Mein Bruder raucht! Soll ich es meinen Eltern sagen?

13 Antworten

Wie Du beim Googlen

rauchen tote

gelesen hast, sterben JEDEN TAG unvorstellbar viele Menschen am Rauchen. Sie fallen ja nicht sofort tot um, der Körper wird ja nach und nach kaputt gemacht, woran sie schließlich sterben.

Google bitte auch mit

hälfte raucher sterben

-

Die Tabakindustrie verliert mit jedem gestorbenen Raucher einen "Kunden". Und sie wollen natürlich weiterhin "Kunden" für ihre tödlichen Produkte haben, damit sie von ihren "Kunden" (richtig: Opfer) Geld kriegen.

Weil aber Erwachsene nicht mehr anfangen zu rauchen (höchstens ganz, ganz, ganz wenige), müssen sie Kinder und Jugendliche so umwerben (mit Plakaten, Schleichwerbung = Raucher im Fernsehen usw.), dass die denken, Rauchen sei etwas ganz großartiges und besonders cool.

-

Damit die Kinder den Tabak überhaupt rauchen können, werden die Zigaretten extra so von den Tabakfirmen hergestellt, dass es den "lieben Kleinen" nicht so im Hals kratzt, wie es normaler Tabak täte.

Wie Du gelesen hast, macht Nikotin schwer süchtig. Je jünger Kinder und Jugendliche anfangen zu rauchen, desto schneller werden sie süchtig. Das ist sogar so schlimm, dass Kinder oftmals schon nach einer oder zwei gerauchten Zigaretten schwer süchtig nach Nikotin sind.

Die Tabakfirmen tun ALLES, um die Zigaretten so herzustellen, dass die "lieben Kleinen" die überhaupt rauchen können und schnellstens süchtig werden.

Und sie gestalten ihre Werbung so, dass möglichst viele Kinder und Jugendliche drauf reinfallen (zum Beispiel Riesenplakate in Wohngebieten und in der Nähe von Schulen, auf denen was von Freiheit, Freude und Glück gelogen wird, wenn man Zigaretten raucht).

Bitte google hierzu mit

tabakindustrie lügt kinder werbung

(genau so die Wörter)

-

Ich kann mir gut vorstellen, dass Dir bei dem Gedanken, Deinen Bruder "zu verpetzen", kotzübel ist.

Wenn Du all das gegoogelt hast und Dir die Filme angesehen hast, wirst Du wissen, was Du tun wirst.

-

Leider hast Du nicht geschrieben, wie alt Du selbst bist. Und weiter hast du auch nicht geschrieben, wie Du meinst, wie Deine Eltern auf die Info reagieren werden. - Sind Deine Eltern Nichtraucher und damit Vorbild? Haben sie die Kraft, ruhig und besonnen, aber auch klar und konsequent auf Deinen Bruder zu reagieren?

-

Mich würde sehr interessieren, wie Du Dich entscheidest.

Und wenn Du mit den Eltern gesprochen hast, wie sie reagiert haben und welche Erfahrungen Du (mit ihnen und mit Deinem Bruder) gemacht hast.

-

Sollte Dein Bruder mit dem Rauchen aufhören wollen (müssen), kann er hier eine Frage reinstellen, z.B. wie er am besten aufhören kann mit dem Rauchen (gut, wenn er dabei sein Alter nennt und wie lange er schon raucht), damit er hilfreiche Tips bekommt. (Auch ich werde davon dann per Mail benachrichtigt.)

-

Ich wünsche Dir viel Kraft und Liebe - für Dich selbst, für Deinen Bruder und für Deine Eltern.

Ich würde es tun,wenn du das beste für deine Bruder willst.Entwerder petzt du wie es andere darstellen oder du willst kein wohl für deinen Bruder.Glaub mir er wird dankbar sein im hohen alter.

Klar... den Eltern sagen! Ist doch ein Zeichen von Schwäche, wenn dein Bruder raucht. Jeder weiß, das Rauchen ungesund ist. Irgendwann kommt man nicht mehr davon los. Selbst wenn man gern wollte

Was möchtest Du wissen?