man daran dass wenn der Gang mal ausnahmsweise klemmt geht der Kupplungsfuß wie gewohnt hoch und dann sofort von selber wieder runter weil der Gang ja noch nicht drin ist.

Super, deine Antwort war sehr ausführlich und hat mir sehr weitergeholfen :)

0
@Fisher89

Übrigens ist zu viel Drehzahl, also etwas zu viel Gas und oder zu lange zögern besser als kein oder zu wenig Gas. Denn beim Einkuppeln schiebt der Wagen den Motor, die Kraftrichtung im Antriebsstrang kehrt sich kurz mehr oder weniger heftig um. Ist die Drehzahl vom Motor zu hoch beim Einkuppeln fließt die Kraft in die richtige Richtung, das ist besser für den Antriebsstrang und dem Motor. Außerdem ist ein Ruck vorwärts angenehmer als ein bremsender Ruck. Also besser für Auto und Passagiere. Das Gefühl das zu viel Gas schlechter ist als zu wenig muß man ablegen! Viel zu viel ist natürlich auch schlecht, aber "bischen" zu viel ist aber immer besser als zu wenig - Außer beim Rangieren natürlich, aber das hat andere Gründe denn zu viel Gas bedeutet meistens zu weit vor oder zurücksetzen!

0

Wenn du zu früh schaltest dann hat der Motor im 2. Gang zu wenig Kraft. Wenn du zu spät schalten würdest dann würde der Motor nicht ruckeln sondern beim Einkuppeln der Wagen abgebremst wenn du zu wenig Gas gibst.

könnte mir vorstellen, dass du zu wenig gas gibst. sprich beim anfahren wenns da ruckelt, lässt man normal zu viel kupplung kommen und zu wenig gas. könnte also sein, dass du die kupplung zu fix kommen lässt also fliegen lässt. ansonsten wenn du zu spät schaltest passiert eig. nix, außer, dass deine karre ziemlich laut wird, wenn du sehr hochtourig fährst. wenn du zu früh schaltest, passiert eig. auch nichts, aber wenn die drehzahl zu niedrig ist sprich du zu untertourig fährst, dann kommt er nicht in die pötte beim gas geben :) nach ner zeit hörst du das, wann dein auto geschaltet werden möchte :) das wird schon! gute fahrt, fahr vorsichtig! und das mit dem abschätzen von der autobreite kommt auch irgendwann automatisch. sonst immer ganz langsam vortasten..

Motor wird heiß bitte um hilfe!?

Hallo ich fahre ein Opel Corsa d Baujahr 2009 80 ps. Der Motor wird während einer kürzeren Fahrt heiß dabei läuft irgwo kühlflüssigkeit also destilliertes Wasser aus hab gestern noch ein Liter gefüllt und heute ist es komplett leer gewesen. Hinzu kommt das nachdem Vorfall die Lüftung im Auto nicht funktioniert. Vorhin während der Fahrt ging einfach das Auto aus ohne es abgewürgt zu haben im zweiten und dritten gang. Danach hab ich den Motor abgestellt und lass ihn gerade abkühlen woran kann die Ursache liegen? Hab nach Öl geschaut hab auch nachgefüllt gehabt. Ich bitte um Hilfe..

...zur Frage

Opel Corsa 1.4 16v Active

Wer von euch hat schon Erfahrungen mit dem oben genannten Auto gemacht ? Würde mich mal brennend interessieren :)

...zur Frage

Ist das normal opel corsa?

Hallo liebe Community, Ich habe eine frage zu meinem opel corsa b. Mein auto hat wenn er länger läuft probleme mit dem rückwärtsgang. Der kratzt erst etwas länger aber geht dann mit ein bisschen mehr druck rein. Und noch eine sache. Ist es normal dass wenn ich bei einer steigung einen gang eingelegt habe das auto trotzdem rollt ? Ich stand vorhin neben einem kollegen und hatte den rückwärtsgang drin. Ich hab die Handbremse gelöst und dann ist das auto immer ein stück nach vorne gerollt. Wie kommt das ? Es hat sich so angefühlt als würde das getriebe einmal den gang überspielen und dann wieder rein gehen und dann nochmal von vorne... Kann mir da jemand helfen ? Danke im voraus :-)

...zur Frage

Mit defektem Fahrschulauto in die Prüfung, was wäre wenn ich durchgefallen wäre?

Hallo, Ich hatte es ziemlich schwer in der Fahrschule da ich mit einem Golf mit vielen Defekten fahren musste, hab diese aber erst nach Abschluss meines Führerscheins bemerkt, da ich nie mit einem anderen Auto gefahren bin. Unter den Defekten war mir der 1 Gang der größte Dorn im Auge, so musste man die Kupplung beim stehen ganz durchdrücken(wenn man nur einem 1cm nach gelassen hat ging der Wagen aus) und beim Anfahren musste ich das Gaspedal 3/4 durchdrücken, da der Wagen sonst sofort abwürgte, das gleiche Im Rückwärtsgang. Nun ist mein Nachbar in der Fahrschule und ist durch die Prüfung gefallen weil der Wagen 4mal an der selben Ampel abgewürgt ist. Hat er ein Recht die Prüfung erstattet zu bekommen?

...zur Frage

Drehzahl steigt woran liegt das?

Wenn ich das Auto starte dann steigt der Drehzahl und ruckelt ohne Gas nach paar Minuten geht der Drehzah wieder runter

Woran liegt es?

Motorkontrollampe leuchtet nicht
Habe Opel Corsa B 1.0 12 V Bj 2000

Handbremse ist an

...zur Frage

Opel Corsa B 1997 1.4 i 16v Antennenadapter

Ich habe mir einen Opel Corsa B 1997 1.4 i 16v gekauft. Nun habe ich das Radio gewechselt und festgestellt, dass das Antennenkabel für den Radiomodus nicht passt!

USB, AUX, CD funktionieren ohne Probleme.

Auto: Opel Corsa B 1997 1.4 i 16v Radio: KENWOOD KDC-U30R MP3-TUNER RED USB AUX-IN

Nun zu meiner Frage:

Wie sieht der richtige Adapter aus, bzw. was für einen muss ich kaufen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?