Mein Bruder klaut seit einer längeren Zeit. Sollen wir zu einem Arzt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du schätzt die Situation sicher richtig ein, dein Bruder vermisst seinen Vater und ein behütetes Familienleben.

Eine Familientherapie wäre sicher hilfreich.

Und dein Vater braucht einen Tritt in den Hintern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin mir nicht sicher, aber ist das nicht eine Krankheit? Ich habe schonmal von sowas ähnlichem gelesen.. Vielleicht solltet ihr mal einen Therapeuten aufsuchen? Ich bin mir sicher das hilft. Und frag deinen Bruder auch wieso er das macht, aber nicht so "wütend", wenn du verstehst, sondern eher neugierig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also zuerst würde ich dir raten dass du dir Hilfe holst - es ist nicht in Ordnung wenn sich ein Kind um die Kinder kümmert auch wenn du jetzt keine 8 mehr bist. Das Jugendamt kann deinen Eltern sicher helfen und denen vermitteln wie wichtig es ist dass nicht DU dich kümmerst. Weil es für dich schlichtweg zu viel ist und du dir dein ganzes Leben damit schwer machst - nicht das der Anderen wenn du sie fallen lässt - dein eigenes.

Dein Bruder ist 11 und weiß wahrscheinlich dass klauen nicht in Ordnung ist. Wenn es nichts mehr hilft dass er sich persönlich bei allen entschuldigt oder es nicht tut dann lass ihn in der Sch* sitzen. Darum soll sich wer anderes kümmern ka. Sag es ihm nochmal und gut ist. Er wird mit den Konsequenzen leben müssen und 11 ist noch nicht zu spät das zu lernen. Schlimmstenfalls werden ihm Sozialstunden aufgebrummt - das bringt keinen um aber ist lehrreich. Bis zu einem gewissen Punkt muss er - sofern eure Eltern so schlecht verfügbar sind - lernen selbst Verantwortung zu übernehmen. Das ist zwar derbst hart mit 11 aber ich bin sicher für dich ist das schwerer was du grade durchmachst auch wenn du jetzt noch nichts davon mitbekommst. Kümmer dich um dein Abi - lass das Jugendamt helfen und rede mit jemandem. Es ist in deiner Situation - auch wenn du ihn jetzt nicht in der Sch** sitzen lässt sehr wichtig dass DU Hilfe hast. Nicht nur er. Er klaut "nur" - du fühlst dich für Dinge verantwortlich die nicht wirklich was mit dir zu tun haben. Zumal dein Bruder sicher bald so weit sein wird nichts mehr mit dir machen zu wollen weil er mit seinen Kumpelz rumhängen will. Dann hast du - egal was du tust nichts mehr zu sagen.

Und auch wenn es familiäre Probleme sind wenn er klaut - wovon man ausgehen kann - DU kannst das nicht regeln. Deine Eltern sind gefragt oder halt das Jugendamt - Erwachsenen Menschen die sich um heranwachsende kümmern und wissen was sie tun.

Tu dir für dich den Gefallen und kümmere dich um dein Abi - rede mit deiner Mutter und holt euch Hilfe. Sag ihr du kannst das nicht mehr und sag deinem Bruder wenn er nächstes mal klaut darf er das alleine ausbaden. Weil dich das nicht mehr interessiert weil er eh tut was er will. Zieh dich zurück und spiel nicht Mama. Und besorg dir am Besten eine Therapeutin die dich etwas unterstützt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm vielleicht solltest du dir Hilfe vom Jugendamt holen. Eigentlich ist es nicht deine Aufgabe deinen Bruder zu erziehen. Die Gründe wieso dein Bruder klaut können vielseitig sein.

Eventuell um Aufmerksamkeit zu bekommen, weil er sich von den Eltern vernachlässigt fühlt? Eventuell kennt er auch keine Regeln oder Grenzen weils ihm halt keiner nachhaltig und konsequent beibringt? Wie gesagt, kann viele Gründe haben. Eine Ferndiagnose halt ich da für schwierig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habt ihr schonmal mit ihm darüber geredet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
franziiii7553 07.07.2016, 20:30

Ja sehr sehr oft. Leider hat es nie was gebracht

0
KittyLove18 07.07.2016, 20:30

Was genau habt ihr gefragt/gesagt und wie hat er reagiert/geantwortet ?

0
franziiii7553 07.07.2016, 20:34

Sehr vieles eigendlich. So oft wie er es getan hat. Zum größten Teil sagen wir ihm immer,dass sein Verhalten nicht richtig ist,die Konsequenzen usw...

0
KittyLove18 07.07.2016, 21:08

Wie wäre es denn mit ihm zu einem Kinder Therapeuren zu gehen? Wäredas eine Möglichkeit?

0

rufe die kostenlose Kinder und Jugendhilfe an...0800 111 0 33, die können dir weiterhelfen. du kannst zu jeder zeit dort anrufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?