Mein Bruder vertickt Drogen?

8 Antworten

Sag allen Vertrauten, auch Deinen Eltern, dass da was falsch läuft.

Er landed sonst im Knast.

Kannst Du nicht mit ihm über die unvermeidbaren Konsequenzen reden?

Der ist ja nicht doof, sondern ferngesteuert.

Wenn Du ihn magst, versuche mit ihm wirklich in Kontakt zu kommen, mit Gesprächen usw.

Über kurz oder lang wird er erwischt.

Kannst Du ihm das nicht klar machen?

Viel Erfolg!

Ich finde es übrigens beachtenswert, dass Du Dir als kleinerer Bruder soviele Sorgen machst, und das hier postest.

Respekt!




Hallo.

Du kannst machen was du willst. Ich glaube kaum das du ihn wirklich helfen kannst, ohne deine Mutter und Fachärzte.
Aber mal ehrlich, warum hängst du dich da so rein, er wird so oder so irgend wann erwischt. 
Das wird er merken, wenn es zu spät ist. Ich will nicht den Moralapostel spielen, ich will nur auf die Tatsachen hinweisen.

Mit Gruß

Bley 1914

Der Krug geht solange zum Brunnen bis er bricht. Mich hatte es damals auch nach einer gewissen Zeit erwischt, also die Polizei. Wenn man dann den Ärger am Hals hat, besinnt man sich plötzlich wieder auf die alten Werte und in der Regeln reicht so ein Schrecken schon, dass man aufhört. Und bei Cannabis passiert ihm auch nicht viel ausser ein paar Soziaalstunden, es sei den er dealt in Kilos. Glaub mir, der muss erst am Boden liegen bevor er es kapiert. War bei mir auch so.

Was möchtest Du wissen?