mein Enkel, 4 jahre, ist so wild, er folgt überhaupt nicht seiner Mutter, er ist so impulsiv?

6 Antworten

Wahrscheinlich ist das Kind ganz normal, nur du hast aufgrund deines Alters kein Verständnis mehr dafür bzw. kannst dich nicht mehr daran erinnern was du in dem Alter gemacht hast oder deine Freunde bzw. die Nachbarskinder. Ich schätze, dass du 1944 geboren bist. D. h. 3 Jahre nach Kriegsende  warst du 4 Jahre alt.

Ich denke nicht, dass deine Eltern viel Zeit für dich hatten. Da geht es dem Jungen heute doch viel besser, oder? Ist mit dir jemand zum Psychologen gegangen? Du bzw. andere Kinder waren aufgrund der Kriegserlebnisse traumatisiert. Hier wäre es sicherlich gut gewesen, wenn Psychologen hätten helfen können.

Ein lebhaftes Kind ist nun mal ein lebhaftes Kind. Deshalb benötigt i. d. R. niemand psychologische Unterstützung.


Falscher Rat von Dir. Ich bin zwar alt, aber habe viel Verständnis für Kinder. Meine zwei Enkelinnen besduche ich oft. Mit ihnen komme ich auch gut aus. Den Enkel sehe ich 2 x im Jahr. Ich komme auch mit ihm aus.  Aber die Mutter und die andere Oma klagen immer über ihn.

0

Es ist schon ein Unterschied, ob Kinder quirrlig sind oder nicht hören wollen.

Die Mutter deines Enkels sollte sich mal fragen, warum der Kleine nicht hört?

Darf er alles und werden ihm keine Grenzen aufgezeigt? Eltern sollten auch mal NEIN sagen und auch dabei bleiben, sonst nehmen die Kinder sie nicht ernst.

Wo es angebracht ist, sollten Kinder auch noch Kinder sein dürfen und wenn sie impulsiv sind, kann man das in die richtige Richtung lenken.

Das könnte mein Neffe sein, der ist aber 5 Jahre. Ich versuche ihn zu beschäftigen.

Erbe ich als Enkel wenn meine Mutter auch bereits verstorben ist?

Mein Opa ist kurz vor ende letzten Jahres verstorben, im Testament sind meine Tante und mein verstorbener Onkel benannt, meine Mutter ist in diesem Erbe nicht mit aufgeführt da Sie zu Erstellung des Testaments bereits verstorben war, habe ich als Enkel und hinterbliebender meiner Mutter ein Anspruch auf ein Pflichtanteil oder tritt erst der Ehegatte (mein Vater) als Pflichtanteilhaber in diesem Fall ein?

...zur Frage

Darf Mutter wegziehen?

Mutter will mit unserem Enkel 800 km ohne Grund wegziehen. Kann unser Sohn es verhindern?

...zur Frage

Was bedeutet "Wild heart"?

Hallo ihr Lieben,

Ich bin letztens auf den Spruch "Stay wild at heart" gestoßen. War mir eigentlich halbwegs klar, was das heißt, bzw. was ich darunter verstehe - "wild", unerschrocken, lebensfroh, mutig, frech....so ungefähr. Dann habe ich irgendwann "Wild heart" von The Bleachers gehört, "I will find any way to your wild heart", heißt eine Zeile. Hab dann wieder drüber nachgedacht, und mich gefragt, ob es einen Unterschied gibt zwischen "Wild heart" und einfach so wild sein. Wie kann man überhaupt mit dem Herzen etwas sein, man sagt ja auch gutes oder böses Herz. Aber welche Eigenschaften sind denn dem Herzen zugeschrieben? Für mich wäre der Unterschied vielleicht, wild sein als wild verhalten und "Wild heart" als im Kern, im Inneren wild sein.....wenn das Sinn macht.

Bitte schreibt einfach mal, was ihr darunter versteht, am Besten mit Beispielen (Personen/Verhaltensweisen), das ist immer schön zu lesen :)

Dank schonmal und liebe Grüße :)

...zur Frage

Wie kann ich meinen Mann beruhigen, weil er sich sorgen um seine Kinder macht, wegen meinen Eltern?

Hallo, die Situation ist folgende:

Mein Mann hat Angst um unsere Kinder (4+4+6 Jahre) wenn sie für ein paar Tage bei meinen Eltern sind.
Ich muss dazu sagen, das meine Mutter Psychotherapie macht um ein Kindheitstrauma zu verarbeiten.

Sie nimmt Medikamente gegen Depressionen und gegen Schlafstörungen.

Den Haushalt packt sie gerade so, aber auch nicht immer. Sie ist auch etwas tüdelig geworden.

Sie freut sich sehr wenn ihre Enkel sie besuchen kommen. Nur mein Mann ist dagegen. Weil sie das angeblich nicht schafft mit den dreien und Opa auch keine große Hilfe ist.

Jedes mal wenn das Thema aufkommt gibt es Streit.

Ich stehe zwischen den Stühlen und weiß nicht wie ich mich verhalten soll.?

...zur Frage

UUnterschied tempramentvoll und impulsiv?

Die Frage steht ja dann oben schon...:-)

...zur Frage

Enkel 10J. Dauer unterhalten? Ja oder nein?

Hallo, meine Frage: Ist es notwendig oder sogar ungünstig für die Entwicklung des Kindes wenn ein 10J. ein "Dauer Spielprogramm" erhält? Die Mutter möchte nicht dass er fern schaut, fast kein PC Spiel sieht, sondern ein Dauerunterhaltungsprogramm! Wenn sie bei den Großeltern sind, wird dies von denen auch abverlangt.Das ist ziemlich nervig und belastend. Es wird von Haus aus viel Abwechslung geboten, viel unternommen, aber  irgendwann gehen die Ideen aus oder wird v. der Mama/Jungen auch abgelehnt.

Wieviel  Zeit in den Ferien  mit Mutter und Enkel ist die Regel? Ist mir schon klar dass dies jeder für sich entscheiden muss, aber es kann doch auch erlaubt sein, als Oma mal NEIN zu sagen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?