Mein Chef hat mich 1 Jahr nicht angemeldet

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Lege der Krankenkasse Deine Lohnabrechnungen vor - zusätzlich Deinen Arbeitsvertrag. Die Krankenkasse wird versuchen, Licht in das Dunkel zu bringen. Möglicherweise wurde Deine Anmeldung lediglich falsch abgelegt oder sie ist bei einer anderen Krankenkasse gelandet. Im Lohnbüro Deines Arbeitgebers läßt Du Dir zudem eine Kopie der Anmeldung machen und reichst diese ebenfalls bei der Krankenkasse ein.

Der Krankenkasse melden, dass der Arbeitgeber die Beiträge in den Lohnabrechnungen abgezogen hat, die Krankenkasse sollte prüfen, ob die Beiträge an die Kasse und Rentenversicherung abgeführt wurden. Sollte das nicht der Fall sein, muß der Arbeitgeber die Beiträge nachzahlen. Was hat der Arbeitgeber in die Sozialversicherungsnachweise eingetragen? Hat er diese Nachweise ausgehändigt?

Da kann was nicht stimmen. Selbst wenn der AG die Beiträge nicht abgeführt haben sollte, kann die KK dir nicht einfach den Versicherungsschutz verweigern. Außerdem hättest du längst eine Mitteilung der AOK erhalten bzw. eine Fragebogen zu deinem Status, wenn du länger als 4 Wochen nicht angemeldet gewesen wärst. Rückständige Beiträge muss die KK sich beim AG holen. Dieser haftet dafür und macht sich außerdem strafbar, wenn er sie nicht abführt.

Sprich mal bei der KK mit einem anderen "Sachbearbeiter". Das glaube ich so noch nicht.

Gehe mit Deinen Lohnabrechnungen zur AOK. Die wird Deinem Chef gründlich wissen lassen was Sache ist. Ohne Anzeige desselben wird das wohl nicht abgehen. Ein Gleiches solltest Du aber auch beim Finanzamt machen.

Dann bist Du aber nahezu sicher den Arbeitsplatz los.

Natürlich hat er dich betrogen wenn es so ist wie du es sagst, aber kann es sein dass er dich woanders versichert hat ? Dein Geld bekommst du nicht zurück, weil dass deine Krankenversicherung bekommt aber wenn das alles so ist zeig deinen Chef an und du kannst ihn ja dann mal im Knast besuchen, denn dort wandert er hin...

Die Lohn- und Gehaltsstelle fragen!

Wenn von dort keine befriedigende Antwort kommt, an die Kammer wenden und Anzeige erstatten! Unbedingt!

Du solltest mit Deinem Chef sprechen und ihn bitten das Problem zu lösen.

Sollte es wirklich so sein, dass die Sozialversicherungsbeiträge nicht abgeführt worden sind, dann macht sich Dein Chef strafbar, aber nur wenn Du als Arbeitnehmer beschäftigt worden bist..

Oder bist Du Franchise-Nehmer?

Was steht in Deinem Vertrag?

Bekomm ich mein Geld wieder?

Es ist nicht DEIN Geld, es ist das Geld der Krankenkasse. Du bist / warst sozialversicherungspflichtig. Die Krankenkasse wird sich ihr Geld holen.

Eddywake85 19.03.2012, 10:17

Aber ich war ja gar nicht versichert in diesem Zeitraum? Die AOK hat keine Daten von mir. und hat nur gesagt ich soll mich mal bei meinem Arbeitgeber melden und nachfragen.

0

Was möchtest Du wissen?