Mein Cinema 4D wechselt immer automatisch in eine komische Ansicht in der ich die Kamera nur noch schlecht bewegen kann und nichts mehr bearbeiten. Lösung?

3 Antworten

Das liegt an deiner, scheinbar zu schlechten, Hardware.
Cinema 4D ändert bei zuhohen Anforderungen die Ansicht auf "Linien", das braucht weniger Leistung.
Das tritt oftmals bei der Begegnung der Kamera auf, da es sehr aufwenig sein kann, alle Texturen( der normalen Ansicht) zu berechen.

ich sollt echt die ganze Farbe lesen

0

es kann auch sein das du das Aktive Fenster vergrößerst. das kann man mit Strg + Tab machen

0

Meinst du dass die Kamera so nen ganz komischen Drehpunkt hat um du die Kamera so immer gefühlte tausend Meter von der Szene wegbewegst? Das kannst einfach beheben indem du das anzuvisierende Objekt anklickst und auf O drückst. 

Hast du irgend n Gamecontroller angeschlossen, der evtl. rumspackt? Oder ne 3D-Connexion?

Ne, aber gute Idee hab es grad mit zwei anderen Mäusen probiert, trotzdem jedes mal wieder der Fehler. 

1
@Dani3l21

Also das ist n echt komischer Fehler.  Sofern das ne legale Lizenz ist, würd ich mal bei Maxon nachfragen.

0

Was möchtest Du wissen?