mein bruder schlägt sich selber,weiß jemand was er hat?

7 Antworten

Das gehört in die Hände eines Psychologen. Eine Therapie ist anzuraten und sein Umfeld muss lernen mit seiner Art umzugehen. Man kann auch eine Familientherapie machen, darin könntest du auch lernen, warum er das tut und woran das alles liegt. Vielleicht auch mit dem Arzt sprechen, vielleicht ist die Dosierung nicht richtig eingestellt.

na bei ads sind die ausraster doch normal. deine mutter kann dohc mal zu einem kindertherapeuten mit ihm gehen, hab ihc eben schon vorgeschlagen. weiß auch nicht, was du hier für eine bestimmte antwort hören willst, wenn du immer wieder fragst. ok, er hat dich in der wut in seiner sms beleidigt, aber asozial ist wohl ein bißchen krass formuliert, ne.

Das wäre ein Fall für den Psychologen, wenn er sich selbst schlägt dann deutet das ja schon auf eine Persönlichkeitsstörung oder ein nicht verarbeitetes Ereignis hin. Er braucht professionelle Hilfe, eine Therapie vllt, nicht nur Medikamente.

Schizoide Persönlichkeitsstörung - wie diagnostizieren lassen?

Ich bin bald in stationärer Therapie und ich vermute diese PS. Wie soll ich das ansprechen? Folgende Symptome treffen ALLE auf mich zu:

  • wenn überhaupt, dann bereiten nur wenige Tätigkeiten Freude;
  • zeigt emotionale Kühle, Distanziertheit oder einen abgeflachten Affekt;
  • reduzierte Fähigkeit, warme, zärtliche Gefühle für andere, oder Ärger auszudrücken;
  • erscheint gleichgültig gegenüber Lob oder Kritik von anderen;
  • wenig Interesse an sexuellen Erfahrungen mit einem anderen Menschen (unter Berücksichtigung des Alters);
  • fast immer Bevorzugung von Aktivitäten, die alleine durchzuführen sind;
  • übermäßige Inanspruchnahme durch Phantasien und Introvertiertheit;
  • hat keine oder wünscht keine engen Freunde oder vertrauensvollen Beziehungen (oder höchstens eine);
  • deutlich mangelndes Gespür für geltende soziale Normen und Konventionen. Wenn sie nicht befolgt werden, geschieht das unabsichtlich.

Diese Symptome liegen schon seit der Kindheit vor. Mein Vater ist ebenfalls so, auch meine Oma.

Können Persönlichkeitsstörungen vererbt werden?

Meine zweite Frage: wie diagnostizieren die Ärzte in der stationären Therapie Persönlichkeitsstörungen? Es reicht doch bestimmt nicht, dass ich ihnen alle Symptome vorlese. Das Problem ist bei mir, dass ich überaus freundlich in sozialen Kontakten erscheine, wodurch die Symptome einer schizoiden PS bei mir "verdeckt" werden. Ich bin im September in Behandlung und strebe diese Diagnose an. Nur habe ich Angst, dass die Ärzte das nicht erkennen können.

Soll ich einfach meine überfreundliche Fassade verwerfen? Ich kann das aber irgendwie nicht.

...zur Frage

Wie weit gehen die histrionischen Persönlichkeiten?

Hallo Ratgeber-Community!

Es geht sich um die histrionische Persönlichkeitsstörung. Diese Menschen tun ja zu ziemlich alles um im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen und greifen nicht selten zu drastischen Mitteln wie beispielsweise Lügen, manipulieren, schauspielern und sich in die "Opferrolle" begeben. Naja nun habe ich dazu eine weitere Frage die mich sehr lange nachdenklich macht. Ich habe so eine Person (Frau) kennen gelernt die jede einzelne Kriterie dieser Störung zu erfüllen scheint. U.a wurde ich zum Opfer dieser Intrigen. Jedoch frage ich mich gehen diese Menschen auch sehr nach dem Aussehen anderer Frauen? Mir fiel auf, das Sie nur einen kleinen Freundeskreis zu besitzen scheint, jedoch oberflächlich noch andere Kontakte am laufen hat. Jedoch ist ihr Freundeskreis von ziemlich schlechteren aussehenden begeben. Was mich sehr verwundert da Sie ein sehr oberflächlicher Mensch ist, die meist eine Beziehung mit gutaussehenden Machotypen eingeht. Zu den schlecht aussehenden Frauen war Sie meist immer sehr nett und herzlich und wenn ich mal ein Kompliment bekommen habe wurden Augen verdreht oder versucht erneut mit Mitteln die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken indem ihr es auf einmal nicht mehr gut ging.. Beispielsweise in der Disco als Sie mich immer mit zur Toilette genommen hat aber wenn ich dann weg war auf der Tanzfläche sein. Es lag u.a daran das ich am Abend ungewolllt mehr Aufmerksamkeit bekommen habe. Ich frage mich, gehört es auch zu dieser Störung jede Frau als Konkurrenz zu sehen um bewusst mit niemanden näher zu tun zu haben (der möglicherweise Aufmerksamkeit wegen eines nicht so schlechten Aussehen erlangen könnte) aus Angst Aufmerksamkeit zu verlieren??? Ich möchte noch an der Stelle klar stellen das ich nicht nach dem Aussehen gehe aber mir die Sache bei ihr sehr verdächtig vorkommt, da Sie einmal gehört hat ich hätte schöne Beine wollte Sie nichts mehr essen aus Angst ich könnte ihr ihren jetzt Ex-Freund ausspannen. Sie wechselt sehr häufig ihre Partner und führt ein wechselhaftes Sexualleben ohne tiefere Gefühle. Um mich schlecht dastehen zu lassen waren ihr damals jedenfalls jedes Mittel Recht, Freund anmachen, lügen verbreiten, vertrautes ausplaudern und jedes mal wenn ich mich schminke sofort nachmachen. Sie hat immer sehr stark auf meine Figur geachtet bis hin was ich anziehe und während ich meine Haare färbte (es gefiel den Männern) total verzweifelt geguckt. Meine Frage ist nun, wie verhalten sich histrionische Personen bei Konkurrenz und wonach wird der Freundeskreis ausgewählt und warum macht es denen so viel Freude andere zu verletzten und zu täuschen??? Ich habe es leider zu spät bemerkt.

Lg Dita

würde mich auf nette Antworten die vielleicht auch ähnliche Erfahrungen mit ähnlichen Persönlichkeiten gemacht haben freuen. :)

...zur Frage

Emotonale Empathie bei Autisten?

Hey liebe Community,

Ich habe eben in einer Doku gesehen, dass Autisten angeblich genauso gut Emotionen im Gesicht erkennen können wie Normalos, jedoch müssen sie sich erstmal bewusst kognitiv in die andere Person einfühlen um z.b. auch traurig zu sein und neigen nicht intuitiv zum weinen, auch wenn sie es bei jemand anderen sehen.

Ich dachte immer, bei Autisten sei nur die kognitive Empathie (b.z.w. Theory of Mind) gestört und nicht die Emotionale. Diese Doku sagt ja im Prinzip das Gegenteil.

Bei mir ist es so (männlich), dass ich zwar die Gefühle gut erkennen kann, jedoch nicht Intuitiv mitfühle. Sowas ist mir total fremd. Ich muss mich für meinen Teil auch erstmal bewusst einfühlen und die Situation nachempfinden. Solche Dokus verunsichern mich da halt ein bisschen.

Danke für alle Antworten :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?