mein Bruder mit Behinderung beschimpft mich übel...

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Versuch ihm beizubringen, das viele Menschen Wörter benutzen, die sie besser nicht benutzen würden. Dann musst du ihm nur noch erklären, dass das Wort darunter ist, wenn er wieder eins benutzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe vor kurzem mein praktikum wie gesagt an einer sonderschule gemacht und deshalb verstehe ich jetzt erst wie man damit umgeht ich hoffe du ignorierst die se kommentare die dir dazu raten ihn zu hestrafen schlieslich versteht er es eben nicht wenn du nicht weist was du sagen sollst sprich mit deinen eltern sie wissen sicher wie sie es ihm erklaren konnen sodass er es versteht oder die lehrer wenn er auf eine speziell dafur ausgebildete schule geht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt stark auf die art/stärke der beeinträchtigung an, jedoch hat er dich als erwachsene/vorgesetzte/respektsperson zu behandeln. Also wen das mit dem erklären nichts bringt(2augengespräch) dan schrei ihn mal an, nicht beschimpfen aber gut höhrbar lauter werden (ich vergleiche das gerne mit hunden, nicht gern gelesen aber funktioniert).

Er wird dan merken, er macht was flasch, es ist ein unangenehmes Gefühl für ihn, er wird das wort mit einem unangenehmen Gefühl verbinden (ich habe einen beeinträchtigt couisin... Der ü30 is aber geistig gut 20 jahre zurückhängt) Wenn er geistig hinten nach ist (was ich annehme), dan musst du den vorgang ein paar mal wiederholen...

Wen das nicht hilft, kannst du dir das ganze mal mit einem leichten "liebestätscherchen" als bestrafung überlegen...

Ich kan sagen: funktioniert, notfalls mal an die folgen erinnern, aber es funktioniert.. (Mir ist durchaus bewusst, das das keine "schöne" art ist..) Überlegs dir ;)

Mfg SaintSinner

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht mehr darauf reagieren, dann wird es für ihn langweilig. Statt dessen neue, interessante Wörter anbieten wie etwa Haubentaucherbauch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von newnotepc
28.06.2014, 21:32

:D

1
Kommentar von BOZZZZ
28.06.2014, 21:33

Schließe mich an, das mit den neuen Wörtern is ne gute Idee! Vielleicht ein paar Wörter, über die er lacht und die er witzig findet :D

0

komtm drauf an welche behinderung er hat wens eine egistige ist dan kapirt es das auch nicht endweder ncith reagiren setz nen mp3 player auf oder wen er nicht so ne behidnerung hat kläre es mit deinen ältern und wen er ern gesund ist erzih ihn dir halt manchmal muss auch ein paar hitner die ohren oder direkt ins gesicht geben sonst lernen manche kinder das nie...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er versteht das Wort nicht, es klingt für ihn nur witzig und er erreicht damit eine Reaktion. In ein paar Tagen ist es ein anderes Wort. Eventuell gefällt ihm ja "Kaninchenfurzfänger"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer seinen Bruder als "H*rensohn" bezeichnet,macht sich selbst lächerlich.

Sorg einfach dafür,dass jeder weiß,dass er dein Bruder ist oder weise ihn ebenso laut darauf hin - dann brauchst du dich nicht bloßgestellt fühlen,sondern er.Auch solltest du dem weniger Beachtung schenken.

Es kann ja nicht sein,dass er dich permanent aufs massivste beleidigt und beschimpft.Was sagen eure Eltern dazu?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von silberwind58
28.06.2014, 21:33

Wie machst du das einem behinderten begreiflich???

0

Was denn für eine Behinderung ? Er ist dein Bruder, was du akzeptieren musst. Es ist wichtig dass du dich damit abfindest, weil er eine Behinderung hat. Schäme dich nicht :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er kann wohl nichts dafür.. Ist doch egal was andere denken. Erzähl ihm in dem Moement irgendwas anderes, dass er dir zuhört und andere Wörter hört, dann denkt er vielleicht nicht mehr dran das "böse" Wort zu wiederholen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach nicht reagieren. Er ist ja (wie du sagtest) behindert also wird er das nicht verstehen. Einfach cool bleiben, er kann schließlich am wenigsten was dafür. Du könntest nur vielleicht aufpassen das er nicht mehr solche Worte hören muss.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihm ein neues wort,eines,das er nicht kennt aber für ihn interessant ist. Ich denke,er ist geistig behindert und ist sich wirklich den sinn und bedeutung des wortes nicht bewusst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltes ihm das Wort und nicht die Wirkung erklären. Er wollte das bestimmt nicht so sagen oder seine Mutter beleidigen. Biete ihm doch alternative Schimpfwörter an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hat er für eine Behinderung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Behinderung hat er denn?

Beleidigungen überhört man einfach. Ignoriere dieses Verhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SaintSinner
28.06.2014, 21:45

Das is bei Belial keine lösung! Und eine nutzlose antwort :o

0

Was möchtest Du wissen?