Mein Enkel geht in die 3. Klasse, er hat nach einem Vorfall in der Pause, für 7 Tage Schulverbot, ist das rechtlich, jedes Kind hat Schulpflicht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, natürlich besteht Schulpflicht, wenn ein Schüler allerdings sich ausgesprochen negativ verhält, hat die Schule das Recht den Schüler zu suspendieren ;). Sohnemann besser erziehen kann helfen ;).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vollelan
17.11.2015, 16:25

Vorsicht.....

0

Da würden mich mal die Hintergründe interessieren...was um alles in der Welt muss ein Kind anstellen, um 7 Tage Schulverbot zu bekommen????

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vollelan
16.11.2015, 21:05

Mein Enkel für eine Theaterprobe ein Spieldolch aus Plaste mit in die Schule genommen. Dieses hat er einen Mitschüler gezeigt, dieser hat es ihm weg genommen und eine Mitschülerin bedroht.

0

Bei einem schwerwiegenden Verstoß gegen die Schulordnung kann als disziplinarische Maßnahme Ausschluß vom Unterricht angeordnet werden. Das geht über die Lehrerkonferenz.

Es ist meist so, wenn andere Personen schwerwiegend gefährdet wurden durch das Verhalten des Schülers.

Was ist vorgefallen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vollelan
16.11.2015, 21:20

Mein Enkel hatte wegen Theaterprobe ein Plastedolch mit in der Schule. In der Pause hat er diesen einem Kumpel gezeigt und dieser hat damit ein Mädchen bedroht. 

0

Was möchtest Du wissen?