mein Drucker spinnt,es erscheint immer "E" und das Tinten zeichen.Angezeigt wurde auch

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei mir half immer der Trick: VORSICHTIG die Kontakte der Patrone mit einem Tesastreifen abkleben. Rein in den Drucker. Nach ca. 5 Sekunden wieder Patrone raus. VORSICHTIG den Tesa abziehen und wieder rein in den Drucker. Denn HP hat eine Sperre drin. Mit diesem Trick kann man ihn überlisten.

Nach dem befüllen der Patronen, hättest du den Chip resetten lassen sollen. Wird bei uns automatisch bei der Druckertankstelle gemacht.So, denkt der drucker, die Patrone ist noch leer.

So viel ich weiß, werden die Füllstände von HP-Patronen per Software gesteuert. D.h. es wird nicht der aktuelle Füllstand gemessen, sondern nach einem durchschnittlichen Anzahl von Ausdrucken die Patronen als leer betrachtet. Beim Nachfüllen muss man das wieder auf 0 stellen. Wie das geht, müsste in der Beschreibung des Nachfüllsets stehen.

Dann war das nichts mit dem Befüllen. Der Drucker hat gemerkt, dass du fremd gegangen bist.

kalibriere mal deinen Drucker

Was möchtest Du wissen?