Mein Dackel will nichts lernen!?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vor zwei Monaten war Dein Hund noch 8 Jahre alt und sollte Pfote geben lernen...

Also, entweder hast Du zwei Hunde, dann solltest Du eigentlich wissen, wie das mit dem "Sitz" funktioniert,

oder Du hast gar keinen Hund. Das Dackelbild ist doch aus ner Zeitung oder nem Buch eingescannt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yaralove
14.01.2016, 20:17

Naja sie hat 2 Hunde aber Kopf hoch der eine gehört aber eher ihrem stiff Vater und ich kenne diesen Hund schon seid er klein war . Wer wurde nicht erzogen .... ICh hab ihm sitz beigebracht

1

Wie versuchst du ihm das den bei? Wenn du das Wort "Sitz" schon oft verwendet hast dann würde ich nun lieber ein anders Kommando nehmen. Da der Hund dieses Wort mit etwas anderem verbindet hat. Du nimmst dir am besten ein leckeres leckerli fals er welche mag. (Wenn er kein Futter als Belohnung mag dann bringt meine Text gleich nicht mehr viel.) die nimmst das lecker und zeigst es ihm. Am besten du hölst es ihm direkt vor die Nase dann führst du seinen Kopf nach hinten (das lecker über den Kopf hinweg halten und aufpassen das die Nase mit geht.).  Da der Kopf nach hinten geht verflachet das Gewicht und er setzt sich hin. Jetzt sitzt er und erst jetzt darfst du das Kommando sagen. Meine hundetrainerin hat früher gesagt das man das um die 70 000 Tausend mal klappen muss damit der Hund es richtig um lang Zeit Gedächtnis hat.
Wir wünsche euch viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JaninaJoker
14.01.2016, 15:52

Vielen Dank für die hilfreichen Tipps!
Ich werde mir den nächst mal Zeit nehmen und es genauso ausprobieren!
Ich drücke mir die Daumen das es diesmal klappen wird!

Wie niedlich dein Hund ist!
Welche Rasse ist das?

lg

0
Kommentar von doggyloverin
14.01.2016, 15:56

Danke Bolonka zwetna / shih-tzu mix
Und viel Glück.

1

Ich glaube nicht, dass dein Dackel zu stur/zu faul ist, ich denke eher dass du es "falsch erklärst".

Dein Hund versteht evtl. nicht was du von ihm willst.

Ich würde es so machen: Warte, bis er mal ganz zufällig "Sitz" macht, dann sollte ein dickes Lob fallen in Verbindung mit Sitz sagen ggf. noch ein Leckerlie rüber wachsen lassen.Du wirst sehen, dein Hund versteht die positive Verstärkung ganz schnell und was du von ihm möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er ist definitiv nicht zu jung, mit Hilfe von strategisch gehaltenen Leckerchen hat es meine Hündin schon mit 3 Monaten gekonnt und seitdem auch nichtmehr vergessen.

Da der Dackel an sich aber nicht doof ist und ein kleiner Sturkopf musst du ihn jetzt motivieren. dazu nimmst du dir Zeit wenn dein Hund entspannt ist, setzt dich vor ihn und hältst sein Lieblingsleckerli so über ihn das er den Kopf hoch heben muss um dran zu kommen. Dabei geht automatisch der Hintern runter, wenn das passiert sagst du "Sitz" und lobst ihn. Ein Handzeichen verstehen viele Hunde auch besser als deine Stimme, einige lassen sich ganz ohne gesprochene Kommandos führen.

Bei mir gibts z.B. kein Kommando mehr für "Komm" sondern ich zeige dahin wo der Hund hin soll, wenn sie nicht schaut gibts einen leisen Pfiff. Das war leider nötig weil das eigentliche Kommando sich (dank meinem Mann) zum unverbindlichen Hinweis das sie bitte kommen möge wenn sie grade Lust dazu hat entwickelt hatte^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JaninaJoker
14.01.2016, 15:45

Vielen Dank!
Ich muss sagen, so habe ich dass ganze noch nicht ausprobiert!
Ich werde mir dem nächst mal Zeit nehmen und es so ausprobieren.

Vielen Dank!
Lg :)

0

Dann bringst du es ihm nicht richtig bei...wie bringst du es ihm denn bei?

Mit 1 jahr ist er nicht zu jung dafür...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?