Mein Chef macht mir extrem Druck ein Beschäftigungsverbot als schwangere zu holen fühle mich schlecht was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Schwangerschaft ist keine Krankheit, und ob ein Beschäftigungsverbot sinnvoll ist oder nicht, entscheidet jedenfalls der entsprechende Facharzt und nicht der Arbeitgeber.

Nach § 3 Mutterschutzgesetz(MuSchG) dürfen werdende Mütter nicht beschäftigt werden, soweit nach ärztlichem Zeugnis Leben oder Gesundheit von Mutter oder Kind bei Fortdauer der Beschäftigung gefährdet ist.

Abgesehen davon ist im Zusammenhang mit der Schwangerschaft Mobbing durch den Arbeitgeber unterste Schublade und sollte unterbleiben. Mobbing ist ansich keine Straftat, es können aber einzelne Straftatbestände erfüllt sein:

http://www.mcc-bw.de/fragen-antworten/ist-mobbing-eine-straftat/

Auf jeden Fall wünsche ich dir einen guten Verlauf der Schwangerschaft und weniger Stress in der Firma.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein schwangerschaftsbedingtes Berufsverbot ist sicher für alle Beteiligten das Beste. Ich habe es selbst erlebt im Betrieb, dass eine Schwangere sich geweigert hat, sich dieses Berufsverbot erteilen zu lassen, stolperte dann aber 8 Monate lang von einer Krankschreibung in die nächste. Für einen kleineren Betrieb ohne große Rücklagen ist sowas schwer zu verkraften. Der 24. ist ja nicht mehr weit und du bist noch am Anfang deiner Schwangerschaft. Solange muss der Chef nun mal noch warten und aushalten, das dürfte kein Problem sein. Das Berufsverbot bekommst du bestimmt! Und dann genieße deine Schwangerschaft und die gewonnene Zeit mit deiner Familie! Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zeige dein Chef wegen Mobbing an wen du krank geschrieben bist hat er dich in ruhe zu lassen und da er das nicht tut mobbt er dich so eben Lösche die Nachrichten bitte nicht und gib das alles deinen Anwalt den so könnte dein Chef sogar deine Gesundheit vorsätzlich gefährden.Sage deinem Arzt was bei dir abgeht den so gefährdet zb dein Chef sogar die sichere Geburt..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Liaaromeoo
13.08.2016, 12:11

Ja, das ist das nächste was ich tun werde sobald es mir gut geht. Es gibt noch mehr Anlässe in der Vergangenheit die angezeigt werden müssen. Er musste mich einstellen nach der Elternzeit und versucht seitdem ersten Tag mich raus zu ekeln. 

0

Ich verstehe nicht, wieso du dir nicht das Beschäftigungsverbot als auch die Krankschreibung holst wenigstens für ein paar Wochen? Das wäre für die Firma und alle besser! Ich kann mir vorstellen, dass es deinen Mitarbeitern und deinen Chef auch nervt, dass du dich mit so viel Beschwerden zur Arbeit schleppst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Liaaromeoo
13.08.2016, 11:37

Ich bin krank geschrieben der Zeit der Herr Chef möchte das nicht Sondern er drängt mich ein BV zu holen. Das erste ist ich weiß gar nicht ob der neue Frauenarzt eins anstellt und der Termin ist erst am 24 August 

0
Kommentar von MuttiSagt
13.08.2016, 11:38

Wenn du krankgeschrieben bist, kann dein Chef nicht sagen ob er das möchte oder nicht.

0

ich glaube ich bin im Moment sehr depressiv

Ich glaube, das ist auch deine Krankheit. Du machst dich selber krank, weil du nicht mehr zur Arbeit gehen willst und schiebst deine Schwangerschaft vor. Kein Wunder, dass der Chef sich ärgert, muss er dir doch weiterhin Lohn zahlen. Mit einem allgemeinen BV würde er das Geld zumindest von der Krankenkasse zurück bekommen. So bekommt er nur einen Teil erstattet. Außerdem kann er nicht planen, wenn du dich erst am Ende einer Woche entscheidest, ob du weiter krank sein möchtest. Diesen Eindruck macht der ganze Text auf mich. Gegen Schwangerschaftserbrechen gibt es Medikamente. Keine Frau  muss wegen Schwangerschaftsübelkeit wochenlang krank feiern., außer sie möchte es gerne. Vermutlich bist du auch zu Hause schon überfordert und willst daher auf gar keinen Fall weiter arbeiten gehen.

Dann sei so fair und ziehe die Konsequenzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Liaaromeoo
13.08.2016, 11:41

Ich möchte arbeiten gehen wenn es mir gut gehen würde und natürlich wird man depressiv wenn einem ständig übel ist. Das seit Wochen und mit so einem primitiven Chef.

Ich kann nicht mal meine Haare kämmen oder raus gehen. Die Schwangerschaft über habe ich vomex und zintona verschrieben bekommen es hilft nicht macht richtig schläfrig! 

Ich war auch paar Tage im Krankenhaus weil ich innerlich ausgetrocknet bin. 

0
Kommentar von KinderriegeI
13.08.2016, 11:43

wenn du die situation nicht kennst kannst du so nich urteilen. mitarbeiter mobben geht gar nicht allein deswegen würd ich mich schon krankschreiben lasssen. und auf whatsapp ständig fragen wie lange man noch krank ist ja auch äußerst frech

0
Kommentar von Maximilian112
13.08.2016, 17:37

Du hast den letzten Schuss auch nicht so richtig gehört, mein lieber bastidunkel!

0

ich würde den erst mal auf whatsapp blockieren. das geht gar nicht in der freizeit. Deine emails guckst du nach wanns dir passt und zurückschreiben brauchst du dem auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?