Mein Dinkelbrot hat in der Mitte fast immer ein Loch beim backen, obwohl ich genau nach Rezept verfa

1 Antwort

Könnte es sein, dass du den Teig zu lange gehen lässt? Versuch es mal so: Einmal gehen lassen und dann zusammenkneten und noch einmal kürzer gehen lassen. Eine genaue Zeit kann man nicht angeben, das hängt vom Teig und von der Umgebungstemperatur ab. Aber du siehst ja, wenn der Teig genug gegangen ist. Viel Erfolg! Ich liebe selbstgebackenes Brot.

Danke Lena, jedoch bei meinem Rezept kommt das Brot sofort in den kalten Backofen!

0
@HannaBobrich

Du hast doch gerade gelesen, er soll erst ein oder zweimal „gehen“. Daher kommt doch die ausgiebige Azubi-Furzerei!!

0
@HannaBobrich

Bitte nicht in den kalten Backofen. Es dauert ewig, bis eine Kerntemperatur erreicht ist, wo man von "BACKEN" sprechen kann. Brot braucht immer Hitze! Wenn Du es in den kalten Ofen stellst, ist es wie "gehen lassen".

0

Brotbacken: Balsamico statt Obstessig?

In vielen Brotrezepten ist ja Essig als Zutat anegeben. Macht es einen Unterschied, ob man da Balsamico oder Obstessig benutzt?

...zur Frage

Ich möchte mir schon lange einen Brotbackautomaten zulegen. Hat jemand Erfahrung damit? Was muss beim Kauf beachtet werden?

...zur Frage

Cookies ohne Nüsse backen?

Hei (: Ich wollte gerade Cookies backen,hab nach Rezepten geschaut,doch leider kein richtig gutes ohne Nüsse gefunden,ich habe leider keine mehr da.Kann ich sie einfach weg lassen,oder zerläuft das dann zu sehr?Habt ihr vielleicht ein gutes Rezept?

...zur Frage

Backe grad mein erstes Brot! Womit Backblech einfetten und Teig nach aufgehen nochmal kneten?

Hallo!

 

Backe grad mein erstes Brot! Das ist so ein Teig aus Buttermilch, Hefe, Mehl.

 

Jetzt 2 Fragen:

1. Womit fette ich am besten das Backblech ein!

2. Der Teig ist nach 30 Minuten super aufgegangen, Knete ich den jetzt nochmal durch oder direkt so aufgegangen aufs Backblech??

...zur Frage

Dragee-Keksi Rezept?

hallo! :-)

ich suche schon überall nach einem Rezept um Dragee-keksi selbst zu machen, finde aber leider keines. Kann ja kein so grosses geheimnis sein haha!

habt ihr vielleicht ein rezept für mich? ich liebe backen und würde diese kekse gern selbst machen.

vielen dank; schönen sonntag noch lg

...zur Frage

Fladenbrot/Pide backen, Rat!

habe versucht dieses Fladenbrot zu backen http://www.chefkoch.de/rezepte/897091195139270/Das-weltbeste-Fladenbrot.html leider war es gar nicht locker und fluffig. Würde es gerne nochmal versuchen, diesmal soll es endlich klappen. Ich hab es ungefähr so gemacht

  • beim Kneten des Mehls + Hefelösung fiel mir schon auf das der Teig sehr klebrig war, ist das normal?

  • habe ihn ca 1 Stunde gehen lassen, da hatte ich aber schon das Gefühl er ist nicht wirklich "gegangen", liegt das an dem Ort, war es nicht warm genug? Habe die SChüssel mit dem Teig in der Küche stehen lassen

  • dannn beim Durchkneten hat der Teig auch wieder sehr geklebt, das zweite mal habe ich den Teig/Fladen auf einem mit Olivenöl bestrichenen Backblech gehen lassen

  • der Ofen war auf 220°C ober-Unterhitze eingestellt.

  • dann das mit dem Wasserdampf: ich habe zuvor eine Auflaufform unten rein gestellt und dann darein das Wasser geschüttet Die backzeit war bei mir auch deutlich länger (habe übrigens nur die Hälfte des Rezeptes gemacht daraus einen Fladen) -das Fladenbrot war überhaupt nicht locker, sondern Platt und ist eigentlich nicht wirklich aufgegangen im Backofen (auch beim gehen lassen schon nicht wirklich)

Ich hab Mehl type 405 benutzt, kann es daran liegen? Welches Mehl soll ich verwenden? Und soll ich lieber Umluft backen? wann merke ich denn dass das fladenbrot wirklich fertig ist? Hoffe mir kann jemand helfen Vielen Dank schon einmal (:

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?