Mein Bruder will mich nach 4 Jahren anzeigen,wie ist die rechtliche Lage?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Meiner Meinung nach hat er nur sehr geringe Aussichten auf Erfolg. Eine Anzeige kann er jedoch machen soweit ich weiß, ebenso steht es ihm frei einen Anwalt zu konsultieren und diesen eventuell eine zivilrechtliche Klage gegen Dich einzuleiten.

Ich wiederhole es aber nochmal: Die Aussichten auf Erfolg sind gleich Null. Im Schlimmsten Fall war das Notwehr bzw. die Verhinderung einer Straftat durch Zwang und Zeugen gibt es für den Vorfall ja auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider weiß ich nicht, was du genau zu erwarten hast.

Da hilft erstmal nur abwarten. Wenn er dich wirklich anzeigen möchte, würde ich einen Anwalt hinzuziehen. Aber mach dir keinen Kopf;)

Falls es eine Strafe geben sollte, wird er warscheinlich nicht verschont bleiben. Wenn es nun auf eine hinauslaufen würde, hättest du höchstens mit einer Geldstrafe zu rechnen. -als Entschädigung. Falls einige meiner Angaben nicht stimmen, entschuldige ich mich dafür. ...Allerdings glaube ich nicht, dass wenn er das durchzieht Großartig etwas passieren wird.

Sorgen musst du dir aber keine machen:)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da es nur darum geht, dass er daraus Profit schlagen will, wird er nicht viel davon haben. Du solltest trotzdem daran denken, dass du bei einer Verurteilung seine Anwaltskosten und Gerichtskosten zahlen musst.

Wenns schlecht läuft, meldet sich die Versicherung bei dir. Das können schon sehr hohe Summen sein.

Nach 4 Jahren ist das ganze nicht verjährt und es könnte tatsächlich Ärger geben.

Wobei immer die Frage im Raum stehen wird, warum er das ausgerechnet jetzt macht und nicht vor vier Jahren.

Ich persönlich würde sagen, wenn er das jetzt aus einer Laune macht, ist das sehr affig.
Aber ich wurde auch mal von 5 Kerlen angegriffen und der eine hatte danach einen Kieferbruch. Ich habe dann jetzt bald 7 Jahre gezahlt und bin etwa 14.000€ Euro los gewesen.

Will nur sagen, dass Urteile auch einfach absurd sein können!

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user234234234
21.11.2015, 14:28

Schöne Antwort. Du bist angegriffen worden und musst zahlen? Keiner von diesen Ärschen musste DIR etwas zahlen? Wenn ich wüsste wer die waren würde ich mich in der Nacht in deren Zimmer schleichen und sie AUSVERSEHEN kastrieren....Naja, wohl ehr nicht. Aber ich würds gerne tun :D

1
Kommentar von Nicops4
21.11.2015, 14:30

:D unglaublich aber wahr. Ich bin 196cm und in der Verhandlung gab es dann 5 aussagen, der Große hat ja angefangen und dann hab ich gesehen, wie er meinen Freund geschlagen hat. Ich war fassungslos!

1
Kommentar von Nicops4
21.11.2015, 14:36

Leider stellt sich bei euch ja nicht die Schuldfrage. Den schuld bist du ja. Wie die Sache ausgelegt wird, ist jetzt wichtig. Aber wie gesagt... Er macht es ja nicht, um für Gerechtigkeit zu sorgen, sondern nur weil er dir schlechtes will. Ich finde das sehr albern und ungerecht von ihm.

2
Kommentar von Nicops4
21.11.2015, 14:38

Ich war am Ende meiner Verhandlung nur froh, dass ich ihn so gut erwischt habe! Aus Der Verhandlung hätte für mich einfach nicht mehr rausspringen können.

2

Also das würde nichts passieren. Das war vor 4 Jahren und ausserdem hat er ja angefangen. Und was du getan hast war reine Selbstverteidigung, also die richtige Entscheidung! ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, die wahrscheinlichkeit ist schon sehr groß, dass er noch vier jahren was unternimmt...oder...neee, eher nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dir keinen Kopf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?